Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 21 mal geteilt 90 Kommentare

Google verliert wichtige Patentschlacht - Android in Gefahr?

 

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Nokia 8 oder Galaxy S8.

VS
  • 958
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Nokia 8
  • 1674
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8

Oh, oh... Das könnte durchaus böse werden, was sich da am Technologie-Himmel der Mobilfunkbranche zusammenbraut. Denn heute wurde eine Schlacht entschieden, die durchaus große Auswirkungen für Android und Google haben dürfte. 

Die Rede ist hier von den Patenten der Firma Nortel. Das kanadische Unternehmen, das einst mal 90.000 Mitarbeiter beschäftigte und einen Börsenwert von 250 Milliarden Dollar auf die Waage brachte, ging Anfang 2009 bankrott. Seither verkaufen die Kanadier nach und nach ihr Silberbesteck und haben so schon über 3 Milliarden Dollar eingenommen. 

Wichtigster Schatz des Unternehmens waren aber bislang die über 6.000 Patente aus den Bereichen Mobilfunk, Internetsuche oder Online-Netzwerke. Nicht umsonst werden diese über die Jahre angehäuften Patente "Goldmine" genannt. Google hatte schon sehr früh großes Interesse an eben diesem Schatz. Dass andere Unternehmen ebenfalls großes Interesse an einem solchen Geschäft haben dürften, ist eigentlich auch klar.

Wochenlang ging es bei diesem Bieterwettstreit hin und her. Nun ist die Schlacht mit einer Summe von 4,5 Milliarden Dollar entschieden. Leider zu Ungunsten für Google. Das Unternehmen aus Mountain View hatte vor allem deshalb so großes Interesse an den Schutzrechten, um Verhandlungsmasse bei eventuellen den bevorstehenden Patentstreitigkeiten Verhandlungsmasse haben zu können.

Unangenehme Käufer haben Zuschlag erhalten

Die Gewinner der Patentschlacht könnten für Google - und damit auch für Android - kaum unangenehmer sein. Es handelt sich um ein Konsortium aus Blackberry-Herrsteller RIM, Microsoft, Ericsson, Apple, Sony und EMC, die quasi gegen Google gemeinsam antraten. Dies sind also allesamt Unternehmen, die sich auch im Mobilfunkbereich tummeln und denen der Erfolg von Android durchaus ein Dorn im Auge sein dürfte. 

Android in Gefahr?

Es gibt bereits rund 45 Patentklagen gegen Android. Außerdem zahlen bereits einige Hersteller hohe Summen an Patentinhaber, wie zum Beispiel Microsoft oder Nokia. Dieser Fakt kann dazu führen, dass Android für Lizenznehmer wie HTC oder Samsung irgendwann durchaus unattraktiv werden könnte. Bei erfolgreichen Patentklagen müssten die Unternehmer an den rechtmäßigen Inhaber Millionen bezahlen - so wie im Falle HTC ./. Microsoft. 

Die Patente hätten Google durchaus Luft verschaffen können. Nun können wir Android-Fans nur hoffen, dass das Betriebssystem auch ohne diese Nortel-Patente weiterhin bei den Herstellern von Smartphones gut ankommt. 

Time will tell... 

Quelle: tagesschau.de

21 mal geteilt

90 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ganz ehrlich DAS ist wirklich lustig und zeigt doch eher das sie es zwar für wichtig aber nicht ZU wichtig hällt die patente zu bekommen.

    Mir machen im Moment eher die Patentgebüren für M$ angst..


  • Was ich bei der ganzen Schlacht wirklich total amüsant finde ist, was für absurde und ziemlich nerdige Gebote Google abgegeben hat: So gab es während der Auktion immer wieder Beträge, die sozusagen Hommagen an mathematische Konstanten waren. Ein Gebot etwa war die Summe 1.902160540 Milliarden Dollar. Diese Zahl entspricht der Brunschen Konstante. Eine vielleicht bekanntere Zahl ist das Gebot von Google mit 3.14159 Milliarden Dollar, eine Referenz an die ersten Stellen der Zahl π (pi). Eine weiteres Gebot entsprach der Zahl der Entfernung zwischen Sonne und Erde. Ach Google, ihr seid schon irgendwie echt lustig.


  • Des wird die Zeit dann zeigen jo. Die "Bedrohung" kann man jedenfalls nicht von der Hand weisen - das ist der O-Ton der News hier ;)


  • @Patrick
    Ich glaube nicht, dass sie (alle Firmen des Konsortiums) mit den Patenten auf Angriffskurs gehen wollen, sondern diese wohl eher als Trumpfkarte i.d. Hinterhand behalten wollen, falls es mal zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommt.

    Aber spekulieren kann man vorher immer viel.


  • Übrigens, wer glaubt, dass Apple die neuen Patente nicht dazu nutzen würde Konkurrenten notfalls plattzuwalzen wenn sie unangenehm werden, der möge sich bitte folgende News bei den Kollegen von Engadget German durchlesen.

    http://de.engadget.com/2011/07/03/apple-will-den-verkauf-der-samsung-gerate-infuse-4g-galaxy-s-4g/


  • @ Martin

    und wie viele Patente denkst du hat Google durch Android bekommen?


  • sag ich doch :P


  • Ähnlich ja, gleich nein! :P


  • Ahrgh jar hast recht *gg* Das verdadder ich andauernd. Aber lizenzrechtlich sinds relativ ähnliche paar Schuh^^


  • @Patrick T.:
    Falsch, Mac OSX/iOS basieren auf Darwin, was auf UNIX basiert, was wiederum die Basis für Linux ist! ;)


  • Achso, @Hero - Mac/iOS basieren übrigens auch auf Linux.


  • Hero X:
    ### Wie viele Firmen hat Google den gekauft die wichtige Patente hätte? ###

    Zum Beispiel kaufte 2005 Google die Firma Android auf ... was daraus wurde, brauch ich wohl nicht erwähnen ;)


  • @Hero - ja, im Kern ist Android Linux. Allerdings wohl schon so sehr proprietär, dass man dort sicherlich den Kern nicht mehr "einfach mal so" austauschen können wird, schätz ich mal.

    Abgesehen davon: Man kann schlicht (natürlich niedergeschriebene) "Ideen" bzw. Konzepte patentieren lassen, der Code dazu kann durchaus OpenSource sein, z.B. LGPL. Offiziell untersteht Android der Apache License, GPLv2 und in Teilen proprietären Lizenzen. Das geht btw, da die GNU-Lizenz selbst das zulässt.


  • @Adrian die App wurde aus dem Store Anfang diesem Jahres entfernt.


  • @Hero X

    PS: Ich glaube du wolltst uns einfach nur Ver - Applen....!


  • noch kleiner Hinweis: Soweit ich weiß ist der Kern von Android Linux. Oder ist das Falsch?

    wie viel Patente sollen also da bei gewesen sein?


  • @Hero X

    Wie kommst du immer auf VLC Player?
    Ich habe zwahr nur einen Ipod aber ich finde weder im Appstore auf dem Ipod, noch in Itunes einen VLC Player, da hats nur so mist wie VLC Streamer, VLC Remote, VLC Remco oder bist du in einer anderen speziellen Region das du den findest?


  • Die App heißt immer noch vlc player

    damit kann man jedes Format was auch auf dem pc abspielen geht auf ein iPhone oder iPad machen.


  • @Hero

    ?

    Hätte hätte Fahrradkette. Ich habe SELBSTREDEND mehrere Apps mal ausprobiert. Dennoch kam keines ohne irgendwelche Einschränkungen daher - dank iTunes und des proprietären Systems. Und jetzt komm mir nicht mit Jailbreak.

    Android kann kein Avi abspielen? Sorry, dass ich dich enttäusche. Meins konnte es von Anfang an. Allerdings nicht ruckelfrei, weil Google kein Soft-Decoding macht sondern Hard. Kein Problem - in 2 Minuten KOSTENLOSE Video-App runtergeladen (während man unter iTunes vorwiegend kostenpflichtige findet...) - zack, null problemo. Einfach Avi/MP4 etc pp auf die SD Karte schieben und abspielen - fertig. Einfacher gehts nicht, und schneller auch nicht. Wie gesagt, mein Erfahrungswert den du nicht in Frage zu stellen hast. Danke.

    Wie viele Firmen hat google aufgekauft? Reichlich. Mehr als reichlich, und von vielen wissen viele nichts, weil meist nur die großen Namen in den Nachrichten auftauchen. Und viele von denen haben auch Patente - als Beispiel sei einfach mal die Firma Android genannt, die 2005 von Google aufgekauft wurde und nun in der Open Handset Alliance das OS Android entwickelt, aber hey, DU wusstest das natürlich . . . Btw, auch Google selbst hat sehr viele Patente. Und auch sehr viele wichtige, such einfach mal unter google.com/patents.

    Warum sollte Google andre verklagen, wenns nachweisbar nicht deren Stil ist? Deren Motto heisst "Don't be evil". Sehr vieles wird außergerichtlich geregelt, ohne dass davon etwas an die Öffentlichkeit kommt. Glaub ja nicht, dass Google aufs Patentrecht verzichtet - die gehen damit nur anders um.

    Eine Bitte. Recherchiere, bevor du hier andre derart angehst. Danke.


  • @ patrik: Fehler sitzt vorm gerät!

    du hättest dir die App VlC-Player runterladen können.
    Außerdem kann mein Android Handy auch kein avi und Co. abspielen.

    Wie viele Firmen hat Google den gekauft die wichtige Patente hätte?

    Mir ist auch keine Fall bekannt wo Google hätte klagen können.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu