Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 8 Kommentare

[Gerücht] Google bringt Home-Entertainment-Hardware fürs Wohnzimmer

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
247 Teilnehmer

Yeah, das wäre eine mehr als geniale Sache. Wenn die gerade brodelnde Gerüchteküche recht behält, wird es von Google – eventuell noch in diesem Jahr - Home-Entertainment-Streaming-Hardware fürs Wohnzimmer geben. Sonos oder auch Squeezbox wird dem ein oder anderen eventuell ein Begriff sein. Wenn Google etwas in dieser Richtung – dann logischerweise mit der Möglichkeit seine Online (Google Music) Alben abzuspielen – auf den Markt bringt, müssen sich Hersteller von aktueller Streaming-Hardware wohl warm anziehen.

Aktuell nutze ich zuhause die Logitech Squeezeboxen um Musik auf mehrere „Speaker“ (kleine Verstärker inklusive Box) im Haus zu streamen. Dies funktioniert (über WLAN) sehr gut, allerdings muss sich die Musik auf meinem PC (NAS geht auch) befinden. Google Music kann ich mit diesem System leider nicht "abrufen", aber das sollte natürlich mit eigener Hardware von Google kein Problem sein. Auch dürfte sich diese Streaming-Geschichte in das Android@Home Projekt integrieren, eventuell ja vielleicht nicht nur Musik streamen können, sondern auch YouTube-Videos und weitere Inhalte auf dem heimischen TV bringen.

Auf der letzten Google I/O war Android@Home ja ein größeres Thema, von dem man bisher nicht mehr viel gehört hat. Dort konnte man schon einen Blick darauf werfen, was wir eventuell in Bälde als Streaming-Hardware auf dem Markt sehen werden (im Video ab 46:45).

Link zum Video

Was denkt ihr über die (hoffentlich auch wirklich) kommende Home-Entertainment-Hardware von Google?

Quelle: The Verge

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • @ un gern

    Tschuldigung daß sich das gemeine Volk, über ein bißchen Beschallung freut!


  • Lockt mich persönlich nicht hinter den offen hervor. Für mich gibt es einen Unterschied zwischen Musik hören und Beschallung von Räumen. Die Geschichte hier fällt in Letzteres. Ich habe lieber einen Raum mit guten, korrekt aufgestellten und ausgerichteten Boxen mit funktionierenden Stereodreieck. Aber gibt sicherlich einige die Spaß an sowas hier haben. Es sei ihnen auch gegönnt.


  • Das Foto zum Artikel zeigt es doch was geht - einfach mal Boxee googlen und siehe da: gibt es schon!


  • Das gerücht ist nun uralt. und es ist auch kein gerücht wenn man es genau nimmt, sondern fakt. mit den eigenen tv-geräten was klar das sowas kommt.


  • Sonos hat recht viele Dienste integriert und klingt wirklich fantastisch. Google Music überzeugt mich jetzt nicht so sehr, dass ich auf ein anderes Multiroom-System wechseln würde.
    Ich hoffe eher, dass Googles Pendant (schreibt man das so?) zu Apples Airplay kommt.


  •   6

    Würde das auch nur begrüßen können. Ist eine interessante Lücke, die Google Inc damit schließen würde. Wir können gespannt sein ;-)


  • Hoffentlich bleibt es kein Gerücht!


  •   8
    XYZ 10.02.2012 Link zum Kommentar

    Nen Tablet von Google würde mir erstmal reichen, so zwei, drei Monate. :-D
    Danach wäre Home-Entertainment sicherlich interessant für mich.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!