Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Verfasst von:

Google Currents ist neu: Blogs und News immer übersichtlich für Android und iOS

Verfasst von: Fabien Roehlinger — 09.12.2011

 

Google hat vor einigen Stunden ihr neues Produkt Google Currents gelauncht. Dabei handelt es sich um einen echten Konkurrenten zur sehr beliebten Flipboard-App. Mit Google Currents kannst Du schnell und nutzerfreundlich Überblick über Deine Lieblings-Newsseiten und -Blogs (z. B. AndroidPIT) behalten. Die Software gibt es für Smartphones und Tablets, und zwar für beide Betriebssysteme: Android und iOS.

Laut Techcrunch gibt es aktuell nur einen Google Currents Download für die USA. Ich habe es selber noch nicht probiert, kann mir aber vorstellen, dass es hier auch Mittel und Weg gibt dennoch an die App zu gelangen. 

Habt Ihr Eure News-Quellen Google Currents hinzugefügt, lädt die Software die neuesten Artikel aus dem Netz. Mit einem Klick auf ein Icon, könnt Ihr die neuesten Artikel dann sofort lesen. Auf einem Tablet werden auch große Bilder mit angezeigt. 

Hier gibt es noch ein kleines Video von Google Currents. Ich kann nur hoffen, dass wir hier in Europa ebenfalls bald in den (offiziellen) Genuss des neuen Angebots gelangen. 

Quelle: Techcrunch

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ja, dieser Overlay nervt! :(

  • boh, also mobil einen link aus den kommentaren nutzen zu wollen ist ne wahre freude -.-

  • Funktioniert auf meinem GT10.1 problemlos mit dieser
    http://ul.to/i2g1q53d
    apk-Datei. Die intgration des Google-Reader macht diesen überflüssig. ;-)
    Sieht super aus und gefällt mir fast noch besser als der Pulse-Reader.

    Gibt ne +1.

  • 9

    Mobiflip und Androidnext haben bereits einen für Currents aufnbereiteten Feed. Sieht super aus...

  • Ist zwar schön gestaltet, aber taptu bietet mehr Möglichkeiten seine Feeds so anzuordnen wie man sie gern hat. Hat den Direktvergleich bei mir leider verloren.

  • Habe die App auch geladen scheint echt hübsch.
    Habe es auf meinem Handy mit Market Enabler bekommen. Was ich aber echt komisch fand, ist wie ich es auf mein Transformer gekriegt habe. Habe es im Market zwar nicht gefunden. Wen ich mir aber den link zum Webmarket über Chrome to Phone geschikt und mit dem webmarket geöffnet. Da konnte ich es problemlos saugen... Komisch.
    Kann jemand testen ob dies bei euch auch funktioniert? Wäre ja echt lustig, wens so einfach ist.

  • @schippi: also bei mir hat die apk von dort wunderbar funktioniert.
    @manitu: nimm doch diesen feed http://www.androidpit.de/de/android/blog/subscribe/atom.xml
    damit hast du den blog und keine tests

    also mir gefällt die app wirklich gut. einzig blöde sache, schriftgröße small führt zu darstellungsproblemen, auch würde ich die icons der feeds gern anpassen können. aber ich denk sowas wird in einer der nächsten versionen passieren

  • @Andy,

    Twitter (zumindest bei Android) leitet auf die einzelnen Webseiten um...

  • apk von xda funktioniert nicht.
    zeigt immer "Fehler beim Parsen "

  • Und wegen Twitter braucht man auch keine Internetseiten mehr?
    Mit Twitter hat das eigentlich wenig zu tun.

  • hat irgendjemand das Wort "Twitter" gehört?

    weiß nicht ganz wo der mehrwert ist gegenüber Twitter ist.

  • OK, man kann sich bei Currents einloggen, verschiedene Quellen angeben (Feeds, HTML-Seiten, Google Docs, Soziale Plattformen, Youtube etc.) und so sein Magazin erstellen.

  • Also ich habs jetzt auch auf meinen Transformer getestet und muss sagen das schaut echt schön vorbereitet aus (hab einmal alle Blogs raus gehauen) und meine aus dem google reader heran gezogen und die app bereitet dies so gut vor das, das wie eine interaktive Zeitung wirkt (toll gemacht)
    Die App löst gerade mein Newsr ab da es ohne probleme möglich ist den Browser im programm zu starten ;P

  • Also entweder stelle ich mich zu doof an, denn ich sehe wieder nur Teaser, oder es geht nicht den ganzen Artikel in der schönen Ansicht zu Gesicht zu bekommen. Wenn zweiters der Fall ist, ist NewsRob für mich besser.

  • Kurzer Test: Habe verschiedene deutsche Seiten und Blogs getestet. Sieht wirklich gut aus. Allerdings werden einem die Kommentare nicht -schön aufbereitet- angezeigt. Dafür muss man in eine andere Ansicht umswitchen, mit der der die Original-Seite angezeigt wird. Androidpit.de konnte ich "nur" die Tests-Sektionen finden. Hier sieht man nur den Teaser hübsch aufbereitet. Um den kompletten Artikel. wie auch zuvor geschrieben bei den Kommentaren, zusehen muss man auf Original-Ansicht switchen. Ach ja syncen mit meinem google RSS-Reader führte zu einer Fehlermeldung.

    Also wenn mir die Kommentare auch noch "hübsch aufbereitet" angezeigt würden, würde ich 5 von 5 Sternen vergebe. So vergebe ich 4 Sterne und hoffe darauf das in einer späteren Version dies gefixt wird. Hat aber jetzt schon meine Greader-App abgelöst.

  • Kann es weder auf meinem Desire noch Arc installieren.

    Edit oben im Link zu den XDAs gibts die apk. Damit gehts

  • Mal von den ganz normalen Feeds abgesehen, wie werden die Inhalte dafür aufbereitet?

    Werden die Internetseiten analysiert oder müssen die Betreiber die Inhalte besonders aufbereiten oder sich anmelden?

    Ist da noch mehr geplant, wie kostenpflichtiger Content?
    Denn die App verbindet sich mit Books.

    Und die entscheidende Frage: Ist es das, was die Verlage so gefürchtet haben?

  • super, vielen Dank, wird gleich probiert

  • Hier der Link zur APK

    Funktioniert gut...

    http://goo.gl/pQuEG

  • 1. Als feed junky freu ich mich natürlich und bin sehr gespannt obs taugt und

    2. Warum zum Teufel könnt ihr nicht wie andere Android Blogs einfach einen link zur Apk posten? Is ja nisch so das es geklaut wär is doch für ume...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!