Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 22 Kommentare

HTC startet mobiles Entwicklerprogramm und veröffentlicht SDK Toolkit

 

HTC hat heute angekündigt ein eigenes Entwicklerprogramm, sowie ein Software Developer Kit (SDK) zu veröffentlichen. Bevor ich hierzu einen umfangreicheren Blog schreibe, möchte ich Euch einfach nur die Pressemitteilung zum Lesen an die Hand geben. 

Persönlich finde ich das blanke Abdrucken von Pressemitteilungen nicht sehr schick. Das Schreiben eines längeren Blog wird aber einige Stunden in Anspruch nehmen. Bis dahin will ich Euch aber mit der News nicht warten lassen. Denn persönlich glaube ich ich glaube, dass diese Mitteilung durchaus einiges an Bewegung in den Markt bringen könnte. 

Hier also erstmal die Mitteilung. Der Blog wird wohl erst morgen folgen:

 

Frankfurt, 6. Juni 2011 – HTC, einer der führenden Hersteller innovativer mobiler Endgeräte auf Basis von Android und Windows Phone 7, hat heute HTCdev vorgestellt. Das Programm ist speziell für mobile Entwickler konzipiert und soll sie durch Tools, Ressourcen und eine Community unterstützen. Darüber hinaus stellt HTC das HTC OpenSense Software Developer Kit (SDK) vor, das Programmierern ermöglicht, Software- und Hardware-Innovationen bei HTC-Smartphones nutzbar zu machen und so integrierte mobile Applikationen und Experiences zu entwickeln. HTC schafft durch den Launch von HTCdev – im Anschluss an das HTC Pro-Programm vom letzten Jahr – ein Netzwerk von Ressourcen, um Entwicklern und Unternehmen dabei zu helfen, Herausforderungen und Möglichkeiten im mobilen Umfeld optimal gerecht werden.

„HTC ist ein Unternehmen von Ingenieuren, die stets mit Leidenschaft daran arbeiten, die Möglichkeiten des mobilen Umfelds auszuschöpfen und zu erweitern – mit dem Ziel, Auswahlmöglichkeiten durch vielfältige Innovationen zu schaffen “, sagt Peter Chou, CEO der HTC Corporation. „Wir glauben fest an die Prinzipien Offenheit und Ideenreichtum, um diese Innovationen hervorzubringen und freuen uns, mit HTCdev neue Tools für Entwickler bereitzustellen, um die nächste Stufe der mobilen Experience zu schaffen.“

Das HTCdev-Programm soll Entwickler in allen Branchen weltweit unterstützen, egal ob Einzelpersonen oder Großunternehmen. Die Website www.HTCdev.com wird voraussichtlich im Sommer 2011 online gehen. Dort wird eine umfangreiche Ressourcen-Bibliothek mit Anleitungen, Best-Practice-Beispielen, Dokumentationen und weiteren Support-Angeboten bereitgestellt. Die Website wird zudem einen „Feedback Channel“ anbieten, über den Anwender ihre Rückmeldungen an HTC und Verbesserungsvorschläge für das Entwickler-Toolset und das Programm geben können.

Herzstück des neuen Entwicklerprogramms ist das HTC OpenSense SDK, das Android-Entwicklern eine tiefgreifende Integration in die HTC Sense 3.0 Experience ermöglicht. Das Rahmenwerk bietet zudem Schnittstellen und Sample Codes für 3D-Displays und den Digitalen Stift des HTC Flyer an. Das HTC OpenSense SDK, das HTC parallel mit dem Launch der neuen Website HTCdev.com veröffentlicht, wird regelmäßig aktualisiert und erweitert werden – basierend auf den Anregungen der Entwickler-Community. Bereits heute können Anwender die Website www.HTCdev.com besuchen und sich für den News-Alert registrieren, um benachrichtigt zu werden, sobald das HTC OpenSense SDK verfügbar ist.





 

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Eventuell lässt sich Manila aka Sense ja auch in Zukunft wie mit bewerbende Launcher einfach zusätzlich installieren.
    Dann wäre dieses Problem der exklusiven Kundenbindung nicht gegeben.

    Fakt ist HTC schlägt einen neuen Weg ein, denn wenn ich mich noch an Zeiten von Touchflow 3D erinnere wo Lua und manila Dateien in einem völlig unbekannten Code geschrieben wurden und wirklich nichts von Dritten verändert werden durfte, so sieht doch die heutige Firmenpolitik um einiges rosiger aus.

    Gruß
    MaTT

  • Ich bin mir gerade unsicher ob ich es gut finden soll. Zum einen ist es natürlich super das entwickler die chance zu bekommen richtig gute Sense widgets zu entwickeln auf der anderen Seite hab ich letztens noch in meinem Freundeskreis einem Iphone nutzer erklärt das der große vorteil von Android ist das ich meine gekauften Apps auf jedes gerät mit nehmen kann egal von welchem Hersteller. Damit wäre das dann vorbei

  • hallo fragmentierung :D

    ganz versteh ich nicht, warum ich etwas für sense entwickeln soll. es gibt zu viele hersteller, die man als entwickler gleichzeitig bedienen will.

  • Ohne Lästern zu wollen: Fabien wird uns in seinem Blog wohl wieder erklären, wie sehr ihn die wachsende Fragmentierung des Markets beunruhigt. Gleichzeitig wird er aber erklären, dass dieser Schritt zu erwarten war da die Hersteller sich vor allem durch Content von der Konkurrenz abheben können und gerade HTC ja schon einige Schritte in die Richtung gemacht hat.

    @Fabien: Stimmts? ;-)

  • Schreck, das finde ich ja nicht so der Bringer!
    Also gibt es dann noch apps, die nur unter Sense laufen, android, wo gehst du hin? ;-)

  • Ich bin da ein wenig zwiegespalten. Einerseits ist es ein schönes Bonbon für HTC-Besitzer, anderseits ist es eine weitere Fragmentierung.
    Als HTC-Besitzer hoffe ich, dass es von vielen Entwicklern verwendet wird und zwar so, dass es nur ein zusätzliches Bonbon ist, damit sich die App gut ins System einfügt und kein Nachteil für Nicht-HTC-Besitzer ist.
    Allerdings befürchte ich, dass es eh kaum ein Entwickler verwendet.

  • Oh Johannes das tut mir furchtbar Leid!
    Ich wollte natürlich keineswegs den Wert deines Kommentars schmälern.

    Cui honorem, honorem!

    Ich hoffe das du meine Entschuldigung akzeptierst im Zusammenhang mit dem verzweifelten Versuch der Erklärung, dass Verlinkungen in den Kommentaren nicht funktionieren ;)

    Gruß
    MaTT

  •   10

    Sagte ich doch.. Man hätte sich meinen verlinkten Blogeintrag auch einfach mal durchlesen können. ;o

  • Zur Klärung des offiziellen Informationstermin hier im copy & paste Verfahren:

    HTC launches HTCdev and announces HTC OpenSense SDK to support developers' innovation in mobile apps and experiences across HTC portfolio of devices

    SAN DIEGO, June 2, 2011 /PRNewswire/ -- HTC Corporation, a global leader in mobile innovation and design, today launched HTCdev, a program designed to support mobile developers through tools, resources and community. HTC also announced the HTC OpenSense SDK, which will allow developers to harness software and hardware innovations on HTC phones to develop more richly integrated mobile applications and experiences. In launching HTCdev, together with the HTCpro program launched last year, HTC is creating a network of resources to help developers and businesses meet challenges and opportunities across the mobile space.

    "HTC is a company of engineers excited about the possibilities of the mobile space with the goal of fostering choice through innovation," said Peter Chou, CEO of HTC. "We believe in openness and the power of imagination to create that innovation and are excited that HTCdev will extend new tools to mobile developers, helping them create the next wave of mobile experiences."

    The HTCdev program will support developers across the industry and around the world, from individuals to large enterprises. The new program website, www.HTCdev.com, is scheduled to launch in summer 2011 and will feature an extensive resource library of tutorials, best practices, documentation and support. The site will also offer a user feedback channel to HTC for ongoing investments and improvement to the developer toolset and program resources.

    The core offering of the program will be the HTC OpenSense SDK, which will enable Android developers to more deeply integrate into the HTC Sense 3.0 experience. The framework will also provide APIs and sample code for 3-D display and the Tablet pen. The HTC OpenSense SDK will be released in parallel with the launch of the new HTCdev.com site, and will have regular updates and expansions based on inputs from the developer community. Users can visit www.HTCdev.com today to sign up for a release alert for availability of the HTC OpenSense SDK.


    Kurz danach ging es bei twitter raus.
    Hätten wir das also auch noch geklärt ;)

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    06.06.2011 Link zum Kommentar

    Ich war bei RaR. Und ich war selbstverständlich im AndroidPIT-Kostüm. Aber das ist jetzt ein wenig off topic hier :-D.

  •   24

    Warst du auf RIP? Hätt ich dir ja fast übern Weg laufen müssen, das nächste mal bitte dann im Androidkostüm :D

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    06.06.2011 Link zum Kommentar

    Ja, unser System erwartet einen Link. Und ich habe die PM als E-Mail... :-)

  • Ist es richtig dass die Quelle auf sich selbst verweist? ^^

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    06.06.2011 Link zum Kommentar

    Of course... ;-)

  •   15

    festivalbesuch? da kommt aktuell nicht viel in frage ;) fabi geht wohl auch auf härteres als frank sinatra ab?! :P

  • @fabi: naja, mehr oder weniger sagen wir mal....

    http://www.engadget.com/2011/06/03/htc-announces-opensense-sdk-and-htcdev-offers-paradise-inside-i/


    Abgesehen davon ist es ja eigentlich egal ob das jetzt "brandneue" News sind oder schon paar Tage alt... die meisten Leute können damit eh nix anfangen...

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    06.06.2011 Link zum Kommentar

    Johannes G.: Es ist bestimmt nicht seit Tagen offiziell. Sonst wäre ja die Pressemitteilung nicht eben erst reingetrudelt... ;-)

    Kann sein, dass es Gerüchte waren. Ich für meinen Teil war aber wegen eines Festivalbesuchs nicht mehr informiert was alles in der Android-Welt so passiert.

  •   10
  • @Fabien Du nimmst es aber sehr "persönlich ", dass du nur die PM veröffentlichst... ;-) 2x gleich

    Was macht eigentlich der Video-Wettbewerb und das HTC Flyer Gewinnspiel? ;-)

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    06.06.2011 Link zum Kommentar

    Ja, die Pressemitteilung kam vorhin eben rein. Wie gesagt: ich werde etwas darüber schreiben.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!