Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 4 Kommentare

HTCdev.com geht online – „Zuhause“ für OpenSense SDK, Kernel Source Codes und bald „Bootloader Unlock Webtool“

In erster Linie für Developer gedacht, hat HTC die Seite HTCdev.com gestartet. Dort findet man das OpenSense SDK, Kernel Source Codes für einen ganzen Haufen HTC Geräte und (hoffentlich) in Kürze das „Bootloader Unlock Webtool“.

Dieses hat zwar schon seinen Platz auf HTCdev.com, jedoch gibt es dort nur die Information, dass dieses bald erscheint:

The Bootloader Unlock web tool is coming soon. Check back often for official updates.

Ansonsten klingt es sehr gut, was HTC auf der neuen Website verkündet:

Time to unleash your brilliance.

HTC is constantly pushing to create the ultimate experience for developers. Now you can access the tools you need to make great things happen.


Da ich selbst kein Developer bin, fällt es mir schwer einzuschätzen, ob HTCdev.com eine soo tolle Sache ist, oder jetzt „nur“ ein Ort, an dem man als Entwickler die nötigen Werkzeuge findet. Zumindest ist das OpenSense SDK neu, wenn ich mich nicht täusche, die Source Codes wurden ja schon vor einer Weile veröffentlicht. Aber dazu kann ja vielleicht der ein oder andere Entwickler was in den Kommentaren sagen …

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich denke da könnte HTC eine mächtigere API bereit stellen, als nur diese. Da gäbe es sicherlich noch einige sinnvolle Möglichkeiten.

    Aber ich hoffe, dass HTC in Zukunft auch den Anwendern die Möglichkeit gibt Sense zu updaten. Es wäre ärgerlich, wenn Apps für Sense nur auf den neusten Geräten funktioniert.


  • So wie ich das verstehe, ist das lediglich ein SDK, mit welchem Entwickler in der Lage sind, ihre Apps so zu schreiben, dass sie besser in das Sense UI passen bzw. die Steuerung der Stereoscopic 3D API übernehmen können, um diese automatisch zu aktivieren.
    Geplant ist wohl auch der Zugriff auf APIs, die die Integration z.B. von Facebook und den Kontakten ermöglicht.

    Aber Sense ansich ist dort nicht veröffentlicht worden und wird wohl auch nicht so schnell auf nicht HTC Geräten auftauchen. Wäre ja auch nicht unbedingt im Sinne von HTC.

    Gruß Silvio


  • das wäre mal ne super sache :)


  • Naja ich hoffe dadurch kommt Sense auch auf nicht-htc's, sodass man sich nicht vor z.b. Samsung scheut ;)

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern