Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 41 mal geteilt 32 Kommentare

Kann dieses 1994er "Tablet" Samsungs und Apples Patentstreit beenden?

Knight Ridder

Die Idee eines Tablets ist nicht neu. Doch nicht etwa Steve Jobs hatte die Idee zu dieser Form von elektronischem Alltags-Begleiter. Schon des Öfteren erwähnt, wurde auch im Film „2001: Odysses im Weltraum“ ein ähnliches Gerät präsentiert, das sozusagen „vorausgesehen“ wurde. Genau dieses „Tablet“ hatte Samsung bereits im hart umkämpften Design-Patentstreit als Beweis gegen Apple vorgelegt, damit allerdings kaum etwas bewirkt. Ein nun aufgetauchter Werbespot aus dem Jahr 1994 könnte da aber ganz anders wirken.

Dieser Werbefilm zeigt nämlich ein Gerät, welches das damalige Nachrichten-Unternehmen Knight Ridder für die Zukunft vorhersah. Und ich muss sagen, dass sie mit dieser „Zukunftsvision“ wirklich extrem nah an der gegenwärtigen Realität lagen. Was das Unternehmen damals aber noch nicht wissen konnte ist, dass dieses Vorstellung im Patentstreit zwischen Samsung und Apple Samsungs Chancen eines Sieges deutlich verbessern dürfte.

Nachdem Samsung von Apple vorgeworfen wurde, mit dem Galaxy Tab 10.1 das Design des iPads zu kopieren, könnte das Knight Ridder „Tablet“ nun für eine Lösung dieses Konflikts sorgen, denn auch hier gibt es bereits ein "schwarzes Gerät" mit einer „rechteckigen Form“ und einem „großen Display“. Dass Apple dieses Design mit dem D'889 Patent des iPads also „erfunden“ haben soll, wäre damit ziemlich deutlich widerlegt, was wiederum Samsung (und auch allen anderen Geräteherstellern von ähnlich aussehenden Produkten) extrem zu Gute kommen dürfte. Und das sehen nicht nur wir so, sondern auch die zuständige Richterin Lucy Koh, die mitteilte: „Samsung hat eine substantielle Frage in Bezug auf das D'889 Patent aufgrund offensichtlicher Gründe vorgelegt“.

Ich kann nur hoffen, dass diese „Beweise“ endlich dafür sorgen, dass dieser wirklich lächerliche Streit zwischen Samsung und Apple endlich ein Ende findet. Aber wer weiß, vielleicht setzen sich ja jetzt die ehemaligen Mitarbeiter von Knight Ridder zusammen und verklagen nun Apple, Samsung & Co?

Hier noch der Werbefilm zu dem Gerät: 

(Videolink)

41 mal geteilt

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Schon in diesem Video sieht man wie stark so ein Tablet einen von den Personen ablenkt, mit dem Man(n) kommunizieren sollte :D


  • Also ich muss sagen ich fände das eigentlich sehr seltsam, wenn die Anwälte von Samsung erst jetzt auf dieses Video, bzw. dieses Wissen stiessen. Das kann ich mir nicht vorstellen.

    Ich habe selber beim Markenamt gearbeitet und muss auch hierzu sagen, dass es seltsam wäre wenn Apple NUR die rechteckige Form für "Handcomputer" geschützt hätte. Das fällt unter die Abteilung "Design" in den Markenämtern.

    Wenn es tatsächlich nur ums Design ginge, würde ich wiederum Samsung nicht verstehen, wenn sie dann nicht einfach die Form minimal abändern liessen. Leicht abgerundete Seiten, wellenförmige Ausbuchtungen oder naja, die Designer haben da doch bestimmt bessere Ideen als ich....
    Sonst müsste man ja annehmen, das Samsung DOCH darauf aus war etwas zu schaffen das dem iPad zum Verwechseln ähnlich ist.

    Ganz schön naiv und wenig selbstbewusst wäre das. Verstehe ich gar nicht. Hat Samsung doch gar nicht nötig. Die Produkte die ich bisher von denen hatte waren immer Top. Ich hatte nie das Bedürfnis sie gegen einen der iPods meiner Söhne eintauschen zu wollen..... Im Gegenteil. Mich hat es immer abgestossen, wie gefesselt man mit Apple-Zeugs ist.


  • Im kommenden Mai bin ich 73 Jahre recht jung geblieben und kenne (natürlich) Stanley Kubricks fantastische Orbitgeschichte. Produziert 1968 ohne die heute gängigen Special Effects Studios, ich habe mir eine BluRay-Version für unseren großen LED-TV gekauft - ein Traum!
    Nach fleißigem Studium der 3 Betriebssysteme (IOS/Android/Windows) habe ich mir gerade das Medion LifeTab P9516 gekauft und kann mit vorhandenem WLAN viel schneller und ohne Vorbereitungen schnell Informationen, News, Preise aus dem Netz holen; sofort Leserbriefe mailen und Artikel bestellen.
    Ich denke, das Video zeigt die Fantasien der frühzeitigen Entwickler - wer sie für Spinner gehalten hatte, hat heute daneben gegriffen...
    Tolle Sache, das!


  • Toller Artikel, nur mit den Filmtiteln hapert's noch ein bisschen:

    Der Film hiess: 2001: Odyssee im Weltraum (gilt als einer der besten Filme überhaupt)

    :)


  • Ich glaube Apple hat einfach nur eine Heidenangst und die Hosen voll bis oben hin. Die haben doch sicherlich nur Vordergründig wegen dem Geschmacksmuster geklagt... Wahrscheinlich haben die Angst, dass Samsung ihnen mit dem Galaxy Tab 10.1 das Wasser reichen kann und zu viel Marktanteil bekommt. Nö, nö, nö...

    Vor allem wegen dieser "Firmenpolitik" werde ich mir nie, nie, nie, nie, nie, niemals ein Apple Produkt zulegen. Würde ich das Ding geschenkt bekommen, würde ich es sofort weiter verschenken.


  • Nicht schlecht Herr Specht... NUR:

    anno 1994 hatten Handys einen Akku der groß und schwer war, für ein mickriges Monchron-LCD-Display und hielten in der Regel nur mäßig lange. In dem Video hat das Tab mind. 12", ist farbig und ultraflach, dass es schon weh tut- wo ist da der Akku?!
    WLAN, bzw schnelle Funkübertragung 1994?
    Die Rechenleistung anno 1994 wäre für das Video zu niedrig gewesen.
    Fiction!

    Wenn das alles so schön dargestellt wird und das schon 1994, warum kamen dann die Hersteller erst vor ein paar Jahren darauf es dem Kunden anzubieten?????

    Und Patentstreite in dieser Form nutzen niemanden etwas, denn der Kunde ist am Ende immer der Leidtragende!


  • Gail das "Tablet" hat sogar "SIRI" haha :D (bei 10.57 min)


  • Bla bla, Apple stinkt und das ist fakt. Wer anderer Meinung ist, soll bitte das Forum wechseln. Danke


  • @Zoidroid
    Ich hab nicht gerne dauernd was in der Hand, wenn ich einen Film anschaue. Zumal dass mit der Größe und dem näher dran nicht stimmt, denk noch mal scharf drüber nach ;-)


  • Am schönsten finde ich die Szene bei 5'50“
    Der Mann guckt aufs Tablet und die Frau isst. Dann reicht er das Gerät rüber und sie tauschen die Rollen. Für 1994 geradezu visionär, heute völlig normal ;-]


  • @fabian: Es geht auch nicht um die Serie.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Knight_Ridder


  • Fab 31.03.2012 Link zum Kommentar

    Die Serie hieß übrigens knight rider, nicht ridder. ;)


  •   19

    @SuperSam: Produktiv ja, aber wenn mein Tablet kommt werde ich mir sicher nicht die Zeit hauptsächlich mit Zeitung lesen vertreiben ;) Im Video sieht man ja ausschließlich News, und klar konnten sie die tatsächliche Entwicklung nicht ahnen, sie sind ja keine Hellseher. Ich sagte ja, sie waren ziemlich nah an der Wirklichkeit dran.

    Aber das mit den Videos versteh ich nicht, das Tablet hältst du ja in der Hand, der Bildschirm ist in der Regel weiter weg, also kommt es von der Größe her schon nah ran. Ich bring mal den Vergleich mit dem Mond und der Sonne, die Größen könnten nicht unterschiedlicher sein, trotzdem sehen beide für uns gleich groß aus, weil das Verhältnis stimmt ;)


  • Das Video wurde 2007 auf Youtube hochgeladen. Aber klar Apple hat das Tablet erfunden ^^^ Apple hat überhaupt nichts erfunden. Apple hat die Tablets und Smartphones gepusht, das ist richtig. Aber weder das Tablet noch die abgerundeten Ecken sind von Apple erfunden.

    Das Teil hatte zwar noch keine Touchscreen mit Fingern nur mit Stift, aber auch keine Fingerabdrücke auf dem Bildschirm^^

    @Zoidroid
    Warum haben die nicht recht gehabt mit den News? Zeitungen oder Zeitschriften lesen ist immer noch der wichtigste produktive Grund für Tablets. Spielen wird wohl nicht der Hauptgrund sein. Die Entwicklung des Internets konnten die wohl kaum voraussehen. Und Videos angucken finde ich immer noch Schwachsinn, dazu hab ich lieber einen großen Bildschirm....


  •   19

    Irgendwie witzig wie sie sich die Newspapers vorgestellt haben. Und auch dass sie dachten das Hauptaugenmerk wäre bei Tablets auf News gerichtet. Aber sie haben sich immerhin mit der zeitlichen Vorhersage kein bisschen geirrt, Respekt. Ich hab mir erst gestern mein Galaxy Tab 10.1 bestellt, ich kann die 2-5 Werktage kaum abwarten :D


  • und das 1994! !!!


  • @Michael S.

    Kann man auch nicht. Glaubst du, Google hat die Farben Blau, Rot, Gelb und Grün patentiert? Nein, dennoch haben sie genau das in ihrem Geschmackmuster über ihr Logo garantiert angegeben. Und wenn jemand ALLE Punkte verletzt wird Google damit auch zurecht durchkommen. Eben weil die Summe interessant ist, nicht die trivialen Formen die diese Summe ausmachen,


  • Ich dachte das Thema wäre langsam durch.

    Ich sehe das im Artikel genannte Tablet eher als Argument FÜR Apple als gegen sie.

    Denn von den 6 Punkten die das Geschmacksmuster vom iPad ausmachen "verletzt" das Tablet aus dem Spot gerade einmal einen einzigen: Die abgerundeten Ecken. Weder ist der Rahmen neutral, noch gleich groß auf allen 4 Seiten, er ist auch nicht von einem Metallrahmen eingefasst, es ist auch keine ebene Oberfläche und es werden auch keine Icons im gleichen Abstand angzeigt.

    Da gibt es also Tablets die vor dem iPad rauskamen die wenigstens 2 Punkte ebenfalls aufweisen können. Wichtig ist allerdings das ALLE Punkte verletzt werden, denn sonst ist ein Geschmackmuster wertlos.

    Apple kann und wird niemals runde Ecken patentieren können, doch auch weiterhin Geschmackmuster patentieren können wie jeder andere auch. Und diese wiederum bestehen nunmal aus trivialen Dingen die einzig und alleine in der Summe Bestand haben.

    Und deswegen bleiben die "veruteilten" Galaxy Tabs auch die einzigen am Markt die dieses Muster verletzt haben. Durch die minimalen Änderungen in den n-Versionen sind es nur noch 5 und Apple kann nichts mehr machen.


  • wusste garnicht, dass man ein rechteckiges Design patentieren kann. wäre ich die Patentstelle hätte ich mal kurz gelacht und Apple einen Vogel gezeigt. ist eigentlich die rechteckige Form des fernsehers auch patentiert oder die rechteckige bzw. runde Form eines Teppichs? vielleicht sollten die Merkmale eines Patentes nochmals genau definiert werden, weil sonst apple alles versucht zu patentieren, sogar deren eigenen Schwachsinn.


  • Anonymous
    • Mod
    30.03.2012 Link zum Kommentar

    Vielen Dank Florian :) Ich hatte das auf einem Techblog anders gelesen und die Information war dann augenscheinlich falsch.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!