Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 2 mal geteilt 25 Kommentare

HTC 2012: Neues Flaggschiff namens Elite, Qualität statt Quantität

HTC Phone

Vielleicht sitzt der Schock tief, vielleicht ist es aber auch ein ganz anderer Grund, warum HTC sich für das kommende Jahr für eine etwas andere Marktstrategie entscheidet. Egal was der Auslöser ist, 2012 will HTC mehr Wert auf Qualität anstatt auf Quantität legen.

Ich muss sagen, dass ich solche Nachrichten wirklich gerne lese. Nachdem ich mich vor Kurzem erst etwas darüber empört habe, das die Hersteller ihre Geräte teilweise einfach zu schnell und mit zu großen Fehlern/Bugs auf den Markt bringen, finde ich die Entscheidung hin zu mehr Qualität äußerst begrüßenswert (wenn es denn dann auch so ist). Wie die Seite BGR von einer „vertrauenswürdigen Quelle“ in Erfahrung bringen konnte, wird sich HTC vor allem im ersten Quartal 2012 stark zurückhalten und auch im Rest des kommenden Jahres weniger Geräte als 2011 auf den Markt bringen.

Zu den kommenden Smartphones gibt es dann auch gleich schon ein paar wenige Informationen: So soll in der ersten Hälfte ein neues Android-Flaggschiff mit dem Namen Elite auf den Markt kommen, das mit Beats Audio und mit Android 4.0 ausgestattet sein soll. In den USA soll dieses Gerät dann zunächst von AT&T vertrieben werden, wo es möglicherweise unter dem Namen HTC Congressional“ gehandelt wird. Mehr Informationen liegen bisher noch nicht vor.

Quelle: BGR

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Och schade. Dann bleibt mir nur noch Samsung um meinen 14 Kindern je ein individuelles Geburtstagsgeschenk zu machen.

  • Finden ich Top. Nur weniger Geräte wären sicher eine gute Strategie. Ein neues Legend wäre der Knaller. Das war bisher eins der schönsten Handys überhaupt.

  • Jubelnder Beifall meinerseits an HTC.
    Wer denkt er könne Kunden durch gefühlte 5 Geräte pro Monat finden, irrt. Große Auswahl verwirrt auch. Android-Profis mal ausgenommen überschauen Menschen das Überangebot überhaupt nicht.

    Woher soll denn bitte ein Laie wissen, welches Telefon nun das am besten geeignete ist? Eine klare Linie mit deutlichen Abstufungen ist da sicherlich hilfreich. Das kann auch entsprechend beworben werden. Im Übrigen spart es natürlich auch eine Menge in der Produktion: Kleinere Stückzahlen von mehreren Modellen zu bauen ist meist teurer als große Stückzahlen von wenigen Modellen.

  • Hm... Ich frage mich ob bei den vielen verschiedenen Smartphones jedes mal neu entwickelt wird, oder ob dieselbe Plattform mit nem anderen SoC und nem anderem Gehäuse mehrmals verkauft wird

  • Hoffentlich haut HTC was richtig gutes raus, dann muss ich nicht zu Samsung wechseln :)
    Deren Design mag ich nämlich nicht.

    Außerdem gefällt mir Sense. Wobei ich zugebe, dass ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe.

  • @tim
    so schnell geb ich mein dhd auch. nicht aus der hand ;-)

    leider bräuchte ich jetzt ne frontcam..

  • Da hast du recht.

  • @ Alnie13:
    Das ist ein HTC Legend.

  • Das Bild ist aber ein Mock up des Huawei Vision.

  • @ Michael: Würdest Du bitte so freundlich sein und mir zeigen, wo und wann genau ich das von Dir erwähnte über Asus geschrieben haben soll?

  • mein DHD wird nochnicht abgelöst, ist quasi noch so gut wie neu... Habe es im April gekauft, und mit Sense 3.0 werde ich es noch lange nutzen

  • Wow die sind aber ausgefuchst von HTC! Wie die nur immer auf solche unglaublich ausgeklügelten Strategien kommen?

  • Nachschub für das dhd :-D
    Finde die Entscheidung sehr gut!

  • Das hört sich auf jeden Fall schon einmal gut an. Bin mal gespannt auf das Ergebnis und die technischen Details.

    Schöner Blog-Post!

  • cool
    dann bekommt mein dhd endlich einen Nachfolger( vielleicht, denn bisher konnte mich nichts so recht zu einem Kauf überzeugen..)

  • Schön!

    Bin mal gespannt, was die anderen Hersteller machen.

    Vor allem auch Samsung mit den gefühlten 1000000 Geräten.
    Eins davon habe ich selber und ich würde es begrüßen wenn es 3 verschiedene gäbe (Pro Jahr Aktualisierung)...

    1x Low Budget
    1x Mid Budget
    1x High Budget

    Die Sache wäre einfach nur fein!
    Und wenn es geht normale Namen..

    z.B. Samsung Galaxy = High
    z.B. Samsung Planet = Mid xD

    Irgendwie sowas. Weil jeder der ein Samsung hat, hat ein Galaxy und die normalen User kennen sich alle nicht aus und meinen alle "JO ich habe auch das Galaxy...)

    Naja, mal sehen!

    Eingefleischte User und technikaffine interessieren meist eh nur die Highend Handys. Und dazu gehöre ich^^

  • Wow endlich merken die Hersteller es mal. Das die Apple Strategie im sinne von Qualität doch was bringt. Also das war bei mir ja auch der Grund weswegen ich mir das Razr geholt hatte. Auch wenn es kein android 4.0 hat.
    An die Qualität des Motorola kommt das Neue Samsung net ran.
    LG

  • Gute Sache. Gerade HTC haut in letzter Zeit viel zu viele Geräte raus. Es vergeht ja fast keine Woche ohne eine News über ein neues HTC Gerät

  • sehr gute entscheidung HTC. in letzter zeit war das einfach zu extrem.

  • @Kamal:
    "Nachdem ich mich vor Kurzem erst etwas darüber empört habe, das die Hersteller ihre Geräte teilweise einfach zu schnell und mit zu großen Fehlern/Bugs auf den Markt bringen"

    Um sich am gleichen Tag darüber zu freuen das Asus vier Wochen vor Release des Prime das OS geändert hat mit dem ausgeliefert werden soll ?

    Glaubst Du wirklich die haben in der Vergangenheit das Prime parallel mit zwei Android Versionen getestet ?
    Ich nicht. Daher fand ich diese Nachricht sehr bedenklich.

Zeige alle Kommentare
2 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!