Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 1 mal geteilt 15 Kommentare

[Infografik] Instagram: Von 0 auf eine Milliarde in 17 Monaten

Instagram Infografik

Während manche den ganzen Hype umd die Instagram-App überhaupt nicht verstehen (ich zähle mich selbst ein wenig dazu, nicht, weil mir die App an sich nicht gefällt, sondern weil ich nicht noch einer weiteren Online-Community beitreten möchte, um ein paar Fotos mit netten Vintage-/Retro-Effekten zu schießen) zeigt der Erfolg der Foto-App/-Gemeinschaft, dass doch einige absolut von dem Dienst begeistert sind. Dieser Erfolg lässt sich natürlich auch an der vor kurzem stattgefundenen Übernahme durch Facebook für eine Milliarde Dollar erkennen. Wer nun gerne einen kleinen Überblick über die bisher wirklich kurze Erfolgsgeschichte von Instagram sehen möchte, sollte sich die folgende Infografik einmal anschauen.

Ja, bei solch einem Erfolg ist es schwierig, nicht neidisch zu werden. Die 12 Mitarbeiter des Unternehmens haben wirklich etwas geschaffen, was den Kern der Zeit getroffen hat. Nun gut, genug um den heißen Brei..., äh, die Infografik geredet, hier ist das Teil:

Instagram Infografik

(Zum vergrößern auf die grafik klicken)

Quelle: PPC

1 mal geteilt

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Persönlich würde ich gerne die Funktionalität der iPhone-App auch in der Android-App sehen, dann würde ich das iPhone (auch hierfür) zur Seite legen.

    Natürlich gibt es andere Foto-Apps, die mehr Funktionen bieten, aber auch die Beschränkungen von Instagram (quadratisches Format, kein Zoom) haben auch ihren Reiz. Wie eine alte Instamatic, eben ;-).

  • Wenn es nach mir ginge, könnten sich die Apple-Fans Instagram exklusiv für ihre Wanderarbeitertelefone behalten. Ich habe mir Instagram angeschaut, ich bleibe beo Camera Zoom FX.

    Liebe Grüße, Joe

  • Ich schätze mal die Popularität von Instagram basiert auf die einfache Bedienung, die Beschränkung auf's Wesentliche (wobei noch nicht alle Funktionen der iPhone-App in der Android-App implementiert sind) und die ansehnlichen Ergebnisse.

    Die Instagram-Community ist vermutlich eher schwach, da man die Photos nur in der App, und nicht im Web browsen kann. Dafür liegen die fertigen Instagram-Photos (auf dem iPhone) im normalen Photoordner, und lassen sich problemlos (z.B. über Instant Upload direkt auf G+) weiterverbreiten.

  • "bin ich mit z.B. Camera ZOOM FX besser bedient "

    Ist ja auch lustig das einige bekannte die Fotos ihrer vollwertigen Zoom-Kamera aufs smartie laden und dann das ganze durch Instagram jagen.

    P.S.: Ich besitze sogar noch eine echte Kodak Instamatic - wenns noch Film dafür gäbe könnte man sich das ganze komplett schenken...

  • Tja wenn FB 1 Milliarde in den Sand setzen will... bitte.

  •   13

    Meiner Meinung nach ist der Hype um diese App dadurch entstanden das es sie bisher nur für das iPhone gab. Für einen Android-User ist die App EHER uninteressant. Warum? Habt ihr euch mal die iPhone -Standard -Photo-App angesehen? Die kann so gut wie nichts, man kann den Blitz EIN und AUS schalten. Wenn meine Android -Standard -Photo-App so wenig leisten würde, wäre ich auch froh über jede App die nen Funken mehr bietet.
    Ich war happy als instagram endlich für Android erschienen ist aber mittlerweile denke ich mir... irgendwie bin ich mit z.B. Camera ZOOM FX besser bedient weil die Bilder nicht sofort hochgeladen werden und ich selbst entscheiden kann ob ich sie hochlade und share oder nur für mich sichere.

  • Leo 11.04.2012 Link zum Kommentar

    ich nutze den Service nicht und möchte es auch net!
    "Es gibt schon so viel, und es wird immer mehr...und wir können alles kaaaaufen! Aber am besten ist immer noch, saufen saufen saufen!" ;D Wer das Lied kennt versteht mich ;)

  • Jede noch so billige fotoapp kann das was instagram kann -.- und ganz besonders albern finde ich das sich die Apple fanboys übelst aufregen dass instagram nun auch auf android erhältlich ist xD

  • In 10 Jahren entwickel ich die App, welchge Instagramfotos so aussehen lässt als wären sie von einer stinknormalen Kamera aufgenommen!
    und dann will ich 2 Billionen Euro!

  • @ Ralph
    Es gibt viele Dinge, die die Welt nicht braucht, aber WILL...

  •   14

    Aus meiner Sicht Dinge, die die Welt nicht braucht:

    - Instagram
    - Facebook
    - Apple
    - Windowsphones
    -........

  • Moe 11.04.2012 Link zum Kommentar

    Die Mitarbeiter haben wohl erstmal ausgesorgt xD Fast besser als im Lotto zu gewinnen

  • Boh, wie die paar Leute von Instagram sich jetzt freuen :-D

  • Im September 2012 wurde also Version 2.0 released, soso ;)

  • Flo 11.04.2012 Link zum Kommentar

    Nette Sache

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!