Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 6 mal geteilt 8 Kommentare

Google Maps – jetzt mit Foto-Upload in Places

Google Maps hat mal wieder ein Update bekommen und erlaubt jetzt unter anderem den Foto-Upload für Orte. Hochgeladene Fotos findet man dann in der Galerie, wo sie mit dem Picasa Online-Album synchronisiert werden. Dort kann man die Bilder auch wieder entfernen.

Hier alle neuen Funktionen innerhalb Google Maps:

Personalisierte Google Places-Seiten durch Hochladen von Bildern Ihres Besuchs
Markierte und zuletzt besuchte Orte im Tab "Meine Orte" verwalten
Beschreibende Begriffe für Orte in Suchergebnissen und Google Places-Seiten
Beim Einchecken einen neuen Ort zu Google Places hinzufügen


Quelle: Bloggenist

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Aus Kontakt sind jedoch nur weg wenn man sie in der Navigation selber aufruft.
    Startet man Google maps und darin die Kontakte und geht dann auf Route suchen funktioniert es.
    Nur die Kontakte direkt in der Navigation sind einfach schöner und der Reiter ist ja auch noch da, nur fehlen die Daten.

  •   16

    Also zu den Kontakten und den Latitude Kontakten Navigieren geht bei mir Hervorragend (Nexus S). Aber mir ist grad mal aufgefallen das der Google Buzz Layer weg ist. Kann keine Buzz Sprechblasen mehr in der Maps App finden.

  • @ jato
    wegen? funkioniert die kontaktnavigation bei Dir?

  • Das ist bei mir kein Problem.

  • na toll,
    wenn ich mich zu meinen Kontakten navigieren lassen möchte,
    findet googlemaps nichts.
    schade, ich fand die Funktion eigentlich ganz praktisch.
    jetzt warte ich mal ab, ob dass nachgebessert wird,
    wenn nicht, deinstalliere ich das Update...

  • klasse, googlemaps wird ja immer besser, werde es gleich mal antesten

  • Wird immer besser!

  • Das finde ich eine wirklich tolle Funktion!

6 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!