Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 1 mal geteilt 15 Kommentare

[Gerücht] Will Google in Spanien Mobilfunkanbieter spielen?

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 13614
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6494
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik

Wie mein Namensvetter Kamal Vaid von den BestBoyz bereits berichtet hat, scheint so einiges darauf hinzuweisen, dass Google in Spanien vorhat, unter die Mobilfunkanbieter zu gehen. Gerüchte um einen solchen Schritt gab es schon früher, neues Material verdichtet diese Spekulation jetzt.

Grund zu der Annahme, dass Google diesen Schritt gehen könnte, ist ein Starter-Kit, welches an in Spanien lebende und arbeitende Mitarbeiter verteilt werden soll. Dieses Starter-Kit enthält sowohl ein Nexus S, ein paar Dokumenten als auch eine eigene Google SIM-Karte.

Diese SIM-Karten sind mit verschiedenen Mobilfunknetzen kompatibel und sollen den Ingenieuren die Möglichkeit bieten, die Stabilität der ansässigen Infrastruktur und deren Effizienz der verschiedenen Netzanbieter zu testen.

Es scheint also, als sei Google wirklich daran interessiert, in Spanien ein eigenes Mobilfunknetz aufzubauen, auch wenn das Unternehmen selbst keine eigenen Frequenzen besitzt. Es gibt zwar noch keine offizielle Bestätigung zu dieser Annahme, aber sollte Google tatsächlich diesen Weg einschlagen, ist es definitiv ein großer Schritt in der Geschichte des Unternehmens aus Mountainview.

 

Relevante Beiträge:

[Gerücht] Wird Google sich als nächstes T-Mobile einverleiben?

Google+ jetzt frei zugänglich & Update für die Android-App

Google Wallet kommt sehr bald, vielleicht sogar schon heute

Quelle: BestBoyz

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!