Verfasst von:

In Memoriam: Steve Jobs

Verfasst von: Fabien Roehlinger — 06.10.2011

 

(Bildquelle: tagesschau.de)

Steve Jobs ist tot. Er hat wohl wie kaum einer die Massen gespalten in Lager. Da gab es die Menschen, die ihn hassten. Und dann diejenigen, die ihn fast gottgleich verehrten. Ich selber habe ihn immer für einen der besten Unternehmer unserer Zeit gehalten, der mich persönlich immer wieder durch viele seiner Ideen und Auffassungen inspiriert hat.

Gerade die Android-Community hat ihn gerne als Gegner gesehen. Ich selbst konnte das nie verstehen. Es war Steve Jobs, der den Weg überhaupt erst freigemacht hat für Innovationen im Smartphone-Markt. Wäre Steve nicht gewesen, davon bin ich überzeugt, wäre Android heute nicht das, was es heute ist. Die Welt hat sehr viel von ihm gelernt. Und sie ist meiner Auffassung nach auch besser geworden. Das soll keinesfalls polemisch klingen. Ich meine das tatsächlich so. Immerhin mussten alle Unternehmen, die mit Apple konkurrieren wollten, sich an deren Produkten messen lassen. Man kann Apple vieles nachsagen. Aber Innovation und Qualität - das kann Apple. Dank Steve Jobs!

Wie gesagt: Ich habe mich gerne von ihm inspirieren lassen und ihn sehr bewundert. Vor allem für seine Kraft. Ich hätte hier viele Worte, die ich schreiben könnte. Ich glaube aber, dass Steve Jobs wohl am Besten selbst zu Wort kommen sollte. In seiner Rede an der Stanford University 2005 ging er auch auf seine Krankheit ein. Und überhaupt war diese Rede sehr bewegend. 

So sehr, dass ich sie Euch sehr ans Herz lege!

Vielen Dank für Deine Arbeit, Steve Jobs! 

 

 

69 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Adil 06.10.2011 Link zum Kommentar

    ICH SAG NUR

    ohne apple gäbs kein Android ;) und ohne android hätte ich nciht mein Galaxy s gelkauft :D sonst würde mit einem hässligen nokia abhängen ^^

    0
  • Ulrich B. 06.10.2011 Link zum Kommentar

    Moin,Moin,

    Ich bin auch kein großer Apfelfreund, aber das der Man so früh die Welt verlassen mußte, das hat er(niemand) verdient. Krebs ist auch noch in der heutigen Zeit (wo die Medizin doch schon so weit vortgeschritten ist) immer noch eine Geißel der Menschheit. Das Los Krebs zu bekommen hat niemand verdient.
    Mein Mitgefühl ist bei seiner Familie.

    Ansonsten kann ich mich Fabi nur anschließen!

    R.I.P Mr. Jobs

    Gruß
    Uli

    0
  • Mitch 06.10.2011 Link zum Kommentar

    braucht man nicht mehr dazu sagen..

    RIP Steve

    0
  • Androxied 06.10.2011 Link zum Kommentar

    RIP Steven.
    ... Und Euch vielen Dank für das Video, das werde ich mir noch öfter anschauen, das hat mir bewusst gemacht, worauf es im Leben eigentlich ankommt.

    0
  • DerZombie 06.10.2011 Link zum Kommentar

    R.I.P. Steve...............machs gut da oben oder doch unten ;)

    Ging ja jetzt doch sehr schnell, dachte nicht das er "sooo" krank ist.

    0
  • Stefan E. 06.10.2011 Link zum Kommentar

    Danke Fabien, mir aus der Seele gesprochen.

    R.I.P. Steven

    0
  • Stefan E. 06.10.2011 Link zum Kommentar

    Danke Fabien, mir aus der Seele gesprochen.

    R.I.P. Steven

    0
  • viz94 06.10.2011 Link zum Kommentar

    Steve Jobs hat mit seiner Krankheit gekämpft und am Ende den Kampf verloren.
    Sehr tragisch. Auch die Reichsten kann Krebs treffen.
    R.I.P.

    0
  • Skyman 06.10.2011 Link zum Kommentar

    Rest in Peace.

    0
  • Markus Gu 06.10.2011 Link zum Kommentar

    naja dass ohne steve jobs kein android gäbe ist ja mal echt schwachsinn.

    google kaufte android im jahre 2005 - videos von android gab es lang bevor apple ein iphone ankündigte.

    von daher kann man maximal sagen: "ohne steve jobs und sein iphone wäre android sicher nicht so weit, wie es heute ist"

    aber existieren würde es trotzdem ( oder vielleicht auch nicht mehr )

    0
  • Markus 06.10.2011 Link zum Kommentar

    Zur Person Steve Jobs kann ich nichts sagen. Alles, was ich weiß, ist nur durch Dritte bekannt. Aber zum Firmenchef und Visionär möchte ich folgendes sagen: Auch wenn ich noch kein einziges Apple-Produkt besessen habe und mir auch weiterhin keins in Haus kommt (aus verschiedenen Gründen), hat er dennoch einen unersetzlichen Teil zum PC-, Smartphone- und Tabletmarkt beigetragen. Es wird schwer sein, dessen Einfluss und Wert zutreffend zu schätzen. Aber er ist enorm. Wer weiß, wo wir mit diesen Technologien stehen würden, wenn Jobs nicht seiner Zeit voraus und so überzeugt davon gewesen wäre, um gegen sämtliche Bedenken unbeirrt seinen Weg zu gehen.Er hat einigen Leuten und auch der von ihm "erfundenen" Technologie kräftig in den Arsch getreten und somit einen technologischen Sprung "erzwungen", ohne den viele heute nicht mehr leben können oder wollen. Er hat seine Auswirkungen im ganz alltäglichen Leben vieler, auch wenn es einige nicht wahrhaben wollen.
    Nicht umsonst zollen sogar ärgste Konkurrenten dem Dahingeschiedenen ihren Tribut, so z.B. einige Windows- oder Androidseiten. Denn ohne Jobs, gäbe es auch sie gar nicht oder zumindest nicht in absehbarer Zeit.

    Aus eigener Erfahrung kann ich nachvollziehen, was Jobs seit seinem Rücktritt durchgemacht hat. Seine Krankheit war wieder ausgebrochen. Auch wenn er sie bereits einmal überstanden hatte, so gelingt dies selten noch einmal. Dafür sind die Folgen und die Auswirkungen auf den Körper zu groß. Ich könnte mir vorstellen, dass er dies wusste und deshalb die letzten Jahre so Gas gegeben hat, um der Welt sein Erbe zu hinterlassen. Dennoch, er wird gelitten haben und sein Sterben war menschlich gesehen grausam.

    Ich hoffe, dass ihn seine Jünger wegen seiner Verdienste und seinem frühen Tod nicht zum Märtyrer erheben werden. Denn das ist er ganz bestimmt nicht. Aber ein Visionär (und wie manche bereits meinen ein moderner Da Vinchi), ja doch, ich glaube das war er.

    0
  • Android Master 06.10.2011 Link zum Kommentar

    rip okay aber nachdem was in china passiert ist das sich apple mitarbeiter selber umbrachten usw ist für mich die sache mit dem apfel so ider so gegessen

    0
  • Nils Kretzmer 06.10.2011 Link zum Kommentar

    Simon ,ich galub du hast das Thema verfehlt.Hardare Tastaturen und Steves Tod?
    Finde auch dass er die Smartphone Welt geprägt hat und viele Menschen durch seine Innovationen glücklich gemacht hat.

    RIP

    0
  • Heiko M. 06.10.2011 Link zum Kommentar

    Ob und wie Apple das verkraftet wird sich zeigen.

    0
  • Ludwig M. 06.10.2011 Link zum Kommentar

    R.I.P.

    0
  • AndroPet 06.10.2011 Link zum Kommentar

    !!! STAY HUNGRY - STAY FOLISH !!!

    und Danke für den iPod !

    0
  • captain Hero 06.10.2011 Link zum Kommentar

    aha simon. hier gehts um steve. nicht um hardware tastaturen an handys?!

    0
  • Benedikt K 06.10.2011 Link zum Kommentar

    wirklich schade weil er viele gute Ideen hatte und er hätte bestimmt noch einige gehabt.

    0
  • Simon P 06.10.2011 Link zum Kommentar

    kwt

    0
Zeige alle Kommentare