Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Google: $10 Milliarden Umsatz, 190 Millionen aktivierte Android-Geräte, 40 Millionen Google+-Nutzer und ein eigener MP3-Store

(Bildquelle: digitaltrends)

 

Der Tag beginnt mit lauter guten Nachrichten, vor allem solche, die direkt mit Google zusammen hängen. Erst die Ankündigung der Ice Cream Sandwich- und Nexus-Prime-Vorstellung, dann die Meldungen, wie viele Umsatz Google in den letzten drei Monaten gemacht hat, danach, dass weltweit 190 Millionen Android-Geräte aktiviert wurden. Und zu guter Letzt noch, dass Googles Plan, einen eigenen MP3-Store einzuführen, langsam Hand und Fuß bekommt.

Ok, ok, eins nach dem anderen. Kommen wir zunächst zu ein paar Zahlen: Wie Googles CEO Larry Page mitgeteilt hat, hat sein Unternehmen in den letzten drei Monaten einen beeindruckenden Umsatz von 10 Milliarden Dollar verzeichnen können. Damit werden sowohl der Umsatz als auch der Gewinn gesteigert. Während der Umsatz zum gleichen Zeitraum des letzten Jahres um 33% auf 9,72 Milliarden Dollar gestiegen ist, erlebte der reine Gewinn einen Anstieg von 2,17 auf 2,73 Milliarden Dollar. Und wie liquide ist Google? Das Unternehmen hat gerade sage und schreibe 42,6 Milliarden Dollar auf der hohen Kante.

Als nächstes hätten wir Google+. Auch hier scheint das Unternehmen aus Mountainview sehr erfolgreich zu sein, denn mittlerweile hat das neue soziale Netzwerk ganze 40 Millionen angemeldete Mitglieder.

Ach ja, und dann wären da noch die mittlerweile 190 Millionen weltweit aktivierten Android-Geräte im dritten Quartal 2011. Das bedeutet eine Steigerung von satten 55 Millionen Geräten innerhalb von drei Monaten, denn im Q2 2011 waren es noch 135 Millionen Android-Geräte. Anders ausgedrückt: Im letzten Quartal wurden durchschnittlich etwa 611.000 neue „Androiden“ täglich aktiviert.

So, und nun kommen wir aber endlich zu Googles eigenem MP3-Angebot, das hoffentlich bald im Android Market auftaucht. Drehen wir zunächst ein wenig an der Uhr und blicken ins Jahr 2010 zurück.

Mai 2010: Vic Gundotra, Senior Vice-President of Social Business bei Google, stellte während der Google I/O im Mai 2010 erstmals Google Music vor, den Cloud-Service für eigene Musik.

Ein Jahr später, Mai 2011: Ebenfalls auf der I/O, kündigt Google dann den offiziellen Launch von Google Music (Beta) an. Größtenteils ist der Service auch genau das, was Vic vorgestellt hat, allerdings fehlt bisher die Möglichkeit, auch MP3s in einem eigenen Store zu kaufen (wie Amazon und iTunes), da keine Plattenfirmen an Bord sind.

Juli 2011: Die Meldung mach die Runde, dass vielleicht doch bald ein eigener Music Store entstehen würde. Grund für die Annahme wahren ein paar aussagekräftige Icons, die in den Market App Ressources aufgetreten sind.

Oktober 2011: Und so wären wir dann auch schon in der Gegenwart angekommen. Wie die New York Times berichtet, scheint Google gerade die Verhandlungen mit verschiedenen Plattenfirmen abzuschließen, sodass schon in wenigen Wochen der eigene „Laden“ online gehen könnte, der dann voraussichtlich mit Google Music (Beta) und damit natürlich auch mit Android in Verbindung steht. Die Quellen, die diese Informationen preisgegeben haben, möchten allerdings anonym bleiben, da die Verhandlungen und Gespräche privater Natur sind und derzeit noch stattfinden.

Warum das jetzt dann doch alles so schnell zu gehen scheint, lässt sich nur vermuten. Ein Grund könnte jedenfalls der Druck durch Apples Ankündigung von iTunes Match sein. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die Musik-Industrie langsam begreift, dass Android ein unglaublich lukrativer Markt ist. Wir sind jedenfalls gespannt, wie sich die Sache weiter entwickelt.

Bei all den guten Zahlen bleibt mir jetzt nur noch zu sagen: Herzlichen Glückwunsch, Google! Wer gerne über noch mehr Zahlen von Google lesen möchte, findet den ausfürhlichen Quartalsbericht hier.

 

Quellen: Engadget, Androinica, NY Times

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wenn Google Musik dieses Jahr raus kommt, dann hoffe ich, das man nicht nur mit blőder Kreditkarte zahlen muss, sondern auch Pay Pal angeboten wird. Ansonsten bleib ich bei Amazon mp3 für Lieder die ich unterwegs unbedingt haben muss. Zuhause hab ich eh Audials One. An alle Rechtschreib und Grammatik-Nőrgler: viel wichtiger ist mir, das der Inhalt gut geschrieben und verstanden wurde. Kamal seine Blogs sind immer lesenswert. LG

  •   6

    Wird auch endlich Zeit das nen Musikstore kommt - is das einzigste was ich immernoch vermisse als ich vom ipod touch zum htc hd2 gewechselt bin. Hoffe Google machts dann gleich richtig und hat dann nen großes Angebot was auch breit gefächert ist ansonsten muss ich bei iTunes bleiben....und hoffentlich auch keine MP3s wie Amazon sondern AAC oder oder andere bessere sonst können die sich das schenken.

  • music beta funktioniert doch schon bei uns.... ich hab noch 4 Einladungen.... glaub ich... und es wäre ja unsozial die für mich zu behalten... :D... aber der store? naja... kaufen kann ich ja eh nicht... ich nutze nach wie vor music junk... find ich ist das beste überhaupt...

  • schöner Blog - Danke

  • Ich schließe mich allen an. Sehr gutes Blog... ;-)

  • Maestre C.
    • Admin
    14.10.2011 Link zum Kommentar

    Auch von mir ein dickes Lob ,lieber Kamal :-) klasse Blog

  • @Martin mir sind die fehler aber auch egal ;)

    mir ist durchaus klar, das ich mich hier viel vertippe, ist ja privat und nicht geschäftlich :) auch blogger dürfen sich bitte gerne vertippen :)

  • @Michael Peters: "Zwei Dumme ein Gedanke" ... das wollte ich auch gerade schreiben. Kann doch wirklich nicht sein, das sich immer welche finden, die vielleicht im Lektorat eines Verlages arbeiten und dann meinen sie müssen jeden Beitrag Korrektur lesen, oder noch schlimmer mal in der Grundschule eine Eins im Lesen und Schreiben hatten, hier dann solche Kommentare abgeben.
    Sorry für OffTopic - aber das nervt genauso wie die Unsitte "Erster" - die ja anscheinend nicht mehr so häufig vorkommt.

    OnTopic:
    Schauen wir mal was Google aus den "Ankündigungen" noch macht und ob GoogleMusic vielleicht doch noch vor Weihnachten kommt. (Und dann bitte nicht nur in den USA - aber dafür muss man wahrscheinlich sehr viel beten :)

  • Ach kommt Leute. Es gibt wirklich Wichtigeres als dauernd kleinere Fehler anzumerken. Toller Blog. Informativ, sachlich und lesenswert.

  • Der Blog ist klasse formuliert
    Danke dafür

  • Hab den Blog leider etwas zu früh online gestellt, deshalb waren noch kleine Fehler drin, die sind jetzt aber zum Glück raus.

  • Schöner Blog!

  • Gefunde Rechtschreibfehler oder ähnliches dürfen gerne behalten werden :D
    Ausserdem hast du dich auch vertippt, Mike :D

  •   9

    Kann es kaum erwarten, dass Google Music bei uns startet :-D

  • sehr schöner blog (hab kleine fehler entdeckt aber die sind ziemlich ncihtig) aber ich freu mich richtig auf den google music store... hftl ist der dann nciht auch nur mit CC bzw nur in USA.. langsam aber sicher stell ich fest, das ich auswandern muss, um google voll nutzen zu können...

  • Danke für die Blumen :)

  • Sehr sehr schöner und Guter Blog. Sachlich gehalten, wichtigste Informationen und übersichtlich.
    Gefällt mir sehr ! (:

    Danke für die News (:

  • Schöner Blog ;-)

  • Also wenn das mit Google Music Tatsache klappen sollte und auch "zeitnah" (=sofort) in Deutschland startet, wäre ich echt happy!

    Go Google, Go!!!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!