Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 10 Kommentare

[IFA 2010] Acer Android Phones auf der IFA

Acer erweitert ständig seine Android-Produktpalette. Neuerdings gibt es das Acer Stream, welches sich durchaus auch neben Geräten wir dem Samsung Galaxy S oder dem HTC Desire sehen lassen kann. Auch einige weitere Acer Smartphones haben wir entdeckt. Mehr dazu liest Du im Blog.

Entertainment am Smartphone an der Haltestelle ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 1184
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1794
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal


beTouch E120, Liquid E Ferrari Edition, beTouch E130, Stream (von links)

Das Acer Stream wird von einem 1-GHz Snapdragon Prozessor angetrieben. "HD in, HD out", ist das Motto des Streams. Die 5 MP Kamera kann in 720p-Qualität aufnehmen und das Stream besitzt einen HDMI-Ausgang. Ein HDMI-Kabel ist im Lieferumfang vorhanden. Ausgeliefert wird das Gerät mit Android 2.1 und bietet eine eigene Benutzeroberfläche. Außerdem können Filme in Dolby Mobile, einem virtuellen Dolby-Surround, wiedergegeben werden.


Der Homescreen des Acer Stream

Weitere Specs:

  • 3,7" kapazitiver AMOLED Touchscreen
  • 512 MB RAM
  • 512 MB ROM
  • 2 GB interner Speicher
  • Micro-SDHC-Slot
  • Micro-USB
  • 140 Gramm
  • Bluetooth 2.1
  • 3,5 mm Klinke
  • FM/RDS-Empfänger
  • 1400 mAh Akku

Das Liquid E ist die Ferrari Edition des Acer Liquids und hat die fast exakt gleichen Spezifikationen. Jedoch ist der Prozessor ein wenig schwächer (768 MHz). Wer auf Ferrari steht, dem wird das Liquid e sicherlich auch gefallen. Das Gerät hat den normalen Android Launcher & Homescreen an Board, der sich auf dem 3,2" kapazitivem Screen bewundern lässt.


Acer Liquid e Ferrari Edition

Das beTouch E130, mit vollständiger QWERTZ-Tastatur, besitzt eine 3,2 MP Kamera und ein 2,6" Touchscreen. Die Tastatur ist gummiert und fühlt sich sehr gut an. Schnelles Tippen ist mit dem beTouch E130 sehr einfach. 

Quelle: AndroidPIT.de

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ja einen Designpreis bekommen sie sicherlich für keines der Handys :D

  • Ja dem Stream finde ich auch gut.

  • abgesehen vom Stream hat Acer meiner Meinung nach nicht die schönsten Geräte gebaut ... das E130 mag ja noch ein Sinnvolles Design haben aber bei den Anderen wurde etwas verschwenderisch mit dem Platz umgegangen ;-)

  •   8

    Handys auf der IFA? Wer kommt denn auf die Idee?! *rofl*

  • ähhh,
    das Liquid e gibt es auch als nicht Ferrari. Das Liquid e hat wie das Liquid auch ein 3,5 Zoll Screen und beide sind mit 768 MHz getaktet. DER Unterschied liegt wie schon von Christian gesagt im RAM. Das Liquid hat 256 MB und das Liquid e 512 MB.

  •   13

    Find ich ein wenig zu plump.

  • oh wow *_*
    ob acer oder nicht, scheißegal..
    mich wunderts ja schon dass es überhaupt noch handys auf der
    IFA gab und nicht nur tabletts!

  •   18

    Ich habe ein acer notebook welches auch super ist aber bei handys traue ich acer nicht über den Weg

  • Das Liquid E hat mehr RAM als das Liquid..

  •   6

    ja wahnsinn. ein ferrari mit nem 2gb tank. muss man wohl
    öfters tanken ähhh deinstallieren.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!