Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 14 Kommentare

Grid 10 ab 24. Oktober für 299€ in Deutschland erhältlich, kann schon vorbestellt werden

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Glaubst du das auch?
50
50
10595 Teilnehmer

(Bild: Tabtech.de)

Der Preis ist heiß, könnte man zumindest auf den ersten Blick meinen. Für 299€ wird das Grid 10 – ein Tablet, das etwas ganz Neues, absolut Einzigartiges bieten will – ab dem 24. Oktober in der Wifi-Version (laut Tabtech) in Deutschland erhältlich sein. Die 3G Version liegt bei 399€. Dass wir hier darüber berichten, hat natürlich mit Android zu tun, genauer gesagt der Tatsache, dass das „Grid OS“ auf einem Android-Kernel basiert, Android-Apps auch auf dem Tablet genutzt werden können. 

Auch wenn ich persönlich das Grid OS mindestens interessant finde, hält sich mein „Haben-Will“-Gefühl jedoch etwas zurück. Vielleicht war mir die Kampagne im Vorfeld einfach zu dick aufgetragen, die Präsentation dann zu inszeniert, mich reizt das Tablet mittlerweile auf jeden Fall nicht mehr sonderlich. Allerdings kann ich verstehen, dass sich der ein oder andere überlegt, ob er sich das Grid 10 zulegen sollte. 299€ für ein 10.1" Tegra 2 Tablet (allerdings mit 512 MB RAM) scheinen kein schlechter Preis zu sein. Vorbestellen kann man das Gerät übrigens hier.  

Quelle: Tabtech.de

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • 512MB RAM reichen doch locker .. iPad2 hat auch 512MB und da kommt leistungsmäßig bisher nichts ran.


  • 512 MB RAM ist doch genug da man in DACH Raum eh keine Apps aus dem Amazon App Store kaufen kann.

    Und ohne Apps braucht man auch so viel Speicher ;-) .


  • Apps die "auch drauf laufen"sind in keinem Fall Apps die auch 2in jedem Fall drauf laufen". Noch ein OS?

    Wer entwickelt native Apps dafür? Wie groß ist der App market? Fragen über Fragen.


  • Stefanie Müller: Darum gehts nicht, die Optik sowie der Launcher und die (optische) qualität der Produkte sind top.

    Aber such hier mal auf AndroidPIT nach Tabco, Grid o.ä. und schau dir die entwicklung der tollen "Garagenfirma" an. Das dürfte den unterschwelligen hass erklären ;)


  • Interessanter als das Ipad2 ist es allemal. Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren :) Grid OS sieht zwar etwas unübersichtlich aus, aber immerhin erfrischend anders.


  • Leo 14.09.2011 Link zum Kommentar

    also für 299 net schlecht. Dsr Preis ist super :) wenn die Tests gut sind, why not^^


  • also ich weiß garnicht warum die tabco so fertig machen ??

    Das OS sieht doch nciht schlecht aus und hat potenzial... natürlich wird es dem einen und dem anderen cniht gefallen, aber keiner kann sagen es sieht grauenhaft aus oder ist nciht übersichtlich.

    das mit den kacheln ist eine sehr gute idee und wenn andorid apps auch drauf gehen ist doch alles ok ...

    ICH MEINE

    viele von euch sind doch auch nciht zufriden mit ihren LAUNCHERN und hauen irgendwelche andreren dinger drauf damit es shcöner aussieht...

    warum dann nicht einfach mal Grid OS draufhauen ;)

    Also ich würde sagen geben wir dem teil erstmal eine chance


  • Immer hin sind die Ecken nicht rund :-)


  • * Kein Tablet natürlich :D


  • Interessantes Konzept ( auch wenn der Hersteller , der CEO usw. in meinen Augen einfach nur lächerlich ist. ) aber ich werde mir garantiert ein Tablet mit zu wenig Ram kaufen.

    Den Fehler habe ich schon beim Archos 70 Internet Tablet begangen. Da hat mein Smartphone ja mehr Ram...


  • Bei mageren 512MB Ram lohnt sich das nicht! Ansonst nicht schlecht, aber das OS sagt mir nicht zu!


  • ich denke mal das die xda devs nicht sehr lange brauchen werden um da honeycomb drauf zu hauen... und dann lohnt sich das vom preis her schon


  • Also es sieht schon geil aus!! (OS und das Gerät)


  • warten wir mal die ersten Tests ab....

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!