Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 20 Kommentare

[Gerücht] Ist das ASUS Padfone das erste Quad-Core Smartphone?

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 6318
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 9106
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody

Vom ASUS Padfone hat man schon eine Weile nichts mehr gehört. Das dürfte wohl vor allem damit zu tun haben, dass ASUS das Gerät erst mal zurückgestellt hatte, bis Ice Cream Sandwich offiziell vorgestellt wurde. Denn gerade bei dem Smartphone/Tablet-Hybriden – dem Padfone - macht natürlich Android Ice Cream Sandwich als OS Sinn, da sowohl das Smartphone als auch das Tablet (zu dem man das Gerät durch Andocken umfunktionieren kann) von Googles neuester Android-Version unterstützt werden.

Nachdem heute in Kommentaren nachgefragt wurde, was denn mit dem Padfone sei, hier mal zusammengefasst, was man aktuell weiß und vermutet.

Schon vor knapp zwei Wochen (auf dem Asia D Event) hat ASUS Vorstandsvorsitzender Jonney Shih darüber gesprochen, dass das Padfone Anfang nächsten Jahres mit Android Ice Cream Sandwich auf den Markt kommen wird. Jetzt gab es die letzten Tage gerüchteweise zu hören, dass im Februar 2012 zwei Tablets von ASUS auf den Markt kommen sollen. Die Vermutung, dass das Padfone eines der beiden Tablets ist, liegt durchaus nahe.

Über die technischen Daten des Padfone gibt es bisher so gut wie keine bestätigten offiziellen Daten. Es handelt sich um ein 4.3“ Smartphone, das man durch Einstecken in ein entsprechendes Gehäuse zu einem 10.1“ Tablet umfunktionieren kann. Da das Padfone, bedingt durch das Warten auf ICS, jetzt wohl erst im Frühjar 2012 erscheinen wird, liegt auch die Vermutung nahe, dass das Gerät mit einem Tegra 3 Quad-Core Prozessor auf den Markt kommt.

Nochmals zusammengefasst könnte uns also im Februar 2012 ein 4.3“ Tegra 3 Quad-Core Smartphone erwarten, das man zu einem 10.1“ Tablet umfunktionieren kann. Das klingt doch gar nicht übel …

Relevante Artikel:

Bilder vom Asus "Padfone" aufgetaucht

Offizielle Pressefotos vom Asus „Padfone“ Smartphone/Tablet Device - UPDATE: diverse Videos vom Padfone erschienen

ASUS Padfone kommt (offiziell) mit Android Ice Cream

Quelle: The Verge

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wenn man sich jetzt noch ein Tastaturdock dazu kaufen kann, dann ist es gekauft! ;)

  • müsst ihr sowas ankündigen? :(
    wollte mir dieses jahr noch mein hero ersetzten....nun macht ihr mich auf sowas heiss :/

  • Wie sieht es mit der Telefonfunktion aus wenn das Ding im Pad steckt?
    jedenfalls vielversprechendes Konzept

  • @Thomas K.:
    Dann schau dir mal das Galaxy Note an, dürfte dann eher deine "Kragenweite" sein! :P

  • ich fänd beim smartphone leider 4,3" zu wenig. Der rest ist bombe. Vor allem woltle ich mir das transformer prime holen und das galaxy nexus. warum nicht 2-3 monate warten und beides und noch besser haben?^^

    wird das tablet einen eigenen prozessor haben oder muss das handy herhalten?

  • Wenn die das Teil bis Februar auf den Markt kommen, kaufe ich das!
    Ich wollte mir zum Geburtstag im Februar eh ein neues Smartphone gönnen und ein Android Tablet würde ich auch gerne haben. Damit hätte ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

    Aber den Deckel würde ich an Asus stelle auch nochmal überdenken, zumal der das Gerät unnötig dicker macht.
    Gut wäre, wenn das einfach hinten eingeschoben wird, und bündig abschließt.

  • Super ding mein nächstes smartphone wird von asus!
    Die updatepolitik stimmt ja auch

  •   5

    Also mich erinnert das Konzept sehr an das Spider Phone von KT.

  • Richtig hübsch das Gerät!

  • noble!

  • Finde das Gerät auch sehr interessant. Vor allem, wenn in dem Pad noch ein Akku integriert ist, der das Phone auflädt.

  • wow danke für den Blog :)
    ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!!

  • Ich find das Padfone ist eim gutes konzept, besonders für leute die selten ein pad nutzen.
    Der Hauptvorteil ist meiner meinung nach der Wegfall des Datensync

  • Dann bin ich ja mal auf den Preis gespannt...

  • Das Design des Telefons gefällt mir.
    Allerdings erkenne ich nicht den Vorteil darin mein Smartphone in mein Tablet stecken zu müssen.

    Abgesehen davon, das die Klappe dann täglich min. einmal geöffnet und geschlossen werden müsste und damit einer potentiellen Sollbruchstelle extrem nahe kommt, stelle ich mir dieses Prozedere auf Dauer recht umständlich vor.

    Vorteil ist natürlich, dass man so ein Tablet mit 3G hat ohne eine Extra karte kaufen zu müssen.
    Aber dann kann ich auch Teethern...

  • ideale Kombination.... das wird es dann wohl werden.

  • Mit Tastaturdock und Akku jeweils in Tablet und Dock?
    Dann würde ich wirklich ausrasten!!! ;)

  • na das wird wohl mein sgs2 und auch mein iconia ersezten... :D

  • Und mit der Update-Geschwindigkeit von Asus auch bestens bedient bei künftigen Android-Versionsupdates!

    Asus zeigt, wie man Kunden über den Kundenservice bindet! ;)

  • Meins!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!