Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

 

SanDisk Ultra Dual Drive
  • USB 3.0 + Micro-USB
  • 150MB/s Datentransfer
  • vier Größen: 16 bis 128GB
Produktdetails
ab 12,90€
Gefällt Dir dieses Angebot?
50
50
3726 Teilnehmer

Heute hat HTC in London seine beiden neue Geräte, das HTC Desire HD und das HTC Desire Z vorgestellt. Tolle Geräte, über die wir bereits vorhin in einem anderen Blog ja schon ausführlich berichtet haben.

Eine Produktneuerung, die in ihrer Tragweite für meinen Geschmack gar nicht ausreichend besprochen wurde, ist der neue HTC Service "HTC Sense.com". Diesen Service wird es ab der Markteinführung der neuen Geräte im Oktober kostenlos dazu geben. Leider wird Sense.com nur für das Desire Z und das Desire HD verfügbar sein. Und natürlich für alle weiteren Geräte, die da dann in Zukunft kommen mögen. HTC Sense-Nutzer der "älteren" Generation gehen leider leer aus.

Und das ist wirklich schade! Denn HTC hat sich mächtig ins Zeug gelegt um zukünftig beim margenträchtigen Content-Geschäft partizipieren zu können. Dem Kunden werden nämlich nach einer kostenlosen Anmeldung bei Sense.com Services angeboten, die einem das Arbeiten mit den Smartphones noch sehr viel leichter machen. Die gesamte Bandbreite konnten wir leider in der Kürze der Zeit gar nicht erfassen. Hier aber ein paar kleine Beispiele:

Telefonkonfiguration aus der Ferne: Telefon daheim vergessen? Einfach bein Sense.com (ACHTUNG: das ist nicht die Domain, über die der Service erreichbar sein wird. Dies ist lediglich der Produktname) einloggen und eine Rufumleitung aus der Ferne programmieren...

  • Telefon irgendwo daheim hingelegt und gerade unauffindbar? Einfach im Webbrowser eine Taste drücken und das Telefon fängt zu klingeln an...
  • Telefon gestohlen? Über die Ferne können alle Daten gelöscht werden. Außerdem kann man dem Dieb ein paar "freundliche" Nachrichten hinterlassen...
  • Neues HTC Sense Telefon? Einmal einloggen und die gesamte Konfiguration wird übernommen.
  • Du willst wissen welche Apps Deine Freunde installiert haben? "Friend Like" verrät es Dir - sofern es Deine Freunde wollen...


Wie gesagt: das ist nur ein Auszug aus den Funktionen, die Sense.com können soll. Wichtig dabei ist, dass Sense.com eine Art Verlängerung des Telefons ins Web darstellt. Und das ist - aus meiner Sicht - ein sehr kluger Schachzug. Denn Dinge, wie Backup, fehlen Android derzeit noch. HTC legt vor - und wird sicherlich aufgrund der vielen kostenlosen Mehrwerte auf ein großes Interesse bei den Kunden stoßen. Dabei sollte man natürlich erwähnen, dass die Daten zu HTC Sense auf HTC-Servern liegen, die in UK gehostet werden. Wer also nicht möchte, dass HTC irgendwelche Daten, wie installierte Apps, etc. bekommt - für diese Personen ist Sense.com sicherlich nicht gemacht.

HTC wird über Sense.com dann auch sukzessive zum Content-Anbieter. Es soll zum Beispiel auch hier Bücher zum Kauf geben. Aber auch andere Dienste, wie Offline-Karten für die Navigation, was natürlich immer dann Sinn macht, wenn man sich zum Beispiel im Ausland befindet und man auf teure Roaminggebühren verzichten möchte.

Die Anzahl der Sense-Apps dürfte sich ebenfalls bald erhöhen. Denn zeitgleich bringt HTC ein SDK für ausgewählte Entwickler, die ihre Apps auf die Sense-Oberfläche anpassen können.

Wie gesagt: die gesamte Bandbreite von Sense.com wurde uns (noch) nicht gezeigt. Und es wurde eben für meinen Geschmack auch zu wenig darüber gesprochen. Denn dieser Service dürfte sicherlich zwei Dinge bedeuten, sollte er sich als erfolgreich erweisen:

  1. die Bindung an HTC wird massiv zunehmen! Immerhin kann ich mit wenigen Klicks mein Telefon wieder auf den selben Zustand bringen, wie ich ihn bei meinem Vorgänger gewohnt war
  2. die Fragmentierung von Android ist nun endgültig manifestiert! Viele hatten ja die Hoffnung, dass mit Android 3.0 zukünftig Hersteller vielleicht auf eigene Oberflächen verzichten würden. Das gehört spätestens jetzt der Vergangenheit an! Denn andere Hardwarehersteller werden es HTC nachmachen MÜSSEN, und ebenfalls solche Services auf den Markt bringen. Das wiederum heißt, dass jeder sein eigenes Oberflächen-Süppchen kochen wird

Ob das Sinn macht? Ich will darüber nicht urteilen. Aber ich denke, HTC würde sagen:

"It makes a lot of Sense. Or better: a lot of Sense.com"...

 

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • m z 17.09.2010 Link zum Kommentar

    Verstehe echt das geheule wegen der Updatepolitik von HTC nicht.Meist liegt an den Providern das Updates spät kommen oder Funktionen deaktiviert werden .Es gibt nicht einen Hersteller der ne 100% Produktpflegegarantie gibt.Man muss doch nur mal nach SE schauen , das X10 bekommt wohl noch nichtmal 2.2 .HTC hat wenigstens nen eigenständiges Design und ne Klasse Benutzeroberfläche im Gegensatz zu Samsung zB. die einfach irgendwie kopieren .Man sollte vielleicht auch mal in Erwägung ziehen das man das Handy sich jetzt kauft und die Funktionen die es jetzt besitzt ja einem reichen , ansonsten hätte man es sich ja nicht geholt.


  • ich bin ja eigentlich ein absoluter sense hater aber was ich jetzt alles so gesehen habe vom neuen sense na mensch hut ab aber ich bin mir sicher das google da noch viel daraufhin arbeiten wird und das das dann standartmäßig wird. Schöne entwicklung allerdings macht es mir langsam angst wie schnell sich alles entwickelt bald kann dein handy alles und du liegst den ganzen tag nur zu hause im bett weil dein handy für dich zu arbeit fährt :S


  • Da freu ich mich schon auf die gebrandeten Geräte!

    Wenn man seine Rechnung nicht bezahlt, bekommt man das Gerät vom Provider gesperrt, und auf dem Display kann man dann lesen:"um dieses Gerät wieder nutzen zu können, bezahlen sie bitte Rechnung Nummer 0815".

    Wird dann bestimmt lustige Threads hier im Forum geben:

    "Rechnung nicht bezahlt, wie Provider Lock umgehen?"

    Aber macht wirklich einen guten EIndruck dieses neue Sense!

    Gruß

    Hans


  •   9

    Na wer's will!

    Letztendlich gibt es einer ganze Menge dieser Services schon von unabhängiggen Anbietern.

    Wer weis was HTC dann noch so aus der Ferne mit meinem Handy machen kann.

    Ich bin froh, das ich HTC auf meinem Desire los habe!

    Schuster bei bei Deinen Leisten sag ich da nur. Ein Handyhersteller ist kein Serviceanbieter! Das wäre nicht der erste Versuch in diese Richtung, der schief geht.


  • Kundenbindung ist keine Stärke des Unternehmens HTC, s. Updatepolitik und eben dies hier.


  • Nicht ganz die feine Art, wenn das alte Desire nicht in den Genuss dieser Erneuerungen kommt.
    Das Desire ist nicht mal 1Jahr alt und schon wird damit abgeschlossen.
    Massives umdenken wird seitens HTC nötig sein um nicht den grossteil ihrer Kundschaft zu verärgern!!!


  • Wenn man auf dem Desire schon nicht mehr in den Genuss des neuen Sense kommen wird, will i h garnicht wissen, wie es um Android 2.3/3.0 steht :/


  •   7

    wird das neue thc sense und die verknüfung mit htcsense.com auch für das "alte" desire kommen? glaskugel?


  •   14

    Finde ich echt nicht gut das wir jetzt mir unseren Geräten schon zum alten eisen gehören und diesen Dienst nicht nutzen "dürfen"!


  • Cyp 16.09.2010 Link zum Kommentar

    Das Google so einen Dienst nicht Marken übergreifend anbietet ist mir persönlich ein Rätsel...


  • Auf jeden fall tolle neuerungen. Gefällt mir alles sehr gut.hoffentlich ziehen andere hersteller nach. Zum beispiel samsung.


  • Ich gehöre auch zu den Sense-Abschaltern.

    Aber das klingt doch sehr vielversprechend, was Du hier schreibst, Fabien.

    Ich habe keine Probleme mit dauerhafter Bindung an HTC.

    Mit Android UND HTC/Sense hat dann nach Kauf eines neuen Handys endlich das tagelange Einrichten des Telefons und das immer wieder lästige Einarbeiten in andere Betriebbsysteme ein Ende


  • war es nicht klar, dass es keine standard oberfläche für alle androids geben wird?

    wie soll das funktionieren? wie kann sich ein hersteller dann von anderen absetzen? genau gar nicht mehr, weil hardware wird überall die gleiche verbaut.

    und ob ich 200 mhz mehr hab oder weniger oder ob ich statt 7mpx eine 8 mpx kamera habe ist für die meisten kein kaufgrund.

    von daher können sich die hersteller nur mit software herausheben.

    wichtig dabei ist nur, dass google versucht eine schnittstelle zu finden um nicht zu viel inkompatiblität von apps zu bekommen ( und das hat rein gar nichts mit sense zu tun )


  • Ich hab das Nexus One und das Desire. Ich muss sagen das einzige was mir an Sense ein wenig besser gefällt ist die Standarttastatur im gegensatz zur Standart Android Tastatur. Und die Homescreenübersicht. Aber das lässt sich ja mit Apps und Homescreen Replacements notfalls nachbessern.

    Ansonsten finde ich den Weg von HTC nicht sehr gut. Das Telefon wird wie erwähnt MASSIV an HTC gebunden. Und Bindung bedeutet immer das ein Stück Freiheit aufgegeben wird. Das ist nicht nur bei Technik so, sondern überall.

    Ich hätte es gut gefunden wenn alle Android Handys mit Gingerbread eine Standartoberfläche erhalten hätten. Zwar sollte man in der 3.0 dann mehr Optionen zur Personalisierung geben aber das wäre ja kein Problem gewesen.


  • Und irgendjemand hackt sich in den Server und löscht oder klaut alle Daten! Und man kann nur zusehn! :)

    Aber ganz cool finde ich die neuen "Themes" von Sense, zwischen denen man wechseln kann!
    Ich werd auf jeden Fall zuschlagen...


  • Wenn das HTC Desire nicht auch auf diesen Service zugreifen kann, dann ist es für mich sehr unverständlich.
    Das Desire gehört mit in diese Produktfamilie. Es wird für einen Neukunden unverständlich sein, warum er mit diesem Gerät sens.com nicht nutzen kann.

    Auch unverständlich, da ja HTC in Zukunft darüber auch kostenpflichtige Services anbieten will. Das HTC Desire wäre eine große Zielgruppe.

    Ich vermute (und hoffe) deshalb, dass mit dem neuen Android (Gingerbread) auch Sense geupdated wird, nur kann das noch lange dauern.


  • Der wirklich einzige Minuspunkt beim Desire HD ist damit für mich wirklich der Akku.
    Eigentlich ein Witz was schwächeres als im Desire zu verbauen.

    Aber trotzdem. Im Moment sieht es so aus als gäbe es keine Alternative. Vor allem nachdem mein Milestone dreimal defekt war und ich Motorola nicht mehr über den Weg traue.
    Gibt es schon einen offiziellen Termin für die Markteinführung?


  • Heisst es nicht manifEstiert?

    Wegen der Oberflächen: Ich denke, dass sich eine standartmässige Oberfläche von Google und solche herstellerspezifische Dienste durchaus verbinden lassen.

    Also für mich klingt das ganze recht interessant...


  • ICh muss sagen trotz allem tollen was Sense jetz mal wieder kann hat es doch einen gravierenden Nachteil: HTC braucht mal wieder viele viele Monate um sein neues Sense an ein neues Android anzupassen.

    d.h. wenn ich mit meinem NeXusOne, das schon 1 Jahr alt ist bald, Gingerbread bekomme, wartet ein Besitzer von nem nagelneuen Desire HD z.B. warschl wieder mindestens 6Monate drauf, wenn nicht länger.

    Und außerdem finde ich wird die "Standart"-UI von Android immer sexier und reicher an Funktionen, was sich mit Gingerbread sicher fortsetzen wird, was ein eigenes UI der Hersteller immer überflüssiger macht.

    Nichtsdestotrotz ist Sense natürlich sehr innovativ, sexy und mit sicherheit in vielen Belangen noch besser als der Standart Android-Launcher, aber ich denke dass spätestens beim Gingerbread-Release sich viele Besitzer der neuen Sense-Handys ärgern werden das sie Gingerbread (zumindest über offizielle Kanäle) so schnell nicht bekommen werden ...


  •   33

    Ich stehe auf HTC und werde sehr wahrscheinlich der Marke treu bleiben - daher finde ich diese Entwicklung gut!

    Zu dem Daten-Speichern in UK... die meisten von uns betreiben (zum großteil unbewusst) ein starkes Cloud-computing , wer weiß schon wo alle seine Daten in den verschiedensten Netzwerken liegen?! Und ich denke nicht, dass HTC an meine intimen Daten rangeht (SMS, Bilder, Kontakte) daher finde ich das für mich ok!

    Allerdings sehe ich in der Fragmentierung von Android ein wachsendes Problem... immer mehr Apps werden Geräte spezifisch angeboten... mh... gefällt mir gar nicht!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu