Verfasst von:

HTC – keine offenen Bootloader für alle Geräte, manuelles "unlocking" möglich

Verfasst von: Michael Maier — 04.08.2011

(Bild: Engadget)

HTC hat auf der offiziellen Facebook Seite ein weiteres Statement zum „Bootloader Unlock Process“ veröffentlicht. Diesbezüglich gibt es gute und schlechte Neuigkeiten. So werden HTC Geräte zukünftig – obwohl dies ja offiziell angekündigt/versprochen wurde – nicht mit einem offenen Bootloader ausgeliefert, dies muss prinzipiell (wenn man es denn möchte) manuell erledigt werden.

new devices will continue to ship locked but will support user-initiated unlocking using a new Web-based tool

Die nötige Prozedur, um den Bootloader zu entsperren, scheint nicht all zu schwer zu sein, erste Erfahrungen mit dem Android SDK können jedoch von Vorteil sein:

So how will this work? The Web tool, which will launch this month, requires that you register an account with a valid e-mail address and accept legal disclaimers that unlocking may void all or parts of your warranty. Then plug in your phone to a computer with the Android SDK loaded to retrieve a device identifier token, which you can then enter into the Web tool to receive a unique unlock key via e-mail. Finally, apply the key to your device and unlocking will be initiated on your phone

Vielleicht noch mal hervorheben sollte man diese Tatsache, wobei sich wohl niemand darüber wundern dürfte:

requires that you … accept legal disclaimers that unlocking may void all or parts of your warranty

Das nötige Software-Update für das HTC Sensation, das Sensation 4G und das HTC EVO 3D (Sprint) soll noch diesen Monat kommen, dann kann offiziell entschlüsselt werden.

Alles in allem gute Neuigkeiten, hätte HTC vielleicht nicht im Vorfeld zu großzügige Versprechen machen sollen. Mit „zukünftig alle Geräte mit offenem Bootloader“ wird es also nichts, aber das war doch HTC vielleicht auch schon vorher klar?

Quelle: Engadget

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Nikolas Barth 05.08.2011 Link zum Kommentar

    @Anonymon, du hast dir die ersten paar Kommentare nicht durchgelesen, oder?

    0
  • bpo 05.08.2011 Link zum Kommentar

    Das ist doch ganz einfach, wenn du zum Bsp. deine Kiste übertacktest und den Prozessor schmilzt würde ich auch keine Garantie übernehmen...

    0
  • Anonymon Anonymus 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Schäbig... Ich finde das mit der Garantie absolut unter aller Kanone. Dass die Hersteller nicht für Probleme mit Custom-Roms gerade stehen wollen, verstehe ich ja. Aber warum soll meine Garantie im Falle eines Hardware-Problems verfallen?

    0
  • User-Foto
    becha 04.08.2011 Link zum Kommentar

    @Matze A.: Da war ich gestern erst, hab aber nichts gefunden, da anscheinend auch alle Tools die das bisher gemacht haben beim Wildfire S versagen, das einzige was ich da finde, sind Anleitungen wie man ein S-Off-Gerät rootet, wie man S-ON auf S-OFF stellt steht da leider nirgends (OK XTC-Clip, aber bei mir in der Umgebung hat das keiner und kaufen ist zu teuer)

    0
  • Matze A. 04.08.2011 Link zum Kommentar

    @ becha: Doch gibt es, schau einfach bein den Entwicklern von XDA vorbei. (Einfach googeln)
    Stichwort: Revolutionary

    0
  • Christoph 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Und wie sieht es mit einem entsprechenden Tool für schon "im Verkehr"-befindliche Geräte wie z.B. dem DHD aus?

    0
  • Marcus B. 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Wow.. shit.. scheiß entscheidung das Sensation :(

    0
  • User-Foto
    becha 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Wird ja auch Zeit, für mein Wildfire S gibts ja ansonsten keine Möglickeit die Sperre weg zu bekommen und es zu rooten.

    0
  • Tobias S. 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Hätten sie es einfach wie Sony Ericsson machen sollen. Da kann man den Bootloader ja einfach über die Sony Ericsson Seite entlocken

    0
  • Martin W. 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Das klingt alles ein bisschen danach, als ob HTC die gerooteten Geräte auflisten möchte, damit nicht "fälschlicher" Weise ein solches Gerät mit voller Garantie bestückt wird.

    0
  • Janne 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Da hat der Christian Recht. Die Garantie kann HTC ausgestalten, wie es lustig ist. Gewährleistung ist ein ganz anderes Ding.

    0
  • User-Foto
    Christian B. 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Wichtig hierbei ist zudem, dass man immer zwischen Garantie und Gewährleistung unterscheiden muss! Der Gewährleistungsanspruch gilt primär gegenüber dem Händler; eine Garantie ist lediglich eine freiwillige Leistung jenseits der Gewährleistung des Herstellers.
    BTW: Das HTC sich hier vor den angesprochenen Vollpfosten schützen möchte, ist nur legitim und vor allem wirtschaftlich nachvollziehbar!

    0
  • User-Foto
    Andy 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Da hat Nikolas völlig Recht.
    Ob wirklich jeglicher Support der geöffneten Geräte abgelehnt werden muss wird sich zeigen. Auch ob da wirklich eine Datenbank erstellt wird auf die dann auch Reparaturdienstleister wie Arvato zugreifen halte ich noch für fraglich.

    0
  • Nikolas Barth 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Und um die unsägliche Geschichte des Grantieverlustes mal wieder klar zu stellen: Die Garantie auf das Stück Technik geht keinesweg verloren, das funktioniert eindeutig nicht!!!!
    Wenn die Kamera kaputt ist, kann das weiterhin ganz normal über Garantie laufen. Nur wenn man das Telefon brickt weil man rumspielt, dann ist das schon nachvollziehbar das da deswegen keine Garantie übernommen wird, oder??

    0
  • Nikolas Barth 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Vollkommen nachvollziehbar und rechtlich einzig sinnvolle Variante.

    Allen die einen offenen Bootloader haben wollen UND auch nutzen können, reicht das doch vollkommen aus. Und das HTC keine Garantie dafür übernehmen möchte und kann, wenn Vollpfosten die nicht wissen was sie überhaupt tun, ihr System zerschiesen kann ich absolut verstehen.

    0
  • Sven 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Tjoah... Was soll ich davon halten? Ich finde es ein wenig Schade, dass erst vollmundig etwas versprochen wird und dann zurückgenommen wird. Was ich aber wirklich nicht gut finde, ist die mögliche Identifikation und der damit zusammenhängende mögliche Verlust der Garantie. Denn selbst wenn ich den Bootloader wieder für eine Reparatur auf Garantie dicht mache, weiß HTC ja, dass ich den einmal geöffnet hatte… Ich bin ganz froh, dass ich mit meinem Sensation den Weg über die XDA Developers gegangen bin

    0
  • User-Foto
    Charlie B. 04.08.2011 Link zum Kommentar

    Dann doch lieber den inoffiziellen Weg, da bekommt HTC nichts davon mit. Die neuen Bootloader sind ja zum Glück auch schon wieder geknackt!

    0