Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 3 mal geteilt 36 Kommentare

[Gerücht] Verliert Samsung Vertrauen in Android? -- Samsung an webOS interessiert

 

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 22242
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 18268
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Samsung Electronics scheint sich offenbar unabhängiger von Android und Google machen zu wollen. Einige Quellen behaupten nämlich, dass der koreanische Konzern Interesse an der PC-Sparte von Hewlett Packard haben könnte, bzw. ganz offensichtlich hat. Dabei geht es Samsung wohl eher nicht um das Hardwaregeschäft an sich, das insgesamt nur sehr geringe Margen vorweisen kann. Vielmehr hat man in Südkorea wohl ein Auge auf das Hewlett-Packard Betriebssystem webOS geworfen. Zuvor hat Samsung übrigens bereits den ehemaligen HP-Manager Raymond Wah eingestellt, der fortan nun das PC-Geschäft von Samsung vorantreiben soll.

Weder HP, noch Samsung waren zu einer Stellungnahme zum Kauf bereit.

Laut DigiTimes-Bericht ist einer der Gründe für den möglichen Kauf die Motorola-Akquisition von Google. Diese hat bei Hardwareherstellern ganz offenbar für große Besorgnis geführt und führt nun offensichtlich dazu, dass sich bisherige Verbündete nun vorsichtig vom Suchmaschinen-Riesen abwenden.

Quelle: DigiTimes

3 mal geteilt

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ich habe heute auf m.inside-handy.de gelesen, dass web-os auf dem ipad2 doppelt so schnell und flüssiger läuft, als auf dem hp-tab also scheint es an der hardware zu liegen und nicht am os

  • Samsung will stärkere Kontrolle über das was auf ihrer Hardware läuft. Sie gehen damit auf Konfliktkurs mit "König Kunde".

    Ratet mal wer gewinnern wird?

  • Tag,

    erstmal soll Sasmungs noch ein paar Updates raushauen, dann können die von mir aus machen was sie wollen.

    Gingerbreed wo bist? :D

    (Blöde warterei mit dem Galaxy Tab P1010 :D)

    Gruß,
    Kevin

  • Schön, WebOS basiert auf QNX. Das ist schnell und der Kernel nicht verbreitet -> weniger gefährdet.

    Aber mal im Ernst: Es gibt kein Framework, das Standardkomponenten bereit stellt. Wenn jemand möchte, daß ich mich für WebOS interessiere, muß er schon noch etwas mehr tun, als sich auf ActionScript für die grafische Darstellung zu verlassen.

    Hier fehlt bei WebOS noch sehr viel. Samsung könnte eher daran interessiert sein, Bada etwas weiter nach vorn zu bringen. Hätte auch seinen Charme, denn das wird zur Abwechselung mal in C++ programmiert und es ist schon sehr viel verfügbar, was für Systementwickler interessant ist.

    Die Meldung halte ich für Humbuk.

  • @ MarcusB
    Dos lief sogar mit 4 Mghz...
    Nein, aber im Vergleich zu WebOS ist Android ein wahrer Akkugott.... ;)

  • Bin immernoch der Meinung das HP es nicht getötet hat sondern es aufgibt weil es bereits tot ist. Man schaue sich nur die Entwicklung an Apps für WebOS an, da hat sich im vergleich zu Android quasi nix getan, im Gegenteil....

  • @ Dennis das wäre auch was. Unschlagbare Kombo.

    Das spekulieren macht schon Spaß gerade die ganzen Ideen, die den Usern zu den Themen und natürlich auch diesem Thema kommen zu lesen.

  •   34

    der markt ist recht schnelllebig, Entscheidung die heute noch für richtig erschienen können morgen schon wieder folgen haben die so nicht beachtet wurden oder gar das ziel waren.

  •   34

    Aber kann es nicht sein das sie im verborgenen einen Schlachtplan ausgearbeitet haben? Google greift sich motorola mobil, samsung webos und wer weiß schon was noch alles im verborgenen läuft um der klageflut einhalt zu gebieten?

  •   34

    Was wissen wir was Google und Samsung und wer weiß sonst noch alles so im verborgenen für sich ausmachen oder auch nicht.

    Gut vllt. alles nur weit hergegriffene Ideen

  • Wie schon erwähnt hat Samsung Bada. Bada gegen webOS eintauschen macht nur Sinn wenn Samsung in der Weiterentwicklung von webOS mehr Möglichkeiten sieht als mit Bada bzw. sich zusätzliches System-KnowHow einverleibt. Die Abkehr von Android glaube ich auch nicht. Kann einfach nur sein das Samsung etwas breiter gegenüber der Konkurenz aufgestellt sein will um gegen alles was da noch kommen mag gerüstet zu sein. Wenn Apple noch weiter nervt und irgendwann Google mit Android rumzickt, könnten die sich auf webOS u. Bada zurückziehen und hätten die Schlacht nicht komplett verloren.

  • Vlt. wird es ja auch keine wirklich Konkurrenz zu Android geben. Hatten wir hier doch schon mal das Thema "WebOS", als Kaufoption für Google. Maybe sind es die selben/ähnliche Gründe für Samsung. Wenn ich Spekulieren würde, würde ich auf zwei Wege tippen. Beide halte Ich zumindest für Samsungs weiteres Angagement im Bereich Android für positiv.

    Der erste Punkt: Konkurrenz zu Android, Apple und Microsoft. Allerdings tippe ich bei diesem Weg darauf das Samsung wieder für mehrere Plattformen die Smartphones vertreibt. Androidkunden sind ja nicht gerade wenig...Einer von mehreren Punkten für diesen Weg. In dem wie Ich denke, es nach wie vor einen guten Support für den Androiden geben wird. Der Hauptkonkurrent vom Apfel (derzeit).

    Der zweite Punkt: Samsung will die Technologie nicht für ein eigenes Os sondern für die eigene Ui (plus weitere Produkte) haben. Dürfte auch anhand der Patente positiv für weitere Rechtsstreitigkeiten sein. Besonders aber für die Innovationen von Touchwiz oder wie es auch immer dann heißen sollte.
    Web OS hat ja ein paar ganz ordentliche Sachen zu bieten und der Kunde muss ja auch weiterhin in seinen wünschen Befriedigt werden.

    Dies könnte natürlich auch Punkt eins unterstützen insofern Samsung die neuen Möglichkeiten aus dem Web OS in allen Plattformen (bzw. eigener Oberfläche) integriert.

    Wie dem auch sei, das wird gut fürs Geschäft und ein starkes Unternehmen wie Samsung in der Androidwelt kann ja net schaden.

    Ach ja gehört nicht dazu aber Sap will eine Allianz mit Google eingehen. Ma gucken was die Coop für Google bringt. Vlt. weiß ja von euch einer schon mehr zu diesem Thema (auch bezüglich an Patenten oder Programmen).

    Quelle: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/0,2828,782695,00.html

  • @Miles

    Findest du Android ressourcenschonender?
    Ich finds nach wie vor nich normal, dass man mindestens 1GHz brauch, um Android vernünftig zu bedienen.
    Zum Vergleich: WiMo und UIQ3 liefen auch mit 200MHz ;)

  •   34

    webos steckt aber noch in den kinderschuhen ;-)

  • Wenn überhaupt wäre maximal die WebOS GUI konkurrenzfähig, das OS an sich ist es nicht... Zu Rechenintensiv, dadurch zu träge und Stromhungrig weswegen auch alle Pres eine sehr schlechte Akkulaufleistung vorweisen. Also ein Fall von aussen Hui innen Pfui...

  • Wenn Samsung Bada kauft, sehe ich einen großen Nachteil für webOS: es wird an Touchwiz angepasst ^^

  •   16

    sollen sie das doch machen. Samsung Weiß wie man das anpackt und damit hätte man als Kunde ein noch grösseres Angebot und die Marktdominanz fragmentiert wieder etwas. Belebt das Geschäft und kann uns nur recht sein. Google und Apple bekommen Konkurenz,also müssen sie nen Schlag reinhauen.

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    29.08.2011 Link zum Kommentar

    @Tobias E.: Das mit Bada hatte ich auch überlegt. Bada macht eigentlich überhaupt keinen Sinn. webOS wäre - aus meiner Sicht - der einzige echte Gegner für Android. Samsung wäre schlau es zu kaufen.

  • War Samsung nicht der einzige Partner in der Open Handset Alliance der nach dem Google Motorola Kauf nicht in den "our partners are as excited as we are" Chor eingestimmt hat? Schon möglich dass man hier ein bisschen Unabhängigkeit demonstrieren möchte. Vielleicht ist es auch einfach billiger WebOS zu kaufen als Bada weiter auszubauen.

  •   5

    Android is toll webos is noch besser abgesehn von der App Vielfalt.
    Also ich hätte da nix gegen in nem Jahr gibst für mcih eh en neues Smartphone würde mich dann über etwas neues(anderes OS) freuen

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!