Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 12 Kommentare

Interpad mit AndroidPIT App Center - und späteren Starttermin

Das Kölner Start-Up e-noa wird das Interpad erst Anfang 2011 auf den Markt bringen und verschiebt somit den Start seines 10 Zoll Android Tablet um 2 bis 3 Monate. Ursprünglich war mal der November als Start anvisiert worden. Die Kölner begründeten ihre Entscheidung mit der Nachfrage in anderen Ländern und mit ihrem Plan, das Tablet überall zum gleichen Termin zu starten.

Außerdem arbeite man derzeit noch an der Bedienoberfläche. Es gab heute auch via Twitter zwei unscharfe Aufnahmen des Startbildschirms zu sehen. Wer genauer hinsieht, wird schon etwas erkennen: das AndroidPIT App Center! Das vierte Icon von links zeigt das AndroidPIT-Logo. Nach Pearl, TELEFUNKEN, Point of View und 1&1 wird nun auch das Interpad auf die AndroidPIT-Lösung für ihren Store setzen.

Das Interpad soll bei Marktstart rund 400 Euro kosten.

 

Quelle: Heise.de

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Seit nunmehr elf Jahren nutze ich die digitale Fotografie, nicht mal mein schlechtestes Handy hat so bescheidene Aufnahmen gemacht.
    Wenn sowas eine Firma über ihr eigenes Baby in die Welt schickt, sind für mich die Vorzeichen ziemlich deutlich: Weiter warten auf ein vernünftiges Pad, dieses hier ist eine Totgeburt.

  • Eine Firma welche solch unscharfen Bilder ihres kommenden Prodikts veröffentlicht - hmm, ob es nicht besser wäre es kommt gar nicht? - Vertrauenerweckend is anders.

  • Ich wollte mir das Archos 101 mit 16 GB bestellen, aber da das im Mom. nicht lieferbar ist verlier ich langsm die Lust daran. Jetzt werd ich durch den Blog auf immer mehr günstige Pads mit cooler Hardware aufmerksam gemacht.

    Schade das es noch keine gegenüberstellung im Thema Performance gibt.

    Das Hier hat Nvidia Tegra V2 und Archos zum Vergleich:
    ARM Cortex A8 at 1 GHz with DSP + Graphic accelerator: 3D OpenGL ES 2.0

    Wobei Archos sich ja scheinend mehr GEdanken gemacht hat (USB host etc. direkt implementiert) bin ja mal gespannt auf kommende Tests der Pads

  •   3

    bevor die eins auf den markt bringen hat androitpit schon mal den weltrekord an mitgliedern aufgestellt.

  •   3

    die fa ist ein witz nur ins rampenlicht bringen ist heute schon tot***

  • Die Begründung erscheint mir aber zweifelhaft. Es mag ein schönes Ziel sein, es überall gleichzeitig auf den Markt zu bringen, aber wichtiger wäre es auf den Markt zu bringen. Je länger man wartet, mit je mehr Konkurrenz wird man zu kämpfen haben. Gleich Anfang kommenden Jahres dürften auf der CES (6. bis 9. Januar) die Anbieter mit Ankündigungen um sich werfen. Da wird das Interpad dann untergehen.

  • ETAs sind immer sehr schwer anzugeben ;-)

  • Dass das Gerät später erscheinen soll als geplant wusste ich schon seit letzte Woche.
    Ich habe es schon bei android-hilfe.de angekündigt.
    Was mich nur ärgert ist, dass der Termin gleich um mehrere Monate verschoben wird.
    Wie lange man braucht bis ein Produkt marktreif wird, muss man doch als professionelle Entwickler voraussehen.
    Und die Aussage, man möchte es in anderen Ländern gleichzeitig auf dem Markt bringen halte ich für Märchen.

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    08.11.2010 Link zum Kommentar

    Das sehe ich genauso...

  • Ganz ehrlich - lieber verschieben und fix&fertig bringen als "zu früh" bringen. Das verärgert nur Kunden!

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    08.11.2010 Link zum Kommentar

    Das ist aber kein Gerücht, sondern ein Fakt. Es wurde heute verschoben. Ob auch etwas vorgeschoben wurde - nämlich ein anderer Grund für den echten Grund - kann ich nicht sagen :)

  • verschobene Termine, nicht eingehaltene Versprechungen, Gerüchte halten wieder den ersten Rang in der Android Szene.
    Ich hoffe, dass das wieder nicht sowie wetab endet.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!