Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 1 mal geteilt 17 Kommentare

[Infografik] Mütter stehen auf Android


(Bildquelle: Life360.com)

Zumindest amerikanische Mütter nutzen laut einer Umfrage auf der Plattform Life360.com zu 3/4 ein Smartphone mit unserem geliebten Betriebssystem. Fairerweise muss man sagen, dass die Umfrage, auf der diese Infografik beruht, nicht sehr repräsentativ ist, da sie erstens in Amerika durchgeführt wurde und zweitens nur 500 von angeblichen 5 Millionen Nutzern gefragt wurden.

Interessant ist es allemal, denn nun wissen wir, dass die Hälfte der Mütter (oder Väter) bereits 5 Minuten nach dem aufstehen auf ihr Handy sehen und 78 % innerhalb der letzten 10 – 15 Minuten des Tages nochmal drauf schauen. Wer übrigens glaubt, man könne eine Frau leicht von ihrem Liebling ablenken, der irrt sich gewaltig. Während 28,7 % unter keinen Umständen ihr Smartphone für einen Tag abgeben würden, muss Mann bei dem Rest ein wenig mehr investieren: 32,4 % würden es für einen Wellnesstag, 15,5 % für neue Kleidung und 11,8 % für ein romantisches Abendessen in ihrem Lieblingsrestaurant links liegen lassen.

Über die Hälfte der Befragten hat übrigens ihrem Nachwuchs ebenfalls ein Smartphone gegeben, um immer über ihren Aufenthaltsort auf dem laufenden zu sein. Der Sicherheitsaspekt wird im Allgemeinen ganz groß geschrieben. Und nun bin ich mal gespannt, was unsere Mütter hier auf AndroidPIT hierzu zu sagen haben…

Quelle: Life360.com

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Mit der Zeit leben, nicht als alte Mutter oder als alte Frauen Ecke schieben lassen. Übrigens möchte ich auch nicht meine Desire hd nicht verzichten.

  • Da muss ich mich doch auch mal als Mutter outen. Lese sonst immer nur mit. Ich hab 2 Kinder und Mann, denen ich nicht nur die Handies, sondern sämtliche Computer, Netzwerk, Fernseher etc. im Haus einrichte. Mein Desire ist gerootet. Nutze für den Einkauf QwikList, da kann die ganze Familie draufsprechen, was gerade im Kühlschrank ausgegangen ist.
    Es dient auch als Fernbedienung fürs Fernsehen über VDR (auch selbst zusammengebaut) oder z.B. zur Terminverwaltung der nãchsten Schulaufgaben meiner Kinder.
    Könnte noch weitere nützliche Anwendungsmöglichkeiten für Mütter aufzählen...
    Aber für ein Kleid, Wellnesstag o.ä. würde ich mein Desire keinen Tag weggehen.

  • Auch ich darf mich als Mutti outen und habe meine beiden 'Kids' (18 und 14) angesteckt mit meiner Androidleidenschaft. Funktioniert mal etwas nicht mehr auf dem Gerät der Kids, so darf ich mich dann dahinter klemmen und es wieder richten.
    Ich nutze mein SGS2 sowohl geschäftlich, als auch zum Zocken und für meine Hobbys (Wandern und Geocachen). Und mal ganz ehrlich? Ich möchte mein Android nicht mehr missen...

  • @Tommy
    ich mach mal ne Ausnahme und geb dir meine Adresse zum Zusenden eines neuen Handys!!
    Ein Nexus bitte!!

    @Michael W.
    auch Danke!

    @Zubine
    SUPER, bist zwar über ein Jahrzehnt jünger als ich, habe aber auch meinen Sohn die ersten paar Jahre in die PC-Welt eingeführt!
    Damals gab es halt noch keine Smartphones bzw. Android!
    Naja, und jetzt lerne ich - hoffentlich :D

  • Danke Michael, es gibt auch Frauen mit Technikverstand. Ich habe schon immer die neuesten Handys gekauft und habe mir dabei viel Technikwissen angeeignet. Ich habe über 100 Apps auf meinem SGS2, die ich auch großteils nutze. Ich bin übrigens 46 Jahre alt und mein Sohn 16 hat ein SGS (das ich ihm eingerichtet habe ;)).

  • unterschätze die frauen nicht, die wissen meistens genau was sie brauchen. wir sind in den meisten fällen nur technikverliebter.

  • Und wer hat den Müttern die Telefone gekauft? Genau. Die Papies!

  • meine frau ist vom iphone auf android umgestiegen, da sie die möglichkeiten bei android schätzt. wir haben vier kinder und da ist ein kalender- und todowidget samt sync zwischen unseren handys einfach gold wert.

  •   9

    Meine Mutter hat sich vor kurzem erst ein Galaxy W gekauft :)
    Sie ist davon begeistert.

    Nur muss ich ihr noch bei vielem helfen und sie hat angst, was kaputt zu machen, oder irgendwelche kostenpflichtige Sachen zu machen mit den Apps die drauf sind.

    Naja, ich roote das Teil und schmeiss die Apps runter :)

  • Vor vielen Jahren, als das Handy (Smartphones gab es da noch nicht) jung war, kursierte mal ein Witz (Blondinenwitz, bitte nicht falsch verstehen):
    Ein Mann schenkt seiner Freundin ein Handy. Ein paar Tage später - die Gute ist gerade bei Aldi - klingelt's, sie ist ganz aufgeregt, weil der erste Anruf. Sie geht ran, erkennt ihren Freund, freut sich und fragt: "Aber du, sag mal, woher weißt du, dass ich bei Aldi bin?"

    Damals war das lustig, heute gibt es Handyortung! Das ist dann mitunter nicht mehr lustig!
    ;-)

  • Ich erkenne mich da wieder. Lach. Es gibt aber auch soviele Apps die gut sind für Muttis. Angefangen von Kochapps bis hin zu Hausaufgaben Pläne.

  • ... ich hab mir gerade beim Bild vom orten über GPS gedacht... jaja toll Mann freut sich "wow meine Frau schenkt mir nen neues phone" und bam! Privatsphäre adé... jetzt weiß dein Weib wo du bist... immer und überall!... auf Arbeit... aufm weg zur Kneipe mit Freunden... und irgendwann kommt ein Anruf.... " Schatz wo bist du?.... ich hab doch gesagt ich mach Überstunden.... warum bist du dann nicht auf Arbeit, dein Handy ist bei ner Frau xyz..." ja so weit kommts noch...

  • Und wann kommt die Umfrage bei den Vätern??

  • @Waldbrand
    Und warum glaubst Du das nicht??

  • glaube kaum dass hier viele muetter mitlesen :)

  • 500 leute?
    nicht so viel!
    ich finds trotzdem witzig!

  • Mutti weiß halt, was gut ist..

1 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!