Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 33 Kommentare

Jetzt aber schnell: Star Finanz verschenkt 100 S-Banking exklusiv auf AndroidPIT

 

Schnell sein lohnt sich! Die ersten 100 AndroidPIT-Nutzer, die sich die bekannte und beliebte Mobile-Banking-App "S-Banking" aus dem Haus Star Finanz über das AndroidPIT App Center laden, bekommen die App völlig kostenlos.

Die S-Banking App dürfte die führende App im Mobile Banking Bereich sein. Viele tausend Menschen vertrauen auf das in Sachen Sicherheit vom TÜV zertifizierten Programm. Mit der Android App können alle Deine Konten bequem und sicher eingesehen, verwaltet und Geldgeschäfte getätigt. Natürlich haben wir die S-Banking App auch schon einmal hier bei AndroidPIT für Euch getestet. 

Du willst S-Banking für Android auch? Dann heißt es schnell sein. Nur die ersten 100 AndroidPIT-Nutzer bekommen die App kostenlos von Star Finanz geschenkt.

So funktioniert's:

  1. Klicke hier auf S-Banking installieren
  2. Wenn Du das AndroidPIT App Center bereits installiert hast, öffne es und gehe auf "Meine Apps". Klicke dann auf "Synchronisieren". S-Banking wird dann automatisch installiert
  3. Solltest Du das AndroidPIT App Center noch nicht auf Deinem Telefon haben, kannst Du es hier herunterladen 

 

ACHTUNG 
Nur die ersten 100 Käufer erhalten die App kostenlos! Solange es noch kostenlose Lizenzen gibt, wird der Preis mit 0,00 Euro angezeigt. Ist das Kontingent verbraucht, kostet die App 0,79 Euro.

Wartet deswegen nicht lange, sondern installiert Euch die App am Besten gleich.

 

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich habe die kostenlose App über AndroidPIT bezogen und installiert. Jetzt meldet das de.androidpit.appcenter: Aktualisieren nicht möglich. Du hast diese App nicht über das App Center gekauft.
    Was ist verkehrt

  • Die Idee zu dieser Aktion war gut.

    Ich nutze die kostenfreie Version der App, um meinen Kontostand sehen zu können. Von der Aktion hätte ich mich durchaus zum Appcenter, welches ich bisher nicht nutze, locken lassen.

    Aber wieso wählt ihr einen derart blöden Zeitpunkt während alle auf der Arbeit sind? So habe ich die Aktion viel zu spät bemerkt. Außerdem lade ich keine Apps über UMTS runter, um mein Datenvolumen zu schonen...

  • Achja noch ein Hinweis, die Standart Banking-App für die Sparkassen "S-Finanzstatus" ist kostenfrei. Die App "S-Banking" hat einen erweiterten Funktionsumfang wie die Unterstützung von anderen Banken. Ich denke dafür ist der Preis dann gerechtfertigt (im Vergleich z.b. zu "Starmoney").

  • @ Garzun

    Ich sage es vorab, ich arbeite bei einer Sparkasse. Aber ich kann deinen Ausführungen nicht ganz folgen. zuerst einmal ist die Beratungen bei den Sparkassen nicht durchweg schlecht wie von dir beschrieben, dass würde ich vor allem anhand der Anzahl der zufriedenen Kunden belegen. Ich habe schon in mehreren Banken gearbeitet (privatbanken + voba) und der ganzheitliche Ansatz in der Kundenberatung wird hier am besten gelebt. Klar gibt es Unterschiede zwischen den Sparkassen, vor allem bei den Gebühren, von daher kann ich nur für meinen Arbeitgeber sprechen. 10€ für den Tan-Generator ist meiner Meinung nach völlig in Ordnung. Das Gerät an sich kostet sonst etwas mehr. Die Postbank nimmt meines Wissens (Kundenaussage) 30€ dafür. und die ist aus meiner Sicht schon fast eine Direktbank mit ganz anderen Kostenstrukturen.

    Meine Meinung ist sicher nicht ganz unvoreingenommen, aber alles oben getippte entspricht meiner persönlichen Überzeugung.

    Achja entschuldigt die Groß- und Kleinschreibung, ich tippe von meinem Handy aus ;)

  • Der Kartenleser kostet erst mal um die zehn Euro.

    Bei einem online Konto fallen bei der Sparkasse keine kosten an beim abheben.

    Die einzige Gebühr die bei mir anfällt ist die monatliche Konto Gebühr für glaub ich 3 Euro. Und natürlich einen saftigen Aufschlag für Ausland abheben.
    Aber alles nicht so haarig wie hier alle tun. Ich rede von der Sparkasse Ravensburg.

  • @ Garzun : von welcher "der" Sparkasse redest du? es gibt einige hundert in Deutschland.

    Wie viele Geldautomaten betreibt deine tolle Bank denn hier? Wahrscheinlich keinen. Du nutzt also die Infrastruktur der bösen teuren Banken, bezahlen darf das aber jemand anderes. Wenn wir alle so schlau wären wie du, müssten wir zum Geld abheben nach Holland fahren, schöne Aussichten!

  • Das oben erwähnte kostenlose abheben von Geld gilt natürlich europaweit.

  • Frechheit von den eigenen Kunden Geld für die App zu verlangen. Die Banken in Deutschland sind in Sachen online banking, unverschämt, weit weg vom Kunden, sprich nicht auf der Höhe der Zeit.

    Meine Bank in den Niederlanden hat für mich direkt die Möglichkeit zum online banking freigeschaltet - ohne Gebühren, dazu kam ein Kartenlesegerät, welches unabhängig von einem eventuell virenverseuchten PC läuft - ohne Gebühr versteht sich.

    Und jetzt ratet mal wie viel die App von denen im Market kostet: richtig nichts. (würde trotzdem nie online banking auf nem smartphone machen)

    Man kann das ganze ja mal mit der Sparkasse vergleichen:
    Onlinebanking mit Nutzung eines Kartenlesegeräts kostet Gebühr.
    Kartenlesegerät kostet 30€ aufwärts - inklusive schlechter bis gar keiner Beratung
    Und die App kostet auch, klasse!

    PS: meine niederländische Bank erlaubt es mir auch einmal täglich an jedem Automaten / jeder Bank kostenlos Geld abzuheben. Was verlangt die Sparkasse? Richtig Gebühren.

  • @Jochen:
    Das ganze sind zwei paar Schuhe. das iTAN-Verfahren ist zu unsicher und daher wird es zum 31.12.2011 abgeschafft. Deshalb macht deine Sparkasse so viel Druck. Leider ist es so, dass jede Sparkasse selbst die Preise bestimmen kann. Daher wollen sie von dir die 9 Cent. Im Gegenzug sparst du dann die Gebühr für die TAN-Liste. Da ich die Preise bei dir nicht kenne, kann ich das leider nicht rechnen.
    Alternativ könntest du das ChipTAN-Verfahren nehmen und diesen TAN-Generator/Kartenleser (oder wie auch immer man es bezeichnen will) nutzen. Dabei hast du nur einmalige Kosten bei der Anschaffung.

    Dass S-Banking (und alle anderen Banking-Apps auch) kein SMSTAN-Verfahren unterstützen, ist eine Vorgabe des ZKA. die Sicherheit beim SMSTAN-Verfahren besteht darin, dass man 2 Geräte hat (PC und Telefon). Diese Sicherheit würde man mit der App aushebeln.

    Das ist ein Dilemma, was derzeit existiert. Ich kann euch allen aber versichern, dass "die Banken" (insbesondere von den Sparkassen weiß ich es) an dem Problem arbeiten. Sie entwickeln gerade Verfahren, die das SMSTAN-Verfahren auch auf einem Smartphone sicher machen. Ich schätze im ersten HJ 2012 wird es dazu was geben.

    Bis dahin würde ich sagen gilt: Haben ist besser als brauchen. Die App schadet auf jeden Fall nichts. :)

  • mal ne frage... was ist denn eine Leg ID? nutze zuhause starmoney mit einer Chip karte.

  • Danke. War auch einer der Glücklichen. Somit hat sich die Anmeldung hier auf jeden Fall gelohnt. :)

  • ja direkt danach versucht. aber zeigt 0,79cent an

  • @david ufer schon probiert? schau mal meinen Kommentar von:

    >> 13.09.2011 10:51:11

  • @Jochen S.

    hat deine Sparkasse nicht die Möglichkeit zum ChipTan?
    https://www.sparkasse-heilbronn.de/privatkunden/banking/chiptan/info-tour/index.php?n=%2Fprivatkunden%2Fbanking%2Fchiptan%2Finfo-tour%2F&IFLBSERVERID=IF@@011@@IF

    Habe den TAN-Generator von meiner Sparkasse kostenlos bekommen.. bzw. ne Gutschrift da ich mir den für 10€ vor der offiziellen Einführung/Umstellung bestellt habe..

    Die APP funktioniert mit diesen chipTan-Generator auch..

    greez AL

  • @Stephan M.: Was ist bei allen Banken so geregelt? Dass der Kunde von einem kostenlosen auf ein kostenpflichtiges Verfahren umstellen MUSS, in dem Zuge dafür aber Produkte aus dem eigenen Haus die Funktion einschränken?

  • @alle, die keine Lizenz bekamen:

    Es gibt auch noch die kostenlose App "S-Finanzstatus", deren Umfang fast identisch ist. Einziger Unterschied ist, dass "S-Finanzstatus" nicht multibankenfähig ist.

  • hab sie mir auch ueber die Website gesichert. aber mit syncroniesiren war nix. Naja naja

  • @Jochen: Das ist sicherheitstechnisch bei allen Banken so geregelt.

    @Androidpit: Vielen Dank! Habe auch eine der 100 Plätze ergattert :)

  • Ich hab auch eine Lizenz bekommen (Dankeschön!), klappt auch alles prima, nur an der Sparkasse an sich muss ich mäkeln: Seit Monaten versucht man mich zum smsTAN-Verfahren zu bewegen, mittlerweile sogar fast zu zwingen, mit dem faden Beigeschmack, dass mir pro SMS 9ct berechnet werden! Ich war schon kurz davor, zuzustimmen, doch jetzt bekomm ich von S-Banking mitgeteilt: 'S-Banking untersützt das smsTAN-Verfahren nicht!'
    Ja hallo!? Ich komm mir veralbert vor! Ich soll auf ein Verfahren zwangs-umstellen, das mich pro Buchung 9ct kostet, kann dafür aber meine (eben bekommene) Banking-App nicht mehr nutzen! Da läuft doch was gehörig schief in dem Verein!

  • Schade zu langsam,

Zeige alle Kommentare
1 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!