Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 7117
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 10281
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody

Was Google TV angeht, gab es diese Woche einige News, die hier ich im heutigen Blog zusammenfasse. So ging z. B. die offizielle Google TV Seite Anfang der Woche online. Dort findet man viele Infos, unter anderem kann man beispielsweise eine „Tour“ machen, um einen ersten Eindruck von Google TV zu gewinnen, falls das bisher noch nicht geschehen ist.

Was mich angeht, habe ich erst im Laufe der Woche, unter anderem Dank der Videos, die am Ende dieses Blogs eingebunden sind, eine Vorstellung davon bekommen, was mir Google TV bieten kann und ich werde um Google TV wohl nicht herumkommen. Ob Google TV das Fernsehen revolutioniert, weiß ich zwar nicht, aber ich denke, es hat einiges zu bieten.

Zum Launch der offiziellen Website gab es auch einen Eintrag im offiziellen GoogleTV Blog, inklusive eines Videos, das einen Blick auf Google TV Apps erlaubt.

Um Google TV Nutzen zu können, braucht man die entsprechende Hardware und diese kommt (vorerst nur) von Logitec und Sony.

Zum Sony Google TV Controller, von dem im Laufe der Woche ein Bild im Netz auftauchte (Quelle: Androidcentral), gab es sehr gemischte Meinungen. So war z. B. Phil Nickinson von Android Central alles andere als angetan von dem „Teil“:

It scares the hell out of me, and I'm used to using a button or three in my daily existence. Now imagine how it's going to make your mother feel.

Logitechs Controller entspricht optisch einem „normalen“ PC-Keyboard, aber ob Phils Mutter damit besser klar kommen würde?

Die Google TV Empfangsbox von Logitec (Revue) kann mittlerweile zum Preis von $299 in den USA vorbestellt werden. Auf der offiziellen Seite ist dies möglich, dort gibt es aber auch weitere Infos zum Gerät.

Gestern wurde die Empfangsbox von Logitec anscheinend in NYC vorgestellt und die folgenden zwei Videos (Quelle: Phandroid) erlauben einen weiteren Blick auf Google TV.

Abgesehen davon, dass mir noch nicht ganz klar ist, wie sich mein „normales“ Fernsehprogramm (in meinem Fall Satellit) mit Google TV vernetzen soll/kann, finde ich das, was ich bisher von Google TV gesehen habe, eine tolle Sache. Nach diversen Media Center Projekten, also Versuchen mithilfe PC, Laptop und anderer Hardware mir selbst eine All-In-One Lösung für meinen Fernseher „zu basteln“, sieht es so aus, als würde Google TV mir genau das bieten, jedoch ohne meine Nerven, aber auch meine ohne Zeit überzustrapazieren. Zumindest hoffe ich auf: „Anschließen, Einschalten und Gut is“.

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ich glaube nicht, dass google tv alles revolutioniert (im gegensatz zu apple versprechen sie es auch nicht ;)) aber es soll in meinen augen einfach eine konfortablere möglichkeit bieten, medieninhalte aufzurufen.
    so seh ich das z.b.:
    mit dem ding kann man fernsehen... und mit einem knopfdruck zeitung lesen, nebenbei ein paar sendungen aufzeichenen und später kann man noch von cbs, netflix oder hulu sendungen, die man nicht aufgenommen hat, einfach per stream anschauen (und gegebenenfalls auch aufnehmen, wenn man unbedingt muss)
    noch dazu wird es wahrscheinlich möglich sein, emails per text-to-speech vorlesen zu lassen und und und...
    klar... das können unsere HTPCs auch... die frage ist nur: wieviel davon können sie, bevor sie sich aufhängen, oder bis sie stecken bleiben?

  • Wo ist denn da der grosse Unterschied zu der Mediathek von win7?
    Im Wohnzimmer steht mein computer mit großem Monitor und Funktastatur mit Touchpad und dvbt stick. Ich finde Fernseher brauch man jetzt spätestens mit win7 garnicht mehr...
    Mein computer hat die ganze Wohnzimmerelektronik jetzt endgültig ersetzt. Man muss halt darauf achten, daß der pc leise ist und vernuenftigen standby hat.

  • Ich seh das wie D. Felder ... Wenn das Gerät nicht auf ein NAS-Server zugreifen kann und das natürlich wahlweise per WiFi oder LAN dann ist es für mich nicht weiter interessant. Das alles kann ja dann mein HTPC bereits ... :)

  • Naja, ich weiß ja nicht. Sieht für mich nach: wieder eine Box mehr aus.
    Ich möchte halt gerne ein Gerät das Medien aus dem Netz, Lan, Sat und Blue-rays/DVDs spielen kann, aber das scheint nicht so schnell zu kommen...

  • ...würdest du eh keine Mails etc auf deinem Tv lesen wollen *Augenkrebs* ;)

  • mhh und wenn ich NOCH keinen HD Fernseher geschweige denn HDMI habe ?

  • @Manuel:

    Klingt gut. Wenn das der Fall ist, ist das Teil gekauft ;-)

  • Der Receiver wird per HDMI angeschlossen. Per Google Tv kann man dann auch Kanäle wechseln. Es wirst scheinbar nur eine Fernbedienung benötigt.

  • Naja ist ja das Harmony System von Logitech, im Zweifelsfall kannst du dann deinen Receiver oder was auch immer damit bedienen. Hab bisher nicht ersehen können ob die Revuew Boxen einen Empfänger haben, dass man direkt das Fernsehsignal einspeist.

  •   33

    @Ben, @Michael:
    Dieses MaxDome-Dingens, das war 'ne interessante Geschichte, ist aber meines Erachtens ziemlich tot. Wirklich richtig tot. ;)
    So wie ich es bei der Google I/O in Erinnerung hatte, war es so, dass das Ding mit 'nem Antennenkabel üm kann. :>
    Sicherlich auch nur digital - aber das ist ja schon Standard.

    Ob es für Deutschland 'ne alternative bietet? - Momentan habe ich fürn' Mac 'ne kleine Box ~ heißt glaube ich 'EyeOnTV' oder 'EyesOnTv' - das macht irgendwie genauso das selbige. ;)

  • @Ben:

    Aber Fernsehen ist nicht integriert, oder kann das auch über die Logitech Box laufen? Also so, dass ich nur noch eine Fernbedienung nutzen muss? Is mir noch nicht so ganz klar.

  • Hallo zusammen

    So wie ich das verstanden habe, bietet mir das System verschiedene Möglichkeiten:
    1. Es kann meine ganzen Geräte steuern (wie eine Logitech One oder so)
    2. Ich kann auch Internet darüber laufen lassen und z.B. E-Mails checken.

    Was ich aber nicht ganz sicher bin. Kann ich darüber auch auf meine Medien auf einem NAS zugreifen? Wenn ja, welche Formate spielt das Ding: MP3, AVI, MKV, JPG, PNG wären wichtig!?
    Kann ich damit auch InternetRadio hören?

    Weiss jemand darüber Bescheid?

    diVer

  • Ja im Prinzip ist alles was Google TV liefert nur wie eine "On-Screen" Menü, der Empfang von Fernsehsendern läuft wie bisher.

  • .. so wies aussieht funktioniert dass dann auch über normalen Pay-TV also Sattenliten mit ORF KArte, oder irre ich mich da ? Weil wenn ich ganz normal wie am DVB-S Reciever schauen kann und noch dazu die GoogleTV Features habe ist es gekauft ^^

  • @Ben:

    Ich wär schon ma zufrieden, wenn das "normale" TV Programm gut in die Sache integriert ist, ich aber auch Internet (also Youtube, Twitter, what ever...) nutzen kann und natürlich Medieninhalte vom Homeserver abrufen kann.

    Dann ist das zwar erst mal auch "nur" ein Media Center, aber vielleicht ein besseres, als die meisten, die es schon gibt.

    Alles weitere wäre für mich erst mal "Bonus", aber ich denke schon, dass da nach und nach einiges passiert.

  • @Ben: Genau das mit den Inhalten fürchte ich auch. Ein Google Tv was in D letztendlich dann nur nen.Browser hat und nen Youtube Channel wird wohl niemand brauchen.

    Generell finde ich das Ganze aber interessant.

    mfg

  • Sieht vielversprechend aus.

  • Ich befürchte ja nur dass wir in Deutschland noch lange darauf warten werden müssen und ohne Inhalte macht auch Google TV keinen Sinn. Inwieweit hierzulande jedoch die ÖR verhandlungsbereit sind zumindest ihre Mediatheken einzubinden weiss ich auch nicht.
    Angebote wie in den USA gehen uns ja leider ab, dort bekommst du eigentlich jede Sendung vom Fernsehsender per Internet, da ist es natürlich wesentlich einfacher so einen Dienst zu füttern, wenn man dann noch Netflix bedenkt, das alles fehlt uns hier und ob es ausreicht eine Box zu haben die Internet am Fernseher bietet...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!