Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 1 mal geteilt 17 Kommentare

LG Optimus True HD LTE: Das weltweit bestverkaufte LTE-Smartphone auch für Deutschland

 

Die Internet-Zukunft wird mobil sein. Das denkt nicht nur der koreanische Hersteller LG. Das Unternehmen möchte diesen Trend allerdings forcieren und hat sehr früh in die nächste mobile Bandbreiten-Generation investiert, geforscht und entwickelt. Mittlerweile hält LG nach eigenen Angaben rund 23 Prozent aller LTE-Patente weltweit und fühlt sich von daher optimal für die Zukunft aufgestellt.

Nicht ganz ohne Stolz verkündet LG seine Zahlen zum LG Optimus True HD LTE, das es bereits in einigen Ländern zu kaufen gibt. In den ersten 100 Tagen wurden in den USA - dort heißt das Device LG Nitro - über 1 Million Stück verkauft. Mittlerweile ist man, so LG, bereits bei 2,5 Millionen Stück angelangt.

LTE-Boom steht in Deutschland unmittelbar bevor

In Deutschland steht der LTE-Boom unmittelbar bevor, da ist sich LG sicher. Der Partner Vodafone, der ebenfalls bei der Veranstaltung zugegen ist, schiebt nach, dass in Deutschland bereits 40% des Landes mit LTE abgedeckt sind. Auf diese Weise können rund 14 Millionen Haushalte auf die schnelle LTE-Verbindung zugreifen - theoretisch natürlich nur. Immerhin gibt es derzeit noch kaum Endgeräte, die LTE überhaupt nutzen können.

Das wird sich laut einer Studie des Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics jetzt sehr schnell ändern. In diesem Jahr werden in Deutschland noch rund 700.000 verkaufte LTE-Geräte erwartet, 2016 sollen es dann bereits 14,8 Millionen Stück sein.

LG Optimus True HD LTE - komplizierter Name, tolles Display

Zurück zum Smartphone: Wir haben das Gerät gestern längere Zeit in den Händen halten dürfen. Für einen umfangreichen Test hat es nicht gereicht, einen guten Eindruck konnten wir uns aber verschaffen.

Mit dem LG-Gerät werden Surf-Geschwindigkeiten mit bis zu 100MBit möglich sein. Die unterstützten Frequenzbänder werden bei 800 MHz, 2.600 MHz, als auch 1.800 MHz liegen. Auf diese Weise können also auch Globetrotter in anderen Ländern auf 4G zugreifen.

Design

LG hat gestern mehrfach "Design" als strategisches Ziel herausgestellt. Um schönes Design und Qualität zusammenbringen zu können, hat man extra einen deutschen Kunststoff-Hersteller übernommen, der ein Patent für ein Herstellungsverfahren hält, das nun bei der Rückseite des LG Optimus True HD LTE zum Tragen kommt. Der Kunststoff wird von LG vor allem wegen der Sendeleistung eingesetzt; Metall schirmt zu sehr ab, was zu verminderter Empfangsqualität führen kann.

Die Kamera habt sich durch eine Metallfassung vom Plastik-Cover ab und ist ein wenig nach innen versetzt. Der microUSB-Anschluss sitzt nicht wie bei vielen anderen Smartphones auf der Unter-, sondern auf der Oberseite des Smartphone-Gehäuses.

Die Abmessungen des Geräts liegen bei 133mm x 67 mm x 10,5 mm. Dabei wiegt es 135 g.

Internet

Durch die LTE-Geschwindigkeit ist der Seitenaufbau kein Problem. Wir hatten in der Event-Location gute 10 MBit Download-Geschwindigkeit, außerhalb sogar 20-25 MBit. Die Software auf den Geräten war noch nicht final. Von daher können die von uns bemerkten kleinen Hänger getrost vergessen werden. Bis zur Auslieferung wird man das sicherlich im Griff haben.

Schade ist aber sicherlich, dass das LG Optimus True HD LTE zunächst mit Android 2.3.6 ausgeliefert wird und sein Update auf Android Ice Cream Sandwich erst im Mai / Juni erhalten dürfte - sofern der Zeitplan eingehalten wird.

Kameras

Das Gerät verfügt über eine 1,3 Megapixel Frontkamera, die 8 Megapixel-Hauptkamera verfügt über einen eingebauten LED-Blitz und nimmt Videos in 1080p auf. Die Bilder wirken durchaus gut. Sowohl die Farben, als auch die Sättigung der Bilder haben einen guten Eindruck hinterlassen. Ein anderer Kollege bemerkte allerdings einige kleine Probleme mit dem Autofokus. Auch das könnte aber noch an der nicht finalen Software liegen.

Display

Neben dem Design ist für LG auch die Display-Qualität von strategischer Bedeutung. Und tatsächlich macht die Qualität des True HD IPS Displays einen sehr guten Eindruck. Die Full HD-Videos auf dem Gerät sind gestochen scharf, die Farben kommen satt rüber. Allerdings, so unser Eindruck, könnte die Helligkeit zur Achillesferse werden. Gerade draußen hatten wir manchmal Schwierigkeiten den Displayinhalt zu erkennen. Das Display löst mit 1280 x 720 Pixeln auf. Die Pixeldichte ist mit 326 ppi sehr hoch.

Prozessor / Interner Speicher / Anschlüsse

Das LG Android-Device wird von einem Qualcomm Snapdragon S3 Dual-Core-Prozessor bei einer Taklung von 1,5 GHz pro Kern angetrieben. Der RAM liegt bei 1024 Megabyte, der interne Speicher bei 4 Gigabyte. Natürlich kann das Gerät um bis zu 32 Gigabyte via microSD-Karte erweitert werden.

Das LG Optimus True HD LTE verfügt außerdem über einen microHDMI-Ausgang. So können die Full HD-Videos dann auch gleich auf dem Fernseher wiedergegeben werden. Natürlich steht auch ein 3,5 mm Kopfhörer-Ausgang zur Verfügung

Akku

Der Akku ist mit 1.830 mAh durchaus okay. Allerdings war eins unserer beiden Testgeräte nach nur 4 Stunden leer. Das kann daran liegen, dass die Devices nur einmal voll aufgeladen wurden und den Akkus deshalb noch nicht ihre volle Leistung zur Verfügung steht.

Fazit

Alles in allem macht das LG Optimus True HD LTE einen sehr guten ersten Eindruck. Wir freuen uns aber sehr darauf, wenn uns ein Testgerät für eine längere Zeit zur Verfügung steht, damit wir das neue LG-Android-Device auf Herz und Nieren testen können.

Mal sehen, ob dann die kleinen Kinderkrankheiten, die uns gestern auffielen, dann nicht mehr (so sehr) ins Gewicht fallen.

 

(YouTube Link)

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • LG steht meiner Meinung nach für unausgereifte/billige Hardware, miserable Software und fehleranfällige Geräte.
    Die Preise sind meistens niedrig aber dafür bekommt man nur wenig.
    Lieber Samsung's Topmodelle (S1, S2, S3, Note) kaufen da man ansonsten nur frust erlebt und die schlimme Seite von Android entdecken wird.
    Ich hatte allerdings ein Motorola Smartphone (Atrix) und muss leider sagen, dass ich nie wieder was von Motorola kaufen werde da die Software so miserabel ist.
    Auch nach Cyanogen Mod 7 flash.
    Mein nächstes Smartphone wird ein Topmodell von Samsung werden.
    Entweder das S2 (nicht I9100G Modell !), Note, S3 oder eventuell Note 2 (kann ja sein das bald ein Quad Core Modell erscheint).

  •   18

    die kohle die LG für die entwicklung ausgibt, die könnten die auch mir geben , ich wüsste die sinnvoller anzulegen.wenn ich das schon lese das weltweit best verkaufte lte phone, rofl, wers glaubt, ich hoffe mal das das neue sgs3 ebenfal lte hat und ob man später auch wählen kann zwischen 3g u 4g ( also umschalten etc etc )das wäre mal ne maßnahme, aber wenn die meinen das der mist da oben der stimmt, naja ich weiß ja nicht, bilanzen kann man auch fälschen, nur um die zahlen gut aussehen zu lassen!

  • Ich vertraue nur Samsung,LG macht immer Probleme also Software , blöde Kamers, fehlerhaft.

  •   18

    Ja das Motorola wenn das keine Probleme mit dem WLAN hat und auch das buetooth Profil gut läuft wäre das die Alternative

  • Lol... Super ein anders rom.... Ich will ein Telefon auf dessen Wecker ich mich verlassen kann... Und meiner Erfahrung nach habe ich das bei den Roms leider nicht.. Deshalb nexus s ... Mein nächstes wird n htc da ist die Oberfläche schön..sense... Und wenn sie stabil laufen schlage ich zu... Oder razr maxx

  •   18

    lg taugt nicht die bohne, wenn ich die wahl hätte würde ich lieber nen huawei nehmen!!

  • Mit CM7 läuft mein Speed super. Vorher konnte man es in die Tonne hauen. Ich habe aber auch Leute kennengelernt die sehr Zufrieden damit sind. Ich würde sagen wenn LG auf dem Weg bleibt wird sich das Handy auch verkaufen. Man muss schließlich vom normalen User ausgehen und der hat meißt kaum was mit den Updates zu tun und es interessiert ihn auch nicht, Hauptsache das Gerät läuft.

  • lg ist was für Leute die gerne mit custom Roms rumspielen denn die lg Software ist wirklich nicht besonders aber an der Hardware gibts nichts auszusetzen und das Preis- Leistungverhältnis stimmt zumindest beim speed. ich habe selber das speed und bin mit customrom sehr zufrieden

  • also ich habe seit fast einem jahr das lg optimus black und bin echt zufrieden....nach dem update das dann doch noch kam echt super...wenn das mit den updates schneller klappt könnt es in meinen augen lg wieder nach vorne schaffen! grüsse

  •   18

    ja das ist halt lg was willste erwarten außer mist.
    das über den rotz überhaupt noch berichtet wird issn wunder, solln die lieber über firmen bericht erstatten wo auch die qualli stimmt

  • Lg....mein Speed wurde so heiß beim Laden und beim gamen das es sich abgeschaltet hat... Mehrere Sleep of Death täglich... Kein Support... Laden im ausgeschaltetEen Zustand... Manchmal ja manchmaln Nein... Wecker... Wenn das Telefon gut aufgelegt war ging auch der abundzu da war das x10i um Welten besser und das war noch Schrott... Von der sprach Qualität vom Lg will ich gar nicht anfangen

  •   18

    LG soll weiter monitore bauen und sich aus dem smartphone geschäfft zurückziehen, ich denke mal das huawei meilenweit an denen vorbeiziehen wird auch wenn dir ihr flaggschiff noch nicht draußen haben!!!

  • Hässlich wie die Nacht, die Dinger..

  • Ihr habt es geschafft, nicht ein Mal im ganzen Beitrag die Größe des Displays zu erwähnen. Ausbaufähig. Genauso wie LG :D

  • Die Gründe warum man sich mit der alten Android Version bei LG anfreundet liegt eher an der Stabilität der 4.0 Version. Noch gibt es nicht wirklich viele Geräte die wirklich stabil unter 4.0 laufen und wenn dann erst seit kurzem. So stabil wie die 2.3. Versionen von Android und so schnell läuft 4.0 noch lange nicht und das große Problem ist die mangelnde Software unter 4.0, da selbst die abwärtskompatibilität noch nicht 100% läuft. Schauen wir mal weiter und LTE wird vielleicht wieder einen Aufschwung für LG bedeuten.

  • lg und veraltete Software. nie wieder. mein optimus speed hat mir gezeigt wie lgs Update Politik ist. zum k**** LTE hin oder her.

  • andere Mütter haben schönere Töchter (und Söhne). Allein der Name "LG" wirkt sehr abschreckend auf viele Kunden. Kommt ohne ICS und ist im Mittelfel angelegt. Aber es kann schnell surfen! Ich bin mir nicht sicher was ich davon halten kann.

1 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!