Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 21 Kommentare

Google und Verizon Wireless basteln an einem iPad-Killer mit Android

Aus einer Zusammenarbeit von Google und Verizon Wireless, dem größten Mobilfunkanbieter der USA, soll bald ein Internet Tablet hervorgehen, welches dem iPad Paroli bieten soll. Das Wall Street Journal führte ein Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden von Verizon Wireless durch, aus welchem diese neuesten Informationen hervorgingen.

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 22328
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 18343
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

"Wir arbeiten zusammen an Tablets und wir schauen uns alle Dinge an, die Google in seinen Archiven hat und die wir auf einem Tablet installieren können, damit es ein großartiges Erlebnis wird", so der CEO Lowell McAdam.

Verizon hat sich zu diesem Schritt entschieden, da das Unternehmen zu seinem größten Konkurrenten AT&T aufholen muss, der als offizieller Kooperationspartner von Apple fungiert. Einen genauen Markteinführungstermin oder Details über den Hersteller des Tablets, wollte weder McAdam noch Google bekannt geben.

Marquett Smith, ein Sprecher von Verizon, bestätigte zumindest die Verwendung von Android als Betriebssystem und er kündigte an, dass der Netzbetreiber noch in dieser Woche genauere Details bekannt geben wird.

Verizon Mobile hat vor einigen Tage erst das Google Nexus One aus seinem Sortiment gestrichen, da es sich nicht wie gewünscht verkauft hat. Somit kommt die Nachricht über diese Zusammenarbeit mehr als überraschend. Das Google-Tablet kann sich aber sehr schnell zu einem ernsthaften Konkurrenten für das Apple iPad entwickeln, da Verizon Mobile in den USA mehr als 90 Millionen Kunden und zudem noch das beste Mobilfunknetz besitzt. Dieser klare Startvorteil des Google-Tablets dürfte sogar das (von allen gewollte, aber niemand wirklich gebrauchte) iPad auf eine harte Probe stellen.

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich werde aufs WeTab warten. Schon allein schon aus dem Grund weil es eine Deutsche Firma ist.

    mfg

  • ...und damit wird es wohl auch bei Vodafone erhältlich sein ;)

  • die amerikaner nutzen ihr smartphone in erster linie fuer email,chat usw. von daher stehen sie auf hardware-tastatur, wie von rim u. motorola. das droid ist der renner dort. es liegt nicht am nexus! und ich glaube das disere gibt es dort garnicht

  • ist ja nix gegen ihn

    blog ist ja ganz gut. keine frage. aber das killer liest man überall seit 3 jahren und trotzdem hat hier noch immer jeder ein iphone ;) als beispiel

  •   33

    Killer stört mich nicht -> ist als Eyecatcher gemeint!

    ....man kanns auch zu genau nehmen! Er macht sich den aufwand mit dem blog und ihr packt die lupe raus zum meckern;)

  • naja wortanalysten müssen wir nicht werden, aber es gibt überschriften die nicht bild niveau haben ;)

    ein android pad von google selbst würd ich mir wohl sofort kaufen. mal schaun was sie auf der google io ankündigen

  • Ich finde das mit diesem "Killer" auch lächerlich.
    So schlagkräftig wie du glaubst ist das nicht. Ich lese News auch eher, wenn ich sachliche Überschriften lese, und nicht diese Bild-Headlines...

    Wie wäre es anstelle von "Killer" und "Konkurrent" mit "ernstzunehmende Alternative"? Das mit Android kann auf AndroidPit eigentlich auch weggelassen werden.

    Ich möchte dich keineswegs schlecht machen, der Rest des Artikels ist ganz in Ordnung, doch die Headline hat wirklich Bild-Niveau oder hier im Mobilfunkbereich wohl eher Areamobile-Niveau. Wobei ich nicht weiß, was hier genau schlimmer ist ^^

  •   15

    No need to get an iPad Killer - as long as the iPad is not a Killer. ^^

  • Naja dachte eigendlich das das erste GooglePad (Gpad :-D) mit chrome OS kommt , aber ich denk die sollten lieber komplett auf android setzen, zwei systeme sind immer bischen problematisch, und so hat man gleich zugriff auf ne menge Apps

  • Ich sprach auch nicht von kreativen oder gewitzten, sondern einfach von schlagkräftigen Überschriften. Und in diesem Punkt übertrifft das Wort "Killer" den Ausdruck "Konkurrent" wohl allemal. Denn wenn ohnehin jede Zweite Meldung einen iPad Killer ankündigt und nun jede vierte dieser Meldungen auch nur rein sachlich einen Konkurrenten ankündigt, werden überhaupt nur mehr die Hälfte dieser News beachtet... ;-)

    Aber belassen wir es einfach mal dabei, wir wollen ja nicht gleich zu Wortanalysten werden...

  • jede 2 headline verkündet irgendeinen iphone oder ipad killer - so wirklich neu, gewitzt oder kreativ ist das schon lange nicht mehr ;)

    vor allem da das iphone noch immer das maß aller dinge ist und nicht mal annähernd ein ipad konkurrent angekündigt ist.

  • @Ralf

    Du triffst es auf den Punkt ;)

    Auch wenn ich ja immer noch sehr mit dem Notion Ink Adam liebäugle.

    @Dominik
    Wurde das Nexus One nicht nur so "schlecht" verkauft weil das HTC Desire um einiges beliebter ist (Sense UI + Trackpad) !?

  • Dass es wirklich tod sein wird glaube ich nicht, denn es gibt genügend eingefleischte Apple (iPad) Fans, wie auch bei fast jedem anderen Produkt.

    Ein "Killer" muss es auch nicht unbedingt sein, du kannst es gerne nennen wie du möchtest, aber es geht hier auch um schlagkräftige Headlines. ;)

  • hmm KILLER

    und glaubt ihr dass das ipad, nach dem release wirklich tod sein wird??

    muss es immer ein KILLER sein?? kann es nicht ein kokurrent sein. eine ipad alternative?

    aber ich hoffe google bringt mir einen android pad. das wäre super

  • @Dominik: Womöglich deshalb, da das Nexus One auch von zahlreichen anderen Anbietern angeboten wurde und es innerhalb kurzer Zeit einige "technisch fortschrittlichere" Geräte gab...wer weiß...und ich habe ja auch geschrieben, dass es sich zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten entwickeln kann, nicht muss... ;)

    Und man weiß ja auch nicht genau, was sich Verizon unter "nicht so gut verkauft wie erwartet" vorstellt.

  • ich sag nur:
    brauche ich nicht. Kaufe ich!!!!!

  • Danke! Das freut mich sehr zu hören! Wenn jetzt noch HTC der Hersteller ist und das Teil in 3 Wochen erhältlich bin ich richtig glücklich! B-)

    Allerdings ist das irgendwie paradox. Wieso soll das Tablet "da Verizon Mobile in den USA mehr als 90 Millionen Kunden und zudem noch das beste Mobilfunknetz besitzt" super laufen? Das wäre doch auch ein Argument für das Nexus gewesen, welches aber aus dem Sortiment gestrichen wurde!?! Scheint also nicht zu gelten.

  • "Verizon Mobile hat vor einigen Tage erst das Google Nexus One aus seinem Sortiment gestrichen, da es sich nicht wie gewünscht verkauft hat."

    Dafür haben sie das HTC Incredible. Also ganz so hart würde ich das nicht sehen.

  • @Jean Paul: Dankeschön für dein positives Feedback!

  •   33

    Gut gemacht =)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!