Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 38 Kommentare

Intel Android-Smartphone Prototyp – Apple schreibt schon die Klage?

Intel Smartphone

Ist Dir eine Schnellladefunktion wichtig oder egal?

Wähle Schnellladen oder egal.

VS
  • 9306
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Schnellladen
  • 4929
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

(Quelle Bild)

Ich finde es schon traurig, dass der erste Gedanke, der mir beim Betrachten eines Android-Smartphones in den Kopf schießt „Ob Apple sich da nicht beschwert?“ ist. Eigentlich kann man den Prototyp eines Intel Android-Smartphones nicht mit dem iPhone 4 verwechseln, aber ich bin schon total auf „Könnte es diesbezüglich eine Klage von Apple geben?“ konditioniert. Aber gut, hier soll es ja nicht darum gehen, dass Patente bzw. die Besitzer dieser Dokumente jetzt schon geraume Zeit Amok laufen und wir, die Nutzer von Mobile Devices es letztendlich ausbaden dürfen (damit meine ich übrigens nicht nur Apple). Es geht um den Prototypen bzw. ein Referenzdesing des ersten Android-Phones von Intel und das Gerät – auch wenn ich die iPhone 4 (isch verklag disch) Assoziation nicht aus dem Kopf bekomme – sieht nicht schlecht aus. Da es sich um ein sogenanntes Referenzdesign handelt, bedeutet das aber auch nicht zwangsläufig, dass die ersten Android-Geräte von Intel auch wirklich so aussehen. 

Es handelt sich, wie man auf dem Bild sieht, nicht um ein Gerät der Gattung „Ich kann noch dünner“, sondern eher ein sehr solides Stück Hardware. Aber auch ein Android-Tablet mit Intels Medfield SoC (System on a chip) konnte sich die Seite technologyreview.com genauer anschauen.

Beide Geräte – obwohl Prototypen – legten wohl eine sehr gute Performance an den Tag, gerade das Tablet erschien technologyreview.com besser zu laufen als aktuelle (Tegra) Honeycomb-Tablets. Bis es die ersten Android-Geräte mit Intels Medfield im Handel geben wird, dauert es allerdings noch einen Moment. Eventuell kann man auf der CES 2012 erste Blicke auf Geräte von Intel mit Android werfen, offizielle Ankündigungen werden in der ersten Jahreshälfte 2012 erwartet.

Quelle: The Verge

38 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Apple hat KEIN PATENT auf sein DESIGN :-) ; die haben sich in der EU / DE (weiß nicht genau) das Gebrauchsmuster schützen lassen.
    In den USA wurde das Definitiv fürs Tablet abgeleht fürs iPhone weiß ich es nicht wie es sich damit in den USA verhält.

    Das ist auch der Grund wieso US-Gerichte Verkaufsstops aufgrund des "ähnlichen Designs" bis her immer abgelehnt haben.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gebrauchsmuster

    greetz

  • Hm so ein interessantes Thema mit Apple bashing kaputt machen. Wenn man keine Ahnung von technik hat sollte man keine technischen Blogs schreiben.

    Viel interessanter als Apple ist nunmal die tatsache das es sich um einen x86-Prozessor handelt. Also um einen Uralten befehlssatz. Meine frage ist hier vorallem, wie wirkt sich das auf die effizienz aus.

    Ein ganz anderer Punkt wäre Windows 8 auf einem solchen Smartphone mit Lapdock wie bei Motorola und schon hat man das gute alte Netbook verdrängt. Echtes Office auf dem Smartphone und vieles mehr. Ist ja ein x86er und somit Bitkompatibel zu den PC-Prozessoren

  • Schön.zu sehen, dass Softtouchtasten vorgeaehen sind ;)

  • Kennt irgendjemand von Euch noch das LG KS 20? Das ist quasi die Designvorlage für das IP 4! Deshalb kann Apple wohl schwerlich den Metallrand als eigene "Innovation" beanspruchen. Abgesehen davon, finde ich auch, dass der ständige Verweis nervt.

  • Ich denke eher das Intel ganz bewusst auf dieses Design für den Prototyp gesetzt hat. Das treibt Spannung und Spekulation an, man spricht darüber. Ziel erreicht.

  • Der metallrahmen um das gerät ist leider eindeutig ein patent von apple - egal ob das ganze gerät dem iphone nun ähnlich sieht, oder nicht!

  • Ich glaube ihr versteht da alle was falsch, das ist ein Referenzdesign und wird niemals in Serie gehen daher ist es völlig egal ob es dem IPhone ähnelt oder nicht. Intel entwickelt und produziert SOCs für Mobile Devices (wie auch Qualcomm, Texas Instruments, Nvidia usw.) aber stellt KEINE eigenen Geräte her!!! Das hier ist mehr als Technologiedemonstration zu verstehen und nicht als ein Gerät das man wird kaufen können.
    Im übrigen hat el g. völlig Recht, der Medfield ist die neueste Generation von Intels Atom Reihe und als solcher natürlich ein x86 Prozessor.

  • Warum wird denn nicht die "Hardware-Lautlos/Vibrationstaste" kopiert?
    die find ich genial!

  • kanns auch nicht anschauen

  • iPhone ...

  • Eigentlich ziemlich cool, mit Intel zieht eine Größe ins Feld die so manchem Mitbewerber know how-(und Patent-) mäßig in die Schranken weisen kann.
    Und die apfeladvokaten haben keine chance: aufgrund des fehlenden hardware-homebuttons ist die verwechslungsgefahr vom Tisch. Apple sollte sich damit abfinden das sie nur einer unter vielen sind.

  • @Christian S.

    sorry, aber ich widerspreche.

    Zitat 1:
    "...Intel's reference tablet, which used the same Medfield chip as the phone, was running the latest version of Android, Ice Cream Sandwich...."

    In beidem, dem Phone (siehe Bild) und dem nur im Text erwähnten Tablet werkelt ein Medfield-Prozessor, der der jüngste Emporkömmling der intel Atom-Reihe ist.

    Zitat 2:
    "Intel's Medfield is the latest in its "Atom" line of mobile chips. So far none of them have seriously threatened the dominance of ARM-based chips in mobile devices, in part because they are more power-hungry. However, the new chip represents a significant technological step toward lower power consumption. "

    Zitat 3:
    "Last week, Technology Review tried out prototype smart phones and tablets equipped with Intel's latest mobile chip, dubbed Medfield, and running the Android mobile operating system created by Google."

    ...jetzt aber genug dazu.

  • macht was her.

    würde es aber so garantiert nie auf den Markt schaffen, da wird Apple schon für sorgen....

  • ich wollte das eigentlich auch hervorheben bin aber auf arbeit und muss mich immer beeilen ging mir eigentlich auch nur um die aussage das intel auch eine arm lizens besitzt und schlussendlich wird der neue Medfield auch ein auf arm basierender chip sein

  • Sieht gut aus :)

  • sogar der sim kartenslot sieht exakt aus wie beim iphone.... das wird totgeklagt das gerät

  • Langsam kann ich die Sch.... weder lesen noch hören.
    Außerdem habe ich nur ein ? als Bild

  • Mich hat es auch sofort an das iPhone 4 erinnert. Aber ich finde es gerade wegen dem Chrom-Rahmen schicker und auch praktischer. Wenn das Glas bis zum Rand geht, ist es doch viel mehr bruchgefährdet. Also ich könnte mir vorstellen es zu kaufen weil es ein Android ist und gleichzeitig schick und wenn es dann auch noch stromsparend ist, dann erst recht. Ich habe jetzt das fünfte Smartphone und bei mir reicht der Akku fast nie einen Tag. Ich wechsle auch beim Sensation XE immer wieder den (1900mAh) Akku. Wenn es mal ein Smartphone geben würde wo ich das nicht mehr brauche, wäre das sofort gekauft.

  • @el ge: Die Bild-Quelle sagt, dass die Prozessoren auf ARM basieren.
    @Raik Lippmann: Das ARM keine Prozessoren baut war mir klar, aber das Intel auf ARM-Architektur setzt, war mir neu.

  • Sieht wie ein IPhone aus....

Zeige alle Kommentare
1 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!