Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 5 mal geteilt 14 Kommentare

InstallFree Nexus - MS Office und mehr fürs Android-Tablet

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
4899 Teilnehmer

InstallFree Nexus ist eine "cloud-based platform", die es erlaubt verschiedene Onlinespeicher-Dienste (wie Dropbox oder Windows Live) innerhalb eines Browsers am PC, iPad oder auch Android-Tablet in Verbindung mit Microsoft Office (ebenfalls im Browser) zu nutzen. Auch Bilder aus den verbundenen Cloud-Diensten lassen sich im Browser (über Paint.net) bearbeiten. Aktuell befindet sich InstallFree Nexus in einer offenen Beta-Phase. Wer sich die Sache anschauen möchte, muss sich nur registrieren und kann sofort loslegen, 60 Tage kostenlose MS Office-Nutzung inklusive.

Über den Sinn und Zweck von InstallFree Nexus möchte ich hier nicht viele Worte verlieren. Für manch einen könnte das, was InstallFree Nexus zu bieten hat, eine tolle Sache sein, ein anderer wird lieber innerhalb der "echten" Office Suite an einem Windows PC arbeiten. Der Vorteil von InstallFree Nexus ist natürlich Office und die in der Cloud abgelegten Dokumente und Dateien an jedem internetfähigen Gerät mit Browser nutzen, aufrufen und bearbeiten zu können. Nicht jeder wird diese Möglichkeiten benötigen.

Für diejenigen, die wie ich InstallFree Nexus für eine interessante Sache halten, dürfte vor allem interessant sein, wie gut das funktioniert. In einem kurzen Tutorial-Video kann man sich anschauen, wie genau InstallFree Nexus sich bedienen lässt, in einem Video von uns, wie gut und flüssig sich damit im Browser arbeiten lässt.

Link zum Video

Link zum Video

Obwohl Beta funktioniert InstallFree Nexus nicht schlecht. Mein heimisches Internet kommt mit Mühe und Not auf DSL 6000 (falls jemand mit einer stärkeren DSL-Leitung InstallFree Nexus ausprobiert, kann er ja mal einen Kommentar zur Geschwindigkeit im Browser in den Kommentaren posten) und ist auch ansonsten etwas "instabil". Trotzdem konnte ich ohne größere Probleme Office-Dokumente und Bilder im Browser dank InstallFree Nexus direkt aus Dropbox oder Windows Live heraus bearbeiten. Dass InstallFree Nexus Teil meines täglichen "Workflows" wird, kann ich mir allerdings momentan trotzdem nicht so recht vorstellen, werde die Sache aber im Blick behalten.

Wie gesagt ist InstallFree Nexus aktuell kostenlos als Beta zu nutzen, über Kommentare derjenigen, die sich die "cloud-based platform" ebenfalls mal genauer anschauen, würden wir uns freuen.

Quelle: The Verge

5 mal geteilt

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • @Marcus:

    Wo kann man sich da anmelden? Finde auf der Seite nix...


  • Und womit kann ich bitteschön endlich mal meine OpenOffice Dateien auf Tablet öffnen, bearbeiten, speichern? Warum setzen alle mobilen Office Lösungen auf Microsoft, wenn doch die User durchaus auch an Alternativen interessiert sind. Oder bin ich da wirklich so alleine?


  • Carbyn ist ein HTML5 -OS !!
    Ein Betriebssystem, das im Browser funktioniert und mit Apps wie bei Android. Der Clou: man kanns auf jedem Gerät benutzen, dass einen Browser hat! ipad, Playbook, Windoof .. halt überall!!!

    Leider hab ich keine Beta-Einladung bekommen aber ich bin sehr gespannt darauf wenn es verfügbar ist ;)


  • @Marcus:

    Was ist "Carbyn"?

    @AndroPet:

    Ja, alles was direkt über die Cloud und/oder im Browser läuft steckt noch so ein bisschen in den Kinderschuhen, aber dat wird schon noch ;-)


  • Gibt es denn überhaupt schon eine Möglichkeit, MS Office in verlässlicher Form auf einem Android Tablet zu bearbeiten? ich benötige dringend diese Möglichkeit, und möchte mir nicht noch zusätzlich einen Laptop kaufen, nur für die Office geschichten...


  • @Michael Dunstheimer: Ich habe mal schnell probiert.
    ATRIX + LAPDOCK + WEBTOP-FIREFOX
    Ist wirklich noch sehr fehlerhaft...
    Wenn lockin über dropbox funktioniert, dann hat man zügigen Zugriff und kann auch doc in Word online öffnen. Text eingeben ist mit leichter Verzögerung möglich. Leider stimmt Tastaturlayout nicht, keine ÜÖÄ und auch kein @€ (was beim eingeben der emailadresse für z.b. dropbox-verknüpfung schon mal extrem ungünstig ist).
    Ein vorhandenes WordDoc konnte ich von dropbox aufrufen, bearbeiten und erfolgreich abspeichern.
    Tempo ist wirklich nicht sehr schnell...
    Wenn Tastaturbelegung korrigiert wird und die software stabiler und etwas flüssiger läuft, dann ist das mit Atrix und Lapdock (im Firefox-Webtop...) eine prima Sache.
    Ich teste mal noch später weiter... gebe Dir dann direkt über g+ Bescheid!
    AHOI


  • @JWs: Weil man mit AndroidApps so gut wie nichts verdient :)

    Habe es gerade auf meinem Tablet getestet, ist wirklich sehr langsam. Macht keinen Spaß es zu bedienen.


  • Schöne Sache, aber finde "Carbyn" geiler!!


  • Nice und Berichte bitte ausführlich vom Atrix.

    Es scheint sich ja langsam alles in die richtige Richtung zu bewegen. :D


  • JWs 28.03.2012 Link zum Kommentar

    und ich wünsche mir endlich ms office auf android wie bei Windows mobile und dem iObst. Wieso bietet MS für Apple Kram MS Office an und für Linux bzw. Android nicht?


  • @andropet:

    Mit atrix könnte es ne coole Sache sein. Kannst ja mal berichten.


  • moin,

    ich schaue mir das nachher mal an, mit Atrix und Lapdock...

    Ahoi, und wieder mal DANKE für die Information!!


  • Flo 28.03.2012 Link zum Kommentar

    ich finds Klasse Microsoft Office auf ARM basiereder Hardware ;-)


  • Gute Sache.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!