Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Eric Schmidt, Googles CEO, ließ das während eines Interviews auf der Techonomy conference verlauten. Im Mai dieses Jahres wurden täglich 100.000, im Juni schon 160.000 und nun werden also 200.000 Androidgeräte täglich aktiviert.

(Thanx an Gerald Rudi für das Diagramm)

"Summe" bezieht sich auf alle, bisher aktivierten Androiden.

 

Das sind beeindruckende Zahlen, jedoch ist mir in diesem Zusammenhang eine Sache aufgefallen, die ich euch nicht vorenthalten möchte, auch wenn diese subjektiv ist.

Dies ist das Video, in dem Eric Schmidt unter anderem von den 200.000 täglich aktivierten Androiden spricht:

Hier ein Video von Microsofts Steve Ballmer:

Und Steve Jobs in Aktion:

Und jetzt mal ehrlich …

Wer von diesen drei Herren ist der sympathischste?
 

 

Quelle: Androidandme

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Super

  •   15

    ist schon richtig so... n iphone ist zwar teurer aber dafür funktioniert alles. hab noch nie n fc aufm iphone gesehen...

  •   8

    Dreck. schon wieder dieser Krieg. Android ist für mich längst nich so gut wie n iphone. Die Hersteller schlampen mit Updates, google mit market, die anderen mit jenem und überhaupt. Ich finds ok gegen Apple was zu sagen, auch die machen nicht alles perfekt, aber nach meiner Meinung wird Android hier manchmal auf ein zu hohes Podest gehoben.... Ich kämpf beim htc tattoo schlicht und einfach mit inkompatibelität, softwarefehlern und spontanen neustarts, toll nicht? Alle paar Monate eine neue Version, 1.6, 2.1, 2.2... n Iphone hält 4 Jahre... aber wenn man ein Android hat, kann man fast schwören, dass der Hersteller etwa ein halbes Jahr noch die Updates auch macht, danach is schluss und man hat ein "auf der strecke gebliebenes" Handy.

  •   15

    total lächerlich das ganze... ich entscheide mich für das produkt, welches mir am meisten zusagt und meine bedürfnisse an ein smartphone am ehesten zufriedenstellt. von welchem unternehmen das ist, ist doch total schnuppe, oder? es fällt mir schwer, jegliche emotionalität nachzuvollziehen, die sich aus einer konkurrenz verschiedener smartphone hersteller entwickelt. kann auch nicht verstehen, wie man sich für ein unternehmen engagieren kann bzw. es in blogs und foren unterstützt, obwohl man mit selbigem nichts am hut hat oO

  • warum glauben eigentlich alle android waere vom iphone abgekupfert. glaubt ihr ernsthaft das dieser zeitlich geringe vorsprung gereicht haette etwas zu kopieren?? google-entwickler sind gut....aber so schnell ist keiner.

  • warum glauben eigentlich alle android waere vom iphone abgekupfert. glaubt ihr ernsthaft das dieser zeitlich geringe vorsprung gereicht haette etwas zu kopieren?? google-entwickler sind gut....aber so schnell ist keiner.

  • @Lars. 100% zustimmung

  • Respekt war vielleicht zu schwammig, ich hätte besser Wertschätzung schreiben sollen, dass hätte es vermutlich verständlicher beschrieben. (Respekt laut Wikipedia: "bezeichnet eine Form der Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Ehrerbietung gegenüber einer anderen Person (Respektsperson) oder Institution.")

    Aber damit auch Anonymon Anonymus meine Aussage versteht: Ich danke Apple, dass sie vor 4 Jahren ein so gutes Betriebssystem für Smartphones entwickelt haben und gute Technik in einem schönen Äußeren verpackt haben. Ohne Apple wären wir mit den mobilen Endgeräten jetzt noch nicht wo wir sind.

    Zur Politik habe ich mich ja schon geäußert...

  • Ich versteh auch nicht, was das ganze Friede / Freude / Eierkuchen hier soll. Apple, Microsoft und Google sind in einem erbitterten blutigen Wettbewerb gegeneinander, wenn man da Stellung zu bezieht, ist das nicht verwerflich, sondern absolut notwendig.

    Vor allen, wenn es auch noch auf eine so amüsante Art wie oben gemacht wird :)

    Meine Meinung: Thumbs up! Android weiter so!

  • Ich frage mich wie es möglich ist Respekt vor einer Firma zu haben.

  • @Ich mag polarisierende Umstände/Situationen nicht Menschen:
    Jeder bezieht eine Stellung. Dann schmeisst man sich das Wissen und Unwissen an den Kopf, denkt über alles nach und bildet sich eine "Ansicht 2.0"
    So funktionieren Diskussionen, Philosophie und Theorien.

    Natürlich zwingt einen niemand daran teilzunehmen, aber warum sollte man schweigen, wenn man bei jemandem eine Wissenlücke entdeckt oder nicht mal seine unsichere Ansicht in die Diskussionsrunde werfen?

    War denn Windows gegen OS/2 eine existente Konkurrenz? Apple gegen Microsoft? Linux gegen Windows? iPhone gegen Evo4? Atari gegen Comodore? VHS gegen Betamax? Mercedes gegen BMW? BlueRay gegen HD DVD? DVDR+ gegen DVDR-? Canon gegen Nikon? Plasma gegen LCD?

    Wenn wir in 10 Jahren nostalgisch an Apple zurück denken oder an HTC oder die Mobil-Sparte von Samsung, dann wissen wir doch wer gewonnen hat. Wer besser war, sagt es uns trotzdem noch nicht.

    Mein Wort zum Sonntag.

    (Übrigens ist das die AndroidPIT, hier darf man doch gegen Apple wettern, oder? - Ich habe Respekt vor Apple aber missachte deren Politik. Apple denkt nicht langfristig und interessiert sich einen Scheiss für Kunden. Apple betreibt Kundenpflege als notwendiges Übel für das Image.)

    Und jetzt hated mich.

    Lars

  • Ich mach mich ma auf die Suche nach "Kaffeerunden"-Videos ;-)

    Aber ernsthaft, ich schaue mal nach einem Eric Schmidt Video von einer Präsentation oder Ähnlichem. Vielleicht muss ich meine Meinung ja auch revidieren.

  • Gute News die ich da lese, allerdings:

    "Beim Video von Eric Schmidt ist mir aufgefallen, dass der Typ sehr entspannt und (was mich angeht) sehr sympatisch rüberkommt, im Vergleich zu (wieder was mich angeht) den anderen beiden Herren"

    -Das liegt wohl ganz klar an der Situation in denen die Videos die Herren zeigen. Während Jobs und Balmer sich in "Ausnahmesituationen" befinden, sitzt Schmidt in einer gemütlichen Tee/Kaffeerunde und erzählt eben was über sein im Moment doch sehr aufstrebendes Android. Als Vergleichsvideos überaus untauglich, auch wenn ich Apple nicht gern mag hätte man alle 3 Herren in einer gemütlichen "Kaffeerunde" zeigen sollen (oder eben alle 3 in Ausnahmesituationen).

  • ot: um ein android handy nutzen zu können braucht man einen g-account, somit registriert jeder sein phoni. topic: Danke für diese erfreulichen news, droid for president ^^

  • Die Summe ist nur eine Hochrechnung wieviel Androiden bis jetzt verkauft/verschenkt^^ wurden (alle Aktivierungen)

    sprich laut der Hochrechnung gibt es derzeit ca 35,3 Millionen Androiden

  • Thanx, habe das Diagramm eingefügt. Kannst ja noch ma was zur Summe erzählen. Was genau bedeutet das?

  • @ Michael

    Hab mal ein Diagramm mit richiger Zeitachse gemacht

    http://fs01.androidpit.info/userfiles/113587/image/Unbenannt.png

    lg Gerald

  • karteikarten!

  • @Ralf:

    Ja, wie war das eigentlich früher?

    ;-)

  • @All:

    Ich bin mit Sicherheit kein "Disser", auch wenn ich kein großer Apple-Fan bin. Auf meinem PC bin ich mit Windows 7 absolut zufrieden, und das war ich sogar mal mit meinem MDA Vario 2 (auch wenn ich das jetzt nicht mehr so nachvollziehen kann ;-). Bill Gates finde ich z.B. auch eine durchaus sympathische Persönlichkeit (was andere vielleicht nicht nachvollziehen können).

    Beim Video von Eric Schmidt ist mir aufgefallen, dass der Typ sehr entspannt und (was mich angeht) sehr sympatisch rüberkommt, im Vergleich zu (wieder was mich angeht) den anderen beiden Herren.

    That`s All

    Kein "gedisse", nur das, was mir beim anschauen des Videos im Kopf herum ging, auch wenn nicht jeder damit was anfangen kann.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!