Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 23 Kommentare

Hangouts auch auf dem Smartphone & weitere neue Google+ Features

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Glaubst du das auch?
50
50
10704 Teilnehmer

(Bilder: Official Google Blog)

Innerhalb der nächsten Tage soll die Google+ Android App ein größeres Update spendiert bekommen (für „Über den Tellerrand Schauer“: auch die iOS Version, „Ab und zu Windows Phone Usern“, wie ich es einer bin, bietet Google nach wie vor gar keine G+ App). Danach werden Hangouts auch auf dem Smartphone möglich sein, aber das ist noch nicht alles. In Bezug auf Google+ wird es noch weitere, ebenfalls sehr interessante Neuerungen geben.

So wird man zukünftig innerhalb von Kommentaren zu einem Post einen Hangout starten können, oder aber natürlich einem solchen beitreten. Klingt nach einer sehr kommunikativen Sache.


Keine Option innerhalb der Android-App, aber trotzdem sehr interessant ist die Möglichkeit Hangouts aufzuzeichnen zu können, allerdings ist dieses Feature noch in der Entwicklungsphase und wird erst nach und nach „ausgerollt“. Zuerst einmal sollen „hundreds more public figures, celebrities and other Google+ users with large followings”, also quasi die G+ VIPs diese Möglichkeit bekommen, dann irgendwann wohl auch die Normalsterblichen. Die Möglichkeit, Hangouts aufzeichnen zu können, wird mit YouTube verknüpft sein, aufgezeichnete „Sendungen“ können dann also dort angeschaut, aber natürlich auch weitergeleitet und problemlos in Websites eingebunden werden.

Google versteht Spaß, dass sieht man ja unter anderem an den Real Time Effects der Google Nexus Kamera, was Kamal und ich ja schon getestet haben. Zur Weihnachtszeit wird man sich beim „hangouten“ auch mit Geweihen schmücken können. Wie man auf diesem Bild sieht, dürfte das dazu führen, dass man seinen Gegenüber nicht mehr wirklich ernst nehmen kann, aber zu viel ernst ist ja auch nicht gut.


 

 

Quelle: Nodch.de

1 mal geteilt

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • "Google+ ist nicht das erste SocialNetwork Projekt von Google! :-)

    Es ist bereits das zweite..."

    Wenn man ihren Versuch Twitter nachzuahmen mitzählt dann schon tut hier aber nichts zu der Sache.

    Ich mag Leute die sich selber widersprechen !

    "- weil nicht alle im Jahr 2011 ein Smartphone besitzen geschweige denn ein Android Device besitzen"

    als Begründung für FB und gegen G+ und dann kommt später für FB :

    "Facebook ist überwiegen auf jedem neuen Handy/Smartphone als App vorinstalliert."

    Wenn nicht jeder ein Smartphone besitzt ist diese Begründung ja irrelevant. Diese Smartphone Sache allgemein den in Netzwerken hat man sich bereits weit vor den Smartphones angemeldet und nicht aufgrund der Smartphones sie erhielten zwar einen regelrechten Boom aber wegen einem Smartphone meldet man sich nicht bei einem Social Network an...

    "- weil normalen leuten das einen scheiss interessiert, dass es ein neues netzwerk gibt, facebook reicht denen, es ist eine bekannte umgebung wo es neuerungen gibt, man kann über handy problemlos chatten, nachrichten senden, fotos hochladen, kommentieren und gefällt mir drücken. peng."

    Deine Normale Leute sind auch von anderen Netzwerken in FB gegangen und haben ihre bekannte Umgebung verlassen, und in den anderen Netzwerken konnte man genauso Problemlos Nachrichten verschicken etc, was also hindert sie es wieder zu wechseln ?

    "Selbst die großen Konzerne wie Apple oder Google sind mit ihren eigenen Mitarbeitern Weltweit in den eigenen "Netzwerken (Firmen-Email Adresse notwendig für legitimierung) auf Facebook vertreten. Knapp 75.000 Applemitarbeiter oder mitlerweile weit aus mehr im Apple Netzwerk."

    Klar weil es bisher bei G+ nicht möglich war Firmen Seiten zu erstellen, dies hat sich aber bereits geändert und wird auch regelrecht genutzt oh und nun stelle sich das einer vor ich kenne Firmen die zweigleisig Fahren auf FB und G+ und sogar noch auf Twitter und dort alles doppelt posten.

    Genauso bin ich bereits auf das Thema mit in ZWEI Netzwerke eingegangen..

    "WELCHES Normales Mädchen oder welcher normale Typ hat Bock auf seinem Handy ZWEI Netzwerke gleichzeitig zu bedienen?"

    Niemand behauptet das jemand das macht es gibt eben wie oben genannt bereits Firmen die dies machen und es gibt auch Leute die dann einfach aufhören in z.B. FB was zu posten und dies nun in Zukunft nur noch bei G+ machen !

    "achso unter jedem Post ist ein "Facebook teilen" Button - wo ist der tolle "+1" Button von Google? ;D "

    Da ist er.... http://img853.imageshack.us/slideshow/webplayer.php?id=85572791.png
    wenn du dich damit aber auf deine eigenen Beiträge beziehst da hast du natürlich mal Recht dort kannst du eben nur Teilen, hat dennoch nichts mit den User zahlen auf FB oder G+ zu tun.

    Und dies ist auch keine Google Fan Seite sondern ein Informations Portal zu Applications,Neuigkeiten im Bereich der Smartphones die auf dem Android System basieren da dies zwangsläuft mit Google Verknüpft ist werden nun mal auch Themen mit Google behandelt.

    "ANDROIDPIT ICH BIN ENTTÄUSCHT VON EUCH!"

    Nochmals mein Hinweis niemand zwingt dich hier zu verweilen ;)


  •   12

    zudem verballert google+ 20mb speicher auf dem smartphone und lässt sich nicht auf sdkarte verschieben..... tolle app!


  •   12

    achso unter jedem Post ist ein "Facebook teilen" Button - wo ist der tolle "+1" Button von Google? ;D

    ANDROIDPIT ICH BIN ENTTÄUSCHT VON EUCH!

    IHR seid eine Google Fan Seite und KEINE "+1" Button ? Was sollen denn die ganzen Google+ User machen... man man...


  •   12

    Google+ ist nicht das erste SocialNetwork Projekt von Google! :-)

    Es ist bereits das zweite... und es sind ein paar Facebook User bei Google+ durch die tolle Email-Adressen-Portierung dort gelandet. ;-)

    Niemand wird sich dort freiwillig anmelden, wie oben schon geschrieben:
    - weil nicht alle im Jahr 2011 ein Smartphone besitzen geschweige denn ein Android Device besitzen

    - weil nicht alle meine 300 freunde von anderen netzwerken zu fb gewechselt sind, sondern sich teilweise zum ersten mal iwo angemeldet haben

    - weil normalen leuten das einen scheiss interessiert, dass es ein neues netzwerk gibt, facebook reicht denen, es ist eine bekannte umgebung wo es neuerungen gibt, man kann über handy problemlos chatten, nachrichten senden, fotos hochladen, kommentieren und gefällt mir drücken. peng.

    - 5000 Fachhändler von mir sind bei Facebook. 0 bei Google+
    - 40 Arbeitskollegen sind bei Facebook. 0 bei Google+
    - 150 REAL LIFE Freunde sind bei Facebook. 0 bei Google+
    - Ehemalige Klassenkameraden: 24 sind bei Facebook. 0 bei Google+

    Summasumarum: 5214 Personen aus meinem Umfeld sind bei Facebook und 0 davon bei Google+.

    Also ?

    Selbst die großen Konzerne wie Apple oder Google sind mit ihren eigenen Mitarbeitern Weltweit in den eigenen "Netzwerken (Firmen-Email Adresse notwendig für legitimierung) auf Facebook vertreten. Knapp 75.000 Applemitarbeiter oder mitlerweile weit aus mehr im Apple Netzwerk.

    Facebook ist zu mächtig. Und ihr Google+ People mit 10 Freunden und leuten die ihr nicht kennt, um vielleicht 11 "Freunde" zusammen zu bekommen... wow.

    WELCHES Normales Mädchen oder welcher normale Typ hat Bock auf seinem Handy ZWEI Netzwerke gleichzeitig zu bedienen?

    Keiner! Facebook ist in jedem Browser als Favorit gespeichert. Facebook ist überwiegen auf jedem neuen Handy/Smartphone als App vorinstalliert.

    Sag mir bitte, wie google sein zweites Projekt bewältigen will? Es werden von Google nur zahlen verschönt, damit es für die öffentlichkeit nicht wieder als Lachnummer stehen wird :D

    Ich werde mir diesen Post auf Termin legen und nächstes Jahr auf den Hausmessen mal gucken, wer von den ganzen großen Herstellern und Kunden aus meiner Branche bei Google+ angemeldet ist und dann werde ich hier berichten. Versprochen! :-)


  • @Patrick "sehr flaches denken hier." niemand zwingt dich hier bei uns "flach" denkenden Usern zu
    bleiben....

    Facebook ist nicht das ein und alles abgesehen davon befinden sich sehr viele Benutzer in G+, Ich brauch keine 700.000.000 Mio Menschen in FB sondern meine Leute mit den ich Kommunizieren möchte was der Rest macht interessiert mich herzlich wenig.

    Abgesehen davon wenn deine Kontakte eben nur bei Facebook sind kannst du nicht einfach behaupten das niemand G+ nutzen würde....
    Anscheinend ist dir ja nicht entgangen, dass Früher andere Netzwerke genutzt wurden und diese heute nicht mehr oder nur gering genutzt werden, weil die User zu Facebook wechselten, es hindert also niemanden von Facebook zu G+ zu wechseln.
    Genauso wenig hindert es Leute ihre Sachen z.b statt in Zukunft bei FB zu posten es nun bei G+ zu machen wie es in meinem Fall sein wird allein deswegen da Facebook ihre tolle "Timeline" für die Profile aktivieren wird und ich diese Timeline nicht möchte und dann lieber meine Sachen bei G+ "veröffentliche".

    Bei FB werde ich zwar angemeldet bleiben um z.b mit Leuten zu kommunizieren die noch kein G+ nutzen doch wirklich Aktiv werde ich nicht mehr an FB teilnehmen.

    In diesem Sinne sehe ich sogar eher bei deiner Denkweise ein "flaches" Denken welches dich dazu veranlässt das alle bei FB bleiben werden und diese weiterhin nutzen werden. Desweiteren sagt deine Benutzung von übermäßigen Satzzeichen "wer hat denn bock in 2 apps partyfotos hochzuladen und seinen besoffenen status zwei mal upzudaten?!!???!"
    um deinen Sätzen mehr "Wirkung" zu verschaffen viel über dich aus....

    Niemand weiß ob G+ scheitert oder nicht genauso wenig FB, dennoch kann sich alles innerhalb bestimmter Zeiten um 180° wenden....


  • @Schatten, das habe ich heute gemacht! Jetzt geht auch alles mit den Updates. War einfach als gedacht, der Flaschenhals war nur der blöde Handytreiber ;)

    Mir doch egal wer hier was von G+ hält mir gefällt es und die Features sind teils ausgesprochen cool :)


  •   12

    danke PET.

    genau so sieht es aus. facebook ist auf jedem smartphone vertreten und eingebunden worden. ob es favoriten in browser sind oder ob gleich die anwendung installiert ist.

    bei facebook ist jeder drin und die werden den teufel tun ihre fotos nun auch noch parallel zu google plus hochzuladen und dort ein auge drauf haben ob was kommentiert wurde.


  • PET 15.12.2011 Link zum Kommentar

    Ich sehe das so wie Patrick:
    Es sind fast alle von verschiedenen kleineren Netzwerken, als der Hype um die sozialNetwokrs erst richtig losging, zu Facebook gewechselt. Dann hat Apple die IPhones wie Sauerbier auf den Markt geschmissen und den Usern die Möglichkeit gegeben, sich mobil mitzuteilen.
    Dann wuchs langsam die Android Fangemeinde mit den unterschiedlichsten Geräten, aber ohne G+, sondern auch nur mit FB.
    Nun gibt es seit 3? Monaten G+ für alle.
    Und es stellt sich die Frage: Warum sollte jemand aus einem hoch populären, modernen Netzwerk in ein unbekanntes wechseln?

    Ich selber bin nicht bei FB, habe einen nicht homogenen Freundeskreis, arbeite in einem 400 Mitarbeiter Unternehmen mit engen Verbindungen zu einem weiteren 800 Mitarbeiter Unternehmen.
    Ausbeute: 5 Personen bei G+, davon Einer aktiv, alle anderen nur mal so angemeldet.
    Ich denke, dass dies repäsentativ ist....


  • Ich finde G+ ist weniger die Platform für Party- und Saufbilder... Im Gegensatz zu FB kommt mir G+ sehr erwachsen und informativ vor. Etwas nerdiger als FB allerdings auch.

    Ob es sich für die breite Masse durchsetzen wird, wage ich nicht zu prognostizieren. Vor allem da FB ja mittlerweile viele Features von G+ geklaut hat, sehen weniger Leute einen Grund zu wechseln. Leider.

    Auf der anderen Seite fände ich es auch nicht gut, wenn G+ zu einem Partynetzwerk á la Facebook verkommt...


  • Jaa, Facebook. "Ich schmier mir gerade Bärluchpaste aufs Brot....".

    Nein, im Ernst: noch benutze ich auch hauptsächlich Facebook, würde aber viel lieber hauptsächlich Google+ nutzen. Das Problem? Genau, die Freunde, die schon alle auf Facebook sind und zu faul sind, was anderes auszuprobieren. Vom Freundeskreis muss immer erst eine kritische Masse wechseln, erst dann klappts.

    Der größte Vorteil von Google+ ist die mobile Nutzung, die sich noch mehr verbessert, wenn man Hangouts vom Handy aus starten kann.


  • @patrick, der andy hats genau richtig erklärt ;)

    wer hat 2005, 06, 07 bitte facebook genutzt? localisten bzw die vz netzwerke war da gang und gebe in deutschland.

    und so wird es denke ich auch in einem jahr in g+ aussehen. ich nutze g+ derzeit auch noch nicht, weil es in meinem bekanntenkreis zu stumm ist, aber ich bin auch der überzeugung dass es sich druchsetzen wird ;)


  • Vor ein paar Jahren kannte in Deutschland kaum einer Facebook, sie waren alle bei Localisten. Und wer von Euch verwendet heute noch Localisten?
    Wenn Google dann mal die wichtigsten Funktionen fertig stellt, dann wird es auch angenommen.
    Andriod ist bereits das verbreiteste mobile OS. Tablets werden folgen, nächstes Jahr wird der Fernsehmarkt angepackt.
    Alle diese Anwender haben dann schon einen Google Account, der fest mit ihren Geräten verbunden ist. Es muss dann nur noch G+ verwendet werden.


  • Schreibt Patrick der nun jawohl auch nicht gerade zu denn Menschen gehört die den sozialen Netzwerken komplett entsagt haben.


  •   12

    - xing

    habe ich noch vergessen.

    ok jetzt mal anders. nicht jeder hat die möglichkeit auf seinem handy die g+ app zu installieren. über den browser machr das keiner.

    ihr denkt hier sehr eintönig in einw richtung und nur mit einer denkweise.


  •   12

    jaaaaaa ich weiss dass hier aus dem forum jeder hans bei g+ ist.

    ich nicht. man muss nicht sein leben in 5 social networks preisgeben und so denken viele... wer hat denn bock in 2 apps partyfotos hochzuladen und seinen besoffenen status zwei mal upzudaten?!!???!

    es fing vor jaaahren an mit:
    - pausenhof.de
    - ircgalerie.net

    dann kamen:
    - vz netzwerke
    - facebook
    - myspace
    - netlog
    - linked in

    irgendwann reicht es.

    aber es ist sinnlos hier gleichgestimmte zu finden die die selbige meinung vertreten. sehr flaches denken hier.


  • hmm ich versteh diverse aussagen nicht.
    ich hab zb. nach langer Zeit mein FB konto gelöscht und nutze nur noch g+.

    wer nicht in g+ ist -> pech, dann kann er halt nicht mitlesen was ich zu sagen habe :P


  •   12

    jo hier sind auch freaks die dafür sind und google bilder anstelle nackte weiber an ihren wänden haben.

    wenn ich meine freunde jetzt aufrufe und die dazu bringen würde hier über google plus ihre meinung zu schreiben, würde das hier anders aussehen.

    denkt mal ein wenig mehr nach wie andere menschen zwischen 18-40 jahren drüber denken. klar hat google plus keine werbung. google allein ist schon werbung.

    ich habe auch freaks in meiner clique aber selbst die sagen mir neeee lass mal. die allgemeinheit gewinnt und facebook hat die allgemeinheit :-)

    ich finde auch dat g+ konzept gut, die ganzen neuen bedeutungen der funktionen kapiert zwar niemand und freunde in beiträgen verknüpfen geht auch nicht. ein richtiges nachrichten tool bietet google talk auf google plus auch nicht und genau das wollen die user :-)

    auch bei google plus muss man alles einzelnd wegen privatsphäre bearbeiten - damit nichts public bei google erscheint.


  •   10

    @Patrick, so ein Unsinn, wer ist denn noch bei FB :)

    und übrigends *700.000.000 mio menschen* = 700 Billion !!!


  • @ Max Irgendwie glaube ich nicht daran, dass Samsung da noch ein OTA-Update bringt um das Problem zu beheben. Ich kann dir nur wärmstens ans Herz legen dir das Factory Image von Google zu flashen und du wirst glücklich. Siehe dazu z.B. hier meinen Beitrag im Forum:

    http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/445460/Google-Galaxy-Nexus-Nexus-Prime-Samsung-backt-wieder-eigenes-Android-IceCream-Built?si=20


  • Also ich sehe das mit G+ anders. Es hat Potential: Es ist Userfreundlicher, einfacher zu händeln, ich muss nicht erst zig hundert Sachen ausstellen nur weil ich es nicht will. (noch) Keine Werbung. Ich wünsche mir, dass alle meine Freunde zu G+ wechseln. Bis dahin wirds wohl noch dauern.---> Die Chinesische Mauer wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!