Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 8 Kommentare

[Gerücht] Nvidia Tegra 3 wird auf dem Mobile World Congress vorgestellt?

Da muss ich doch auch mal wieder ein Gerücht verbloggen, zumal das augenscheinlich nicht total aus der Luft gegriffen ist. Der neue „High-End“ Dual Core Tegra 2 Prozessor wird in Kürze mit den - auf der CES angekündigten - neuen Smartphones in den Handel kommen, da wird eventuell auch schon die nächste Generation des Chips vorgestellt.

Ich muss zugeben, dass ich mittlerweile auch Wert auf „ordentlich Power“ lege, vor allem was mein „Hauptgerät“ angeht. Dabei ist momentan das Nexus One für mich „das Mass der Dinge“. 1 GHz Snapdragon und 512 MB RAM sorgen einfach für eine sehr gute Performance. Was die neuen Dual Core Prozessoren angeht, erachte ich das beim Motorola Atrix definitiv als Sinnvoll, da das Gerät ja quasi ein zweites Betriebssystem „an Bord“ hat und als Laptop oder PC genutzt werden kann. Auf einem „normalem“ Smartphone brauche ich eigentlich nicht mehr Power als das Nexus One, aber ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren.

Wie auch immer - das Gerücht, der Tegra 3 würde auf dem MWC in Barcelona, der am 14. Februar beginnt, vorgestellt basiert vor allem auf einer Aussage von Nvidia Tegra Chef Mike Rayfield:

"Ich komme recht nah an den Rhythmus von einem Launch pro Jahr heran",

bezogen auf die Tatsache, dass der Tegra 2 letztes Jahr auf der CES angekündigt wurde, aber auch darauf, dass Nvidia jährlich eine neue Tegra-Version herausbringen will.

Die Aussage von Mike Rayfield stammt aus einem Interview von Hexxus.channel, hier gibt es den (englischen) Artikel in voller Länge.

Quelle: Golem

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Finde einfach die Netzbetreiber müssten die Entwicklung langsam mal mitmachen. Vor 10 Jahren hat man sein Handy womöglich 2 Jahre betrieben, und dann bei Vertragsverlängerung nur ein neues genommen, weils so ein schönes Lockangebot war.
    Heute sind die Topgeräte maximal ein Jahr "Top" (und wenn man sich die Entwicklung anschaut, dann wird der Zeitraum noch kürzer). Da fühlt man sich als zukunftsorientierter Kunde ein bisschen eingeengt von den 2-Jahres-Knebelveträgen. Besonders weil man sich ein Handy für 600 Euro auch nicht jedes halbe Jahr leisten kann.


  • Das hat nix mit der Handy Sparte oder so zu tun. Sondern ist für jede Branche eigentlich gegeben. Wer aufhört weiter zu entwickeln und stehen bleibt, der fliegt. Warum?
    Naja z.B. HTC hört auf Markus M. oder Micheal und lässt die Sache ruhiger angehen. Im ersten Jahr werden sie davon sogar vielleicht noch nich so viel merken, aber wenn dann im Jahr T+1 die Neuerungen aus dem Jahr T standard sind wird HTC die nicht mitgezogen haben es deutlich merken.
    Hat HTC weiterentwickelt und nur einfach gewartet sind ihnen die Kunden aus der "Ich will immer das neueste und das Beste" Gruppe (Jahr T) entgangen und werden auch nicht mehr als Branchenprimus angesehen.
    Wie Terry schon sagt, einfach nur kaufen wenn ihr meint es muss sein, ansonsten einfach freuen, denn ein Stillstand wäre noch schrecklicher! (Langweilig)


  • und was is das dann? quadcore oder hexcore? wuaaaa


  • Im Vergleich zu euch habe ich mit dem Samsung Spica, ja ein langsames Gerät. Aber das tolle ist, es reicht für alles außer neuere Spiele. Ok etwas mehr Speicher für Apps wäre noch ganz nett. Kommt ja immer drauf an was ich machen will. Aber wenn man sich ständig was neues kauft, ist es doch klar das die Firmen eine entsprechend kürze Halbwertszeit als Standard erachten. Die Firma die es langsamer angehen lässt wird einfach vom Markt verschwinden. Das entscheidet der Markt, nicht die Firmen!


  • Absolut dito. Daher sehe ich das leider so, dass man sich beim Kauf mit Performance quasi eindecken sollte, damit das Smartphonchen auch länger hält ;)


  • Man muss ja nicht das Neueste auch direkt kaufen, 1 Jahr bleibt mein DHD mindestens bei mir egal was kommt.


  • @Markus:

    Ja, das dürfte von mir aus auch ruhig etwas gemächlicher gehen...


  • der technische vortschritt ist ja ganz toll, aber die halbwertszeit von hardware ist echt miserabel. kaum auf dem markt schon veraltet. finde das irgendwie eine traurige entwicklung

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu