Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 2 mal geteilt 11 Kommentare

[Gerücht] Motorola KORE ist kein Tablet, dafür aber scheinbar ein Fitness-Gerät

Musik am Smartphone: Streamen oder immer vorher über W-LAN laden?

Wähle Streamen oder W-LAN.

VS
  • 630
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Streamen
  • 1120
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    W-LAN

Tja, da sieht man mal wieder, wie das Internet in die Irre führen kann. Ende letzter Woche tauchte das Gerücht auf, dass die von Motorola reservierten neuen Domains, die den Namen KORE beinhalten, eventuell für das neue Tablet des Unternehmens dienen könnten. Nun erweist sich diese Annahme aber als äußerst falsch. Denn ganz im Gegensatz dazu, dass Motorola mit KORE einen Xoom-Nachfolger vorstellt, handelt es sich hierbei scheinbar um etwas, das in der Größe genau in die andere Richtung schlägt. Denn KORE scheint ein kleines Fitness-Gerät zu sein, das in seiner Anwendung etwa der Nike+ Sportuhr ähnelt.

Zumindest deutet darauf der Markenzeichen-Antrag hin, den die Leute von fusible irgendwie in die Hände bekommen haben. Daraus geht hervor, dass KORE ein elektronisches, nicht-medizinisches, tragbares Fitness-Gerät zur Aufzeichnung physischer Aktivität darstellt. Das Gerät soll außerdem mit einem Kopfhörer-Anschluss ausgestattet sein und so also auch noch als Musikplayer dienen. Dazu komm GPS, eine kabellose Synchronisation mit dem PC und Android Geräten sowie ein Armband. Von Motorola selbst wird das Gerät mit der leicht redunten Bezeichnung „all-in-on fitness and music personal fitness device“ vorgestellt.

Ein Tablet ist das also wirklich nicht, das wäre bei körperlicher Betätigung dann wahrscheinlich doch etwas zu hinderlich. Vielmehr erinnern die Bilder (die bereits Ende Juli aufgetaucht sind) an einen iPod Nano. Allerdings ist bei diesen Bildern auch noch nicht ganz klar, ob es sich dabei wirklich um Motorolas neues Fitness-Gerät handelt.

Hier noch der Auszug an dem Markeinzeichen Antrag:

“ELECTRONIC NON MEDICAL PORTABLE PHYSICAL ACTIVITY MONITOR AND FITNESS DEVICE FOR MEASURING MOVEMENTS, INDIVIDUAL’S ENERGY EXPENDITURE AND PHYSICAL ACTIVITY LEVEL AND ACCESSORIES THEREFORE, NAMELY, HEADPHONES; SOFTWARE FOR DEVELOPING AND MONITORING PERSONAL ACTIVITY AND EXERCISE PLANS, TRAINING PLANS, TRAINING GOALS AND GIVING FEEDBACK ON THE ACHIEVED RESULTS”. 

Weitere Infos, Anregungen, meinungen etc. fidnet ihr auch demnächst in unserem Forum.

Quelle: fusible

2 mal geteilt

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hi Tom, am besten, um dir vergebene Mühe zu ersparen, schick uns doch einfach eine Mail, wenn du an einem Thema arbeitest, dann können wir uns darauf einstellen und es gibt keine Überschneidungen.

  • mhm, das wäre ja intressant,
    auf jedenfall praktisch, schon alleine der größe wegen...

  • Habs schonmal bei Engadged gesehen, fands sofort interessant. Mein SGS nervt mich beim Sport und son direkt Zugriff aufs Gerät wäre genial.

    Wenn alles passt, das Teil nicht total verbuggt ist und GPS ordentlich trackt, ist das Teil mir.

  •   18

    Ich hab schnell genug gearbeitet.
    Ich hätte lieber über was anderes geschrieben.

  • @ Tom, Du musst echt an Deinem Tempo arbeiten. xD Interessant sind die Themen über die Du eigentlich schreiben wolltest ja schon.

    Ich kann mir schon vorstellen so ein Teil zu kaufen.

  • VSD 11.08.2011 Link zum Kommentar

    Wenn das ein richtig gutes GPS hat, ist wäre das schon ne tolle sachen: für Navigation reicht das im Handy eingebaute ja, aber zum richtigen Tracking z. B. im Wald sind die Dinger meiner Erfahrung nach zu schlecht!

  •   10

    Boah, das wäre großartig! Ich habe zwar das SE LiveView, aber das arbeitet leider mehr schlecht als recht. Da wäre dringend Konkurrenz gefragt!

  •   34

    Da gibt es allem Anschein nach eine undichte Stelle Tom xD

  • Wenn es so ausehen wird wie auf dem Bild, darf sich die Rechtsabteilung von Motorola auf eine Klage von Apple bereithalten.

  •   18

    Wollt ihr mich ärgern, ich hab grad auch diesen Blog Eintrag geschrieben.
    Schon wieder.

  • Hmmmm, brauche ich sowas? Kann ich alles mit meinem smartphone machen, Musik über Bluetooth-Kopfhörer, phone kommt in die Oberarmtasche

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!