Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 15 Kommentare

Huawei Honor in offizieller Pressemiteilung vorgestellt

Das erste Mal vom Huawei Honor haben wir vor knapp einem Monat berichtet. Die bisherigen Informationen zu dem Telefon waren allerdings noch nicht offizieller Natur, weshalb es schön ist, dass Huawei selbst sich nun mittels einer Pressemitteilung zu Wort gemeldet hat und so alle technischen Details zu dem neuen Smartphone amtlich macht.

Die bisherigen Informationen waren eigentlich fast alle richtig, allerdings sind die vollständigen Spezifikationen zum Teil noch etwas besser, als bisher angenommen. Hier also nun die Details:

  • 1.4GHz Prozessor
  • 4-Zoll FWVGA Bildschirm mit einer Auflösung von 854x480 Pixeln
  • kapazitiver Touchscreen
  • Antennen für asiatische und europäische Bandbreiten
  • 8 MP Kamera hinten, 2 MP Kamera vorne
  • 512 MB RAM
  • 1900 mAh Akku
  • Android 2.3.5/Gingerbread
  • 2G- und 3G-Netzwerke: GSM 850/900/1800/1900, WCDMA/HSPA+ 900/AWS/2100
  • 10,9 mm Dicke an der dünnsten Stelle
  • Gewicht: 140 Gramm
  • GPRS und EDGE
  • WiFi 802.11b/g/n und Bluetooth V2.1 mit A2DP
  • microUSB 2.0

Einen Preis gibt es für das Gerät bisher nicht, angekündigt wurde das Smartphone zunächst für den Asien-Pazifik-Raum, China, Russland und den Mittleren Osten, andere Länder werden voraussichtlich noch folgen. Erscheinen soll es im vierten Quartal dieses Jahres irgednwann um Weihnachten herum. Bisher ist nur ein schwarzes Modell angekündigt, andere Farben sollenaber später  auch angeboten werden.
Mit dem Erscheinen dieses Geräts unterstreicht das Unternehmen weiterhin seine Linie, den eigenen Namen als Marke weltweit zu stärken.
Noch mehr Informationen gefällig? Dann könnt Ihr hier noch ein wenig in der offiziellen Pressemitteilung stöbern:

 

 

Relevante Beiträge:

Neues Huawei Smartphone „Honor“ mit 4" Display und 1.4 GHz CPU aufgetaucht

Bereit für den Kampf: Huawei will den eigenen Namen besser vermarkten

Billig: Huawei Ideos X3 Android Smartphone für 100 Euro, jetzt mit Hands-On Video
 

Quelle: Engadget

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Seid mal mit dem Preis nicht so pessimistisch ;-)

    Vom Ideos X3 hieß es auch mal "knapp unter 200$" - und jetzt bekommt man es für 99€ bei Lidl incl. einer SIM mit 1 Monat Inet-Flat.

    Wenn das Honor genauso einschlägt, können wir uns zu Ostern über ein 150€ Highend-Smartphone freuen.

  • Hoffe ihr bleibt an dem Gerät drann, wär super wenns daus auch hierzulande gäbe...

  • @philipp e.
    sieht auf den pressebildern aber nicht nach spb shell 3d aus

  • @darky2k:
    Um die Bauteil-Kosten niedrig zu halten vielleicht? ;)

  • warum nur 512 MB RAM???

  • Ich argumentiere dagegen, es gibt sehr wohl Android Smartphones die eine Designvaribilität zeigen auch bei Huawei selbst, das hier sieht aber ziemlich billig abgekupfert aus.

  • Tippe übrigens eher auf 250-300 €. Unter 200 wäre ein echter Hammer!

    Das HTC Desire hat im Übrigen auch "nur" 576 MB RAM (bzw. real sogar noch weniger --> http://goo.gl/Y5k5Q) und das läuft auch mehr als rund. Dass das Desire nur 147 MB (!) ROM hat finde ich viel schlimmer, aber da hat das Huawei ja gleich mal 4 GB on board! :-)

  • Es ist halt ein Android Smartphone. Display vorne, Rahmen drum herum, unten vier Buttons und zur Überraschung aller oben über dem Display ein Lautsprecher zum telefonieren. Wer will findet immer Ähnlichkeiten zu anderen Modellen. Der eine findet es sieht nach LG aus, der andere sieht ein Galaxy S darin oder gar eine Mischung aus beidem. Ich denke dieses Spielchen sollten wir der Firma aus Cupertino überlassen. ;-)

    PS: Mir gefällt es optisch werder besonders gut noch schlecht. Aber die Specs sind nicht schlecht und wenn der Preis stimmt...

  • Als Launcher kommt übrigends die SPB Shell 3D zum Einsatz (kostet ansonst 11€)

    https://market.android.com/details?id=com.spb.shell3d&feature=search_result

    Wenn der Preis stimmt (unter 200€) dann 1A

  • nicht schlecht
    wenn jetzt noch der Preis stimmt , kann man vieleicht die nur 512 MB Ram verkraften.

  • auch wenn ich gern vorn mit dabei bin, Designkopie-Vorwürfe anzuprangern, kann ich Huawei keinen Vorwurf machen. Gut getestete Geräte mit ordentlichem Preis, da wird am Design gespart (bzw kopiert), find ich in Ordnung.

  • Da hat sich aber jemand stark am Aussehen des Optimus Speeds orientiert..................................

  • Hmmmm, Huawei könnte durch einen "Kampfpreis" durchaus einiges an Marktanteil gewinnen mit dem Gerät! Man darf gespannt sein.

  • Nutzt Huwei eigentlich Vanilla Android? Vermutlich nicht, oder?
    Wäre für mich ein großer Kaufgrund!!!

  • Cool, ein Huawei Galaxy S optimus Black!

1 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!