Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
7 Min Lesezeit 16 Kommentare

Heute ist es soweit: Jeder darf mal ran.

WARNUNG: DIES IST EIN ALTER BLOGEINTRAG - DIE ANLEITUNGEN SIND NICHT MEHR AKTUELL. IN UNSEREM FORUM GIBT ES DEN 'BIG FAT ROOTING GUIDE' - BITTE ARBEITET NACH DIESEN SCHRITTEN.

Was streamst Du häufiger?

Wähle Serien oder Musik.

VS
  • 1084
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Serien
  • 1464
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Musik

 

Endlich ist es soweit. Der Rootzugriff für alle Desires ist da. Ja, auch für die .80 Bootloader. Damit geht zwar die Garantie verloren, aber der Rootzugriff hat auch sein gutes.
In der ROM-Kitchen von MoDaCo gibt es das volle Programm. Maps [Brut], A2SD, CarDock (die Navigationsshortcut-Variante von HTC), SuperUser, Wireless Tethering, Rechner, Sprachsuche (!) um mal einige davon zu nennen.
Mit der AD Free und Premium-Membership bei MoDaCo gibt es das sicherste Sicherungssystem überhaupt:
WaveSecure mit eingestellten SU-Rechten in der System-Partition. Auch Menschen die hier Ahnung haben werden keine Chance haben, dein Telefon zu stibitzen. Und wenn sie es schon tun, du wirst sie finden. ;)
Mit dieser Hboot-.80 - Rootvariante kann man auch endlich überall CustomROMs flashen. Denn wenn schon Garantieverlust, dann bitte auch mit Geschwindigkeit.

Was hier noch alles so raussticht, was erwähnenswert ist und wie es geht - lest ihr nach dem Break.





Momentan gibt es da noch ein anderes Problem. Bei dem Flashen von CustomROMs muss momentan bei .80-Bootloaderversionen darauf geachtet werden, dass eben diese schon für .80-Bootloader ausgelegt sind. Sonst bricht das booten im HTC-Logo ab und dann war es das. Nein, nicht ganz so schlimm. Man kann wieder auf seine Root-Version per Nandroid und Goldcard zurück, aber es bedeutet immer eine Menge Stress, wenn eben dieses teure Telefon nicht bootet.

MoDaCo hat an so ziemlich alles gedacht. Nachdem das Telefon erstmal gerootet ist kann man über eine Recovery-Datei in ein wunderbares Recovery-Menü anzeigt. Diese bietet Funktionen wie Wipen, die SD zu partitionieren (Für A2SD, mit ext3 - wundbare Funktion), im Recoverymodus einen Zugriff der SD als Festplatte am PC und so weiter. Wirklich alles für jeden Notfall.

Bei einem der Hauptgründe für A2SD sind noch zwei Probleme vorhanden. Einerseits zählt das Telefon die Speicherung der Apps im internen Speicher mit runter und es gibt noch ein Problem mit dem Dalvik-Cache. Paul O'Brien hat aber zugesichert, dass das bald gefixt wird.

Wissenswertes

Zur momentanen Kompatibilität gibt es auch nur zu sagen: Alles unter dem Bootloader .80 wird alles unterstützt. Derzeit gibt es noch keine Infos, dass Telefone mit neuerem Bootloader ausgeliefert wurden.
Die Probleme die es eben gibt, sind die immer stärkeren Sicherheitsbarrieren, die gebaut werden um uns Modder / Designer / Hacker / Cracker / Nerds / Admins / Profis / Probierlustige abzuhalten, einen Vollzugriff zu erlangen. Damals war das noch anders. Da war Android noch im Anfangsstadium, hatte viele Lecks, man hatte freie Resourcen für Bootloader oder man konnte eben direkt so flashen. Heute ist das alles schlimmer geworden.
Das Desire ist hier keine Ausnahme. Im Gegensatz zum fast baugleichem Nexus One ist es eben nicht dafür ausgelegt gerootet zu werden. Dadurch werden die Möglichkeiten immer knapper.
Es gibt eine kleine Lücke, die auch wir nicht bekannt geben, mit der es eigentlich recht leicht macht zu rooten. Bzw. einen Zugriff auf die Recovery zu bekommen. Von dort aus wird ein kleines Script darüber geladen und schon kann es dann los gehen. Vorteil davon ist, dass die Recovery unangetastet bleibt und dadurch eine Garantie wieder erlangt werden kann, Nachteil jedoch ist, dass man immer einen PC zum flashen braucht, damit das Recovery-Menü überhaupt erscheint.
Mit dem Rootprozess gibt es die neue 1.15.405.4 ROM mit Vollzugriff. Leider ist es nicht möglich die Daten zu behalten, die gehen komplett verloren. Ein richtig gutes Backup mit kompletten Datensätzen gibt es ohne Root nicht. Auch kann man im normalen Betrieb nicht auf /system/ zugreifen. Dafür muss das Telefon jedesmal in die Recovery gebootet werden und von dort aus im /system geschrieben werden.



Um zu rooten braucht ihr ein HTC Desire, einen Windows / Linux / Mac OS X Rechner, ein MicroUSB-Kabel, eine MicroSD-Karte und das Downloadpaket. Dieses ist genau hier da Paul es nicht erlaubt über Drittseiten auf seinen Servern downzuloaden.

Die Anleitung

Merke: Deine Daten gehen verloren. Komplett. Sichere einfach vorher alles, schreibe dir Zettel was drauf war oder dreh dich lustig im Kreis. (: Außerdem wird deine Garantie verfallen. Sei dir darüber im klaren.

Als erstes gibt es hier die Anleitung wie man aus einer SD-Karte eine Goldcard macht. Die braucht ihr damit euer Telefon überhaupt darüber nachdenkt, ob es vielleicht etwas flashen sollte. Ohne gehts nicht. Ich habe meine im laufenden Betrieb zu einer gemacht, allerdings würde ich eine Datensicherung empfehlen.
Dann packt ihr den Download von oben aus. Das braucht ihr, damit alles überhaupt anfängt. Der Rest ist eigentlich genauso einfach.
Um alles vorzubereiten muss das Telefon neugestartet werden. Also Ausschalten, die 'Zurück'-Taste halten und starten. Ein weißer Bildschirm mit bunten Schriften erwartet dich. Und jetzt schließt du dein Telefon an.
Wenn ihr ein Windows nutzt, geht ihr auf: Start -> Ausführen... -> CMD / in dem neuem Fenster navigiert ihr in Richtung des ausgepackten Downloads. Das geht mit 'cd ORDNER'. Liegt das auf dem Desktop geht das so:
C:\Dokumente und Einstellungen\User > cd Desktop
Dann bist du auch dort, wo du sein solltest. Bei den Linuxern und Macianer gehe ich davon aus, dass ihr das könnt. Grundlegend das selbe. Und da findet ihr jeweils Dateien mit den Namen 'step1-BETRIEBSSYSTEM.SH/BAT'. Das einfach in die Befehlszeile eingeben. Da kommen jetzt lustige viele Zeilen mit vielen, vielen Zeilen.
Das Telefon zeigt dabei ein sehr schickes HTC-Logo und dazu einen Prozessbalken. Einfach mal warten.
Nachdem dieser durch ist, klickt ihr auf die Powertaste in dem weißen Fenster. Dann bekommt ihr etwas neues zu sehen. Warten, bis kurz grüne Schrift aufspringt und dir wieder 'Recovery' als zweiten Punkt anzeigt. Nicht erschrecken, hier ist ein Telefon mit rotem Warndreieck zu sehen. Wenn das zu sehen ist, seit ihr genau richtig.
Und nun einfach 'step-BETRIEBSSYSTEM.SH/BAT' eintippen UND NICHT SCHLIEßEN, DASS KANN ZU SCHWEREN FEHLERN FÜHREN.
Nachdem ihr die Meldung bekommt, dass das kopieren fertig ist, starrst du endlich wieder auf dein Telefon. Falls du das nicht immer tun solltest. Grüne Schrift. Mit Menüpunkten.
Als erstes solltest du wipen. Wenn du das nicht tust kann es zu Fehlern beim booten führen. Glaub mir, es ist besser so. (; Nachdem das durch ist, kommt der aller letzte Schritt.
''Flash zip from sdcard' ist der richtige Menüpunkt. Wenn du deine SD-Karte erfolgreich zu einer Goldcard geschrieben hast, geht das jetzt auch einwandfrei. Das brauch erfahrungsgemäß bis zu fünf Minuten. Nachdem das auch endlich hinter dir ist kannst du booten. Neubooten. Mit root. Nicht wundern, das dauert.
Wenn du etwas falsch gemacht haben solltest, dürftest du die Startanimation nicht sehen dürfen, dann solltest du dich hier noch mal melden:HTC Desire - rooted












Eine Sache habe ich aber noch.

Wenn ihr diese Arbeit an folgenden HBOOT-Versionen und an neuen Telefonen von HTC unterstützen wollt, dann legt euch einen Account auf modaco.com zu, der entweder ein 'AD Free' oder 'MoDaCo Plus' Account ist. Mit dem 'AD Free' hast du die ROM Kitchen, die es dir erlaubt CustomROMs eben Custom zu machen und mit dem Plus-Account bekommst du Mitgliedschaften bei WaveSecure, Titanium Backup Pro usw.. Es lohnt sich. Mehr Service für diesen Preis bekommst du auch nicht für Apps allein im Market. Und dazu hilfst du noch einem Mann, der uns all das hier ermöglicht.
Jeder der sich anmeldet hält dieses Projekt am Leben und nein, das Geld landet nicht auf seinem schweizer Bankkonto, was er noch nicht besitzt. ;)

Danksagung: Paul O'Brien, IrealiTY
Text: Mio Starkid
(* Wenn schon kopieren, dann aber bitte mit Danksagung und Quellenangabe! *)

Quelle: MoDaCo

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • hallo lute
    ich hab versucht das branding zu entfernen
    nun ist mein bildschirm schwarz das hany geht aber an
    was kann ich machen um das rückgängig zu machen
    danke im vorraus

  • Mann-oh-Mann...ich hab einfach zuviel Respekt vor so - gefährlicher - Root-Boot-Arbeit :) Bei mir würd sicher was schief gehen!

    Gibt es nicht einfach eine App, um zumindest andere Apps dann auf die SD-Card installieren zu können? Ich hab ein Desire - erst seit wenigen Wochen - und bin schon randvoll!!! Ich bitte um brauchbare Tipps, denn der eigentlich nur frei verfügbare Speicher von 147 MB ist eine glatte Frechheit! In den techn. Spez. steht was von 512 bis 576MB und das stimmt in Wahrheit gar ned!!! (ich weiß schon, dass es Vorbelegungen gibt, aber das mein ich ja ned und konnte vorm kauf auch so nicht eruiert werden :(

  • Mach dir lieber darum Sorgen was Google mit deinen gesyncten Daten anstellt :) Das wäre wohl eher angebracht :p

  • Ich bin mir bei so was immer unsicher, ob der "Bastler" sich nicht das eine oder andere "Hintertürchen" gelassen hat. Nicht dass sich da einer in meinem Phone rumtreibt...

  • Hat bei mir leider nicht funktioniert (MacBook)

  •   33
  • Hatte ich auch, aber mit dem opt. Trackball gehts (man braucht aber geduld bis er umschaltet ... dies ist echt ein wenig schwierig)...

    Bei mir funktionierte es erst mit dem 5. oder 6. Versuch!

    Bin aber trotzdem sehr unzufrieden, da WiFi-Tethering trotz Root nicht funktioniert! (irgend ein Problem im Kernel)

  • Cyp 10.05.2010 Link zum Kommentar

    Heya.. habs probiert und kläglich versagt ...

    Wenn nach dem ich step1- ausgeführt habe .. kann ich nicht in den recovery modus.. =/ wähle bootloader.. habe alles zur auswahl kann aber mit den lautstärketasten recoverymode nicht auswählen.. was nun? kennt jemand das problem?

  • Habe soeben mein Desire (Vodafone) erhalten und bin gerade beim Laden. Ich brauche zusätzlich nur WiFi-Tethering und A2SD. Wie ich gelesen habe muss ich es deshalb rooten. Ansonsten möchte ich nichts verändern (Sense, usw...).

    Da ich so etwas noch nie gemacht habe muss ich diese Frage stellen: "Wie gehe ich jetzt chronologisch am Besten vor?" ... Soll ich es nach dem Einschalten SIM reinstecken und zuerst einrichten, oder vorher rooten und dann alles einrichten?

    Wie wäre in diesem Fall der perfekte Weg, ohne unnötige Aktionen.

    P.S.: Ich arbeite mit MacBook und habe kein Boot Camp oder Parallels. Geht das überhaupt?

    Danke für Eure Hilfe!

  •   33

    Nach Nodch.de bringt die MoDaCo CustomROM einen mehrwert des Prozessorscores um 50 Punkte, nach Benchmark.
    Cyanogen bringt unendlich viele und schnelle Features, zieht aber wie blöde Akku...

    @Mirko: Eben. ;) Beim MIlestone wars' viel schlimmer, da hab ich öfters als einmal am Tag wipen müssen. :>

  • Um die SMS mache ich mir persönlich keine Sorgen. Eher die ganzen Logindaten für diverse Service... und die sonstigen Einstellungen halt... naja, muss man sich wohl mal nen Abend reservieren, um das Rooten durchzuziehen und das Gerät noch mal aufzumotzen. Wirklich ärgerlich wird es aber, wenn HTC in zwei Wochen die AP2SD-Funktion nachliefern würde. Dann wäre die Arbeit ja für umsonst gewesen ;)

  •   33

    Aber das brauch auch root.
    Wenn man seinem Desire sagt, es soll die Einstellungen speichern, gehen wenigstens die SMS nicht verloren.

  • Titanium Backup ist hier wohl das umfangreichste. Die bedienung ist nicht immer intuitiv, aber die Funktionen sind klasse.

  • Einzige Nachteil ist offenbar, dass alle installierten Anwendungen/Einstellungen verloren gehen werden. Das ist natürlich ECHT ätzend... gibt es da eine Möglichkeit? AppMonster sichert ja wenigstens die installierten Programme (aber vermutlich eher nicht die Einstellungen).

  •   33

    Lies mal die Cyanogen-Changelogs fürs Desire. Der hat so viel gebaut. :D

  • echt geil, aber ich weiß noch nicht ob das für mich, wenn ich mir ein desire holen sollte, was mir immer wahrscheinlich scheint, relevant wäre .. mein magic hab ich wegen des speeds und der performance und dem tethering gemacht .. aber das ist beim desire schon von hause aus drinne ...
    apps2sd ... beim magic hab ich das nicht und es macht nichts ...
    maps brut ok das ist ein kleiner grund, und sprachsauche ... ich tippe schneller als das ich mich andauernd wiederholen muss damit mich dsa ding korrekt versteht...

    ich weiß nicht .... überzeugt bin ich noch nicht...

    aber geil ist es trotzdem!!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!