Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 5 mal geteilt 56 Kommentare

Hometalk: Dein Android Smartphone wird bei der Telekom zum Festnetztelefon

Ein 5,7 Zoll Quad HD Bildschirm ist bei einem Smartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 67
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 52
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

(Zum Vergrößern einfach klicken)

Die Telekom bereitet offenbar weitere Innovationen im Smartphone-Markt vor. Uns liegen Informationen vor, die belegen, dass es noch im November von der Telekom einen Service geben wird, der auf den Namen HomeTalk hört.

Es werden dann für iOS und Android jeweils eine App angeboten, die das Smartphone dann quasi in ein Festnetztelefon verwandeln. Voraussetzung ist entweder ein Call & Surf IP oder Entertain IP Paket. Die App wird es dann für diese Kunden kostenlos geben.

Mit der HomeTalk-App wird man dann - sofern man im WLAN eingebucht ist - Anrufe annehmen, aber auch raustelefonieren können. Abgerechnet wird dann zu Festnetzkonditionen.

HomeTalk ist eine Mischung aus der guten, alten Homezone bei O2 und Skype. Das Angebot könnte vor allem dann richtig interessant werden, sollte die nomadische Nutzung erlaubt sein. Ist man beispielsweise bei Bekannten, und dort im WLAN eingebucht, wäre es natürlich ganz ausgezeichnet, wenn man auch von dort aus alle Anrufe von zuhause in der selben Qualität auf sein Android-Phone bekommt. Oder in der Arbeit. Oder sogar im Ausland während des Urlaubs...

Man kann also sehr gespannt sein, was die Telekom mit HomeTalk vor hat.

 

56 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Die dritte was? Bist Du sicher, dass Du sicher, dass Du mit Deinem unzureichend erläuterten Problem in diesem Blog richtig bist?

  • also das ist der größte mist ich habe jetzt schon das dritte und die bekommen das mit dem Headset nicht hin , machen goße Werbung und nichts steckt dahinter und das bei einer Weltfirma dem Lieferanten hätte ich schon lange die Rote Karte gezeigt , alle Telekom Läden in Berlin keiner kann helfen 100 minuspunkte also ich meine das speedpfon 700 ärger über ärger oder kann mir einer ein Headset nenen was darauf geht

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    08.11.2011 Link zum Kommentar

    Ja, leider dauert es oft ein wenig länger in Deutschland.

  • jaja, da sieht man mal wieder wie weit wir zurueck sind. bei den Amis ist das schon seit langem Standart. man, man, man....

  • Das Angebot bei z. B. ist doch viel vorteilhafter, da ich dort nicht an einen internetzugang gebunden bin.

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    07.11.2011 Link zum Kommentar

    Ich habe auch den Eindruck, dass es einige Leute hier gibt, die die verschiedenen Funktionen verwechseln und durcheinander würfeln. Die neue Option dürfte für viele Telekom-Kunden ein sehr guter neuer Service werden.

  • Und wieder einer, der nicht gerafft hat, dass das keine Homezone von o2 und keine @Home Option von T-Mobile oder irgendwas in der Art ist...

  •   34

    Jepp gibts 1:1 schon so bei Base...

  • Bei Base kann man sich doch auch ne festnetz Nummer für 5 Euro buchen. Für 10 hat man glaub ich Nummer und flat. Also ist das jetzt nicht gerade weltbewegend..

  • Zu Gingerbread und Arcor/Vodafone: Ich habe es nie geschafft, das Arcor-VOIP unter Gingerbread zum Laufen zu bekommen. Hat jemand von Euch die Einstellungen dafür? Hätte dann die gleiche Wirkung wie Home-Talk.

  • @Rodger Dodger
    Nur kauft sich kaum einer deswegen einen Speedportrouter, ich zumindest nicht, habe ja schon eine Fritzbox :-)

  • Niemand hat gesagt, dass es etwas Neues ist, aber bisher hat das nur AVM angeboten und die Provider musste nicht mitspielen und jetzt kommt eine App von einem Provider, der auch dafür verantwortlich ist, dass es funktioniert und es ist somit nicht mehr nur mit FRITZ!Boxen, sondern eben auch mit Speedports möglich.

  • Ja das geht wohl nur mit den Telekomroutern der Speedport Reihe, ist also das was AVM mit der FritzBox schon lange hat und damit nix neues.

  • gute nacht oder so ^^

    Home Talk ist kein geheimnis. schon vor monaten als die telekom Entertain Sat eingeführt hat gab es in der anleitung zum media receiver 500 informationen über diesen dienst. im telekom service forum wird auch schon viel drüber diskutiert.

    ein paar wichtige details fehlen aber in der news!

    also es wird ein Telekom festnetzanschluss mit IP telefonie benötigt. da gibt es z.b. Call & Surf Comfort (5) IP und Entertain Comfort (4) IP... ein anschluss typ der auf Standard oder Universal endet bringt da leider nichts.

    zusätzlich wird ein Speedport W 723V oder W 921V benötigt wen ich mich nicht irre. da bin ich noch nicht ganz genau informiert. kann sein das ich mich irre.

    man darf diesen dienst nicht mit dem alten T-Mobile@home verwechseln!!! man hat keine virtuelle festnetz nummer am handy sondern benutzt ganz schlicht und einfach sein handy als festnetz telefon ersatz! soll heißen man kann zuhause im eigenen wlan mittels der app ein festnetz telefonat führen und entgegen nehmen.

    mit dem kommenden Speedphone 700 bringt die telekom unter anderen ein festnetz telefon auf android basis raus.

    also um es kurz zufassen... die telekom experementiert damit rum wie man das festnetz ein wenig mit moderner technik verbinden kann.

    eine nette sache und ich freue mich drauf. mein handy nutze ich lieber als ein festnetz telefon weil ich es immer am man habe und ausserdem die akkus nicht kaputt sind^^ den größten vorteil für den 08/15 nutzer sehe ich beim managen des telefonbuches. mit google oder myphonebook einmal alles abgleichen und nie wieder probleme wen ein festnetz telefon kaputt geht.

  • Ich habe ja 2 Rufnummern auf einer Simkarte. Meine Normale Handy Nr. 0178-....... Und zusätzlich konnte ich mir eine Haus Nr. mit Ortsvorwahl 02421-..... aussuchen. Damit habe ich meine Festnetz Nr. und meine Handy Nr. immer dabei...

  • Der Grundgedanke is ja etz net wirklich neu. Hatte bei O2 bereits eine Festnetznummer fürs Handy (damals hab ich dann auch mein Festnetztelefon abgeschafft xD)
    Die Funktion, ein x-beliebiges Smartphone als zweittelefon zu nutzen is allerdings sehr geil... vor allem wenn man wie ich zu faul is immer aufzustehn :D

  • ich finde es genial. Hab ein Haus mit zwei Etagen, aber nur unten ein Festnetztelefon,
    Mit der neuen Funktion kann ich jetzt mein Sensation als weitere Station nutzen und muss mir nicht extra eine kaufen.
    Ausserdem ist es praktisch wenn man im Sommer draussen ist, da muss man nur das Handy mitnehmen (hat man ja eh meistens dabei) und ist über's Festnetz erreichbar.
    Das mit der "Homezone" bei T-Mobile hatte ich auch schon, kostet aber in meinem jetzigen Vertrag wieder extra und ich hätte noch ne weitere Rufnummer die sich die Leute die mich erreichen wollen merken/speichern etc müssten

  • Sagen wir es mal so, gut das ich bei 1&1 bin und eine Fritz!Box habe. So bin ich der Telekom weit voraus
    ;-)

    Gruß Ralf

  • Für den normalen Telekomkunden ist das aber ne feine Sache. ne Fritzbox haben die wenigsten von denen zu Hause und mit sip und anderen beschäftigen sich die "paar" Millionen anderen Kunden einfach nicht.

  • Die nomadische Nutzung wäre was neues, ansonsten gibts diese Technik schon von der FritzBox zusammen mit der FritzApp.

Zeige alle Kommentare
5 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!