Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 65 mal geteilt 73 Kommentare

Google+ macht Facebook Konkurrenz

Hat gerade das neue soziale Über-Netzwerk aufgemacht? Google's Pläne waren seit längerem bekannt, ein neues soziales Netzwerk zu gründen und +1 war da erst der Anfang. Vor wenigen Stunden hat Google "Google+" gestartet. Bisher in der Entwicklungs-Phase, könnte es jetzt schon alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Nokia 8 oder Galaxy S8.

VS
  • 701
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Nokia 8
  • 1200
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8


Google+: Das neue soziale Über-Netzwerk?

Es ist so weit. Alle Spekulationen haben ein Ende. Google+ ist soeben gestartet. Der Trommelwirbel wird die nächsten Tage sicher nicht wegzubekommen sein. Was kommt, ist ein neues Social Network, das Facebook mächtig Konkurrenz machen könnte und unsere Kommunikation revolutionieren. 

Circles: Die Richtigen wissen was läuft
Google+ ordnet Freunde und Bekannte in sogenannten Circles an. Zu jedem Circle gehören bestimmte Personen, mit denen Informationen geteilt werden können. Google will, dass Freundschaften nicht mehr wie "Fast-Food" konsumiert werden. Sondern nur die Leute Informationen erhalten, die sie auch verdient haben.

YouTube-Direktlink

Sparks

Sparks ist wohl als personalisierte Suche zu betrachten. Der Google+-Nutzer gibt ein, was seine persönlichen Interessen sind, und Google+ findet in der Fülle an Informationen, was ihn interessieren könnte.

YouTube-Direktlink

Video Konferenzen mit Hangouts
Nicht nur Facebook könnte zittern. Auch Skype sollte jetzt Bammel bekommen. Mit Google+ wird es möglich sein echte Live-Videokonferenzen mit bis zu 10 Personen zu führen, und das aus dem Browser heraus. 

YouTube-Direktlink

Die Android Apps runden das Angebot ab
Standortbasiert und mit Upload-Funktion für Bilder und alles andere kommen die Apps für Android. Mit der Huddle App gibt es einen Gruppenchat für lau. Beide Apps sind bereits im Google Market ansässig, lassen sich installieren, aber noch nicht nutzen. Google+ ist hier zu finden, Huddle wird automatisch mitinstalliert. 

YouTube-Direktlink 

YouTube-Direktlink

Doch nicht nur die Kommunikation soll einfacher werden, auch die Privatsphäre-Einstellungen sollen durchsichtig und einfach werden. Im Vergleich zu Facebook wohl ein rieseiger Vorteil! Wer mehr darüber wissen möchte, kann hier vorbeischauen.

Das Ganze läuft noch unter dem Namen Google+ Project in der Entwicklungsphase und ist nur per Invite-Code zugänglich. Wer sein Glück versuchen möchte, kann sich auf der Seite von Google+ einen Code anfordern. Die gesamte Beschreibung zum Google+ Project gibt es hier auch auf Deutsch.

Quelle: Google+

65 mal geteilt

73 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • finde es klasse!


  • Google hat doch schon das größte Soziale Netzwerk der Welt. YouTube. Naja, "Videoplattform", aber wie viele Mio Leute da in Vlogs und co über ihr Leben quatschen, Let's Plays machen und (eigene) Musik reinstellen ist es durchaus ein soziales Netzwerk. YT ist der Schlüssel für Google.


  •   6

    Wie will Google Leute zu ihrem Socialmedia ziehen, die keine Lust haben eine Googlemail Adresse zu besitzen? Wenn Facebook mir sagt, das ich eine Facebook Email Adresse brauche, kann mir Facebook auch gestohlen bleiben. Google+ kann nur dann funktionieren, wenn jeder mitmachen kann, Apps für alle Mobilgeräte da sind und auch wie Facebook oder Flickr das Teilen auf den Handys richtig funktioniert.
    Ich habe seit ein paar Monaten Google-Buzz und auch Google-Talk, leider finden sich unter meinen Freunden nicht viele, die da mitziehen :-(


  • Ich bin schon gespannt ... funktioniert das Einladen noch ? Wenn ja ... würde mir jemand eine schicken ?


  • Würde mich auch über eine Einladung freuen :)


  • @Stefan Doch es funktioniert wieder oder noch... wurde ja vor einer Stunde selbst so eingeladen ... hab auch paar Einladungen schon rausgeschickt


  • @Sven N.:
    Angeblich soll dieses "Hintertürchen" mittlerweile nicht mehr funktionieren!


  • Invites sind weiterhin möglich, aber nur mittels Umweg/Hintertür...

    Man setzt einen Stream-Beitrag ab und setzt als Empfänger die Personen (E-Mail Adresse), welche invited werden sollen. Diese bekommen eine E-Mail mit einem Link zur Anmeldeseite...

    Ich würde ja noch paar Leute von AndroidPit inviten, aber ich kenne ja ni alle Mail-Adressen... ;)


  • So ich bin jetzt dabei, leider kann ich keine weiteren Leute einladen.


  • Na ENDLICH!

    Ich hatte ja vor längerem sowas schon einmal angedacht, ob das wohl kommt...

    latitude, buzz, +1 usw in 1 oberfläche ähnlich facebook, aber wie mir scheint wird das sogar noch umfangreicher und deshalb "geplust" :D


  • ich kann mich nit anmelden -_- wenn ich mich eingeloggt hab kommt immer nur das der Service noch nich verfügbar ist...


  • ich würde mich auch sehr über einen invitelink freuen


  • Hat hier schon jemanden einen Invite bekomen? Wäre cool, wen mir jeman ne Einladung weiterleiten könnte


  • gibs für FB nicht laut legenden eine mini (mobile)-Browser Version?


  • hast du FB oder Twitter mal im Handy im Browser aufgerufen???
    anscheinent net das ist der Horror


  • Exakt, war auch mein Gedanke - ne App ist ja nicht unbedingt nötig, für ein Tablet sowieso nicht.


  • @ Hero X

    ich denke wenn Steve nein sagt werden die Leute (bei Erfolg) einfach via Browser online gehen.


  • content is king, gleiches gilt auch für soziale nezwerke! ohne nutzer hilft dir das innovativste design nichts oder iwelche tollen querschnittsfunktionen zu deinem mobile device oder anderen webdiensten.

    diese diversifikation wird google früher oder später nochmals richtig probleme bereiten. das gießkannenprinzip funktioniert einfach nicht. nur weil ich die suchmaschine #1 bin, heißt das nicht, dass ich sowohl foto-, video-, musik-, officedienste etc. erfolgreich betreiben kann.

    mit android und den zahlreichen clouddiensten hat google doch genügend erfolgreiche projekte an denen man forschen und entwicklen kann!


  • ...ich schließe mich auch an und diese App wird wohl in Zukunft dann auf allen verkauften Androids von hause aus installiert sein...wenn diese dann auch noch deutlich übersichtlicher in den ganzen Anwendungen sowie Sicherheitseinstellungen sein sollte als FB...und davon können wir wohl bei Google mal ausgehen, dann wird Google+ ein riesen Erfolg werden...aller Anfang ist immer schwer, nur Google hat ja schon verdammt viele Kunden und es werden täglich eine halbe Million mehr...that´s it...


  • Wenn Jobs die App net zulässt hat Google verloren.
    Wenn man sieht das über 50% des mobilen Internets von iPhone, iPod und iPad genutzt werden... kann dieser Teil nicht wechseln und wieso soll man ein Teil seiner Freunde ausschließen wenn es eine möglichkeit gibt alle auf einen System zu bleiben

    Der Wandel von den VZNetzen und Wk zu FB ist noch nicht komplett abgeschlossen. Warum schon wieder wechseln? Ja ihr sagt es geht um Datenschutz aber diese 500+ Freunden ist das egal ob und welche Daten FB von Ihnen haben.

    Mein Bruder hat in irgendeinem dummen FB Spiel schon sowas von Zeit investiert... Er will und kann glaube ich wegen allein dem Spiel nicht Wechsel. Einzelfall? Nein! Gebt ma bei Google Bilder Farmvill ect. ein. Was kommt? genau suchtiebilder. es gibt einen teil und wenn es nur 10% sind die nur wegen ihrem Spiel in FB on sind.

    Google hat dank ihrer vielen Standbeine ( Google, YouTube, Android, bald Google Crome OS, Google Maps ... Wenn alles geschickt eingesetzt wird und Google einen Praktikanten nach Sicherheitslücken suchen (naja eher finden) lässt könnte es was werden.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu