Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 11 Kommentare

[Gerücht] Android 2.x Tablets bekommen kein Honeycomb?

(Bild: PCGames)

Wie oben klar gekennzeichnet, handelt es sich hierbei um ein Gerücht. Vorausgesetzt, dies bestätigt sich, würde sich Google meiner Meinung ins eigene Bein schießen. Damit Hersteller Android 3.0 auf Ihre Tablets packen dürfen, soll eine bestimmte, separate Lizenz nötig sein und diese wohl nicht so ohne Weiteres zu bekommen sein bzw. ein Update von 2.x auf 3.0 nicht ohne Weiteres möglich.

Beim Samsung Galaxy Tab wird ja nicht erwartet, dass dies in den Genuss von Honeycomb kommt, aber beispielsweise beim HTC Flyer. Was der Grund für diese extra Lizenz, bzw. das Erschweren eines Honeycomb Updates sein soll, erschließt sich mir nicht. Aber vielleicht ist es ja wirklich nur ein Gerücht.

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich hoffe :)

  • "Beim Samsung Galaxy Tab wird ja nicht erwartet, dass dies in den Genuss von Honeycomb kommt, aber beispielsweise beim HTC Flyer."

    Also ich erwarte! ;o)

  • Endlich zieht Google mal die Zügel an und sorgt für Qualität statt Quantität. :-)

  • Dürfte ich erfahren woher das Gerücht stammt? :-)

    PS: Das HTC-Flyer greift meiner Meinung nach sowieso komplett daneben :-(

  • Ich denke, dass dies Schwachsinn ist. Angeblich hat POV bestätigt für das Tegra Mobii Honeycomb zu bringen.

  • Das dachte ich schon das erste mal, als ich vim HTC Flyer hörte...

  • Ja, das neue Galaxy-Tab soll Touchwiz bekommen. Mit Anpassungen hat das also wohl eher nichts zu tun...

    Vielleicht steht das ganze in Verbindung mit dem aktuellen "wir wollen nicht, dass die Benutzer-Erfahrung leidet und bestimmen deshalb, wer was bekommt"... (s. HoneyComb-Sourcecode)

  • moe 28.03.2011 Link zum Kommentar

    @ Martin W. Naja von Multitouch kann ja bei HTC nicht wirklich die rede sein. Dualtouch dürfte es wohl besser treffen ;) Zumindest beim Hero!

  • HTC kochte doch schon immer ihr eigenes Süppchen. In der Zeit, wo ich mein Hero kaufte, gab es kaum Smartphones mit Multitouch, da Apple jedem auf die Finger gehaun hat. HTC hat sich davon aber nicht beirren lassen und hat - dank Sense - seinen Phones Multitouch spendiert.

    Bin zuversichtlich, dass die das irgendwie hinkriegen ;)

    @Stefan Kirchner
    Ich dachte, es gäbe bereits eine angepasste Honeybomb-Version?! War nicht das "neue" (überarbeitete) GalaxyTab nicht schon mit TouchWiz ausgestattet? *grübel* War TouchWiz überhaupt von Samsung oder LG ... ach keine Ahnung, aber so ähnlich auf jeden Fall ;)

  • [Spekulation ON]
    Vielleicht bündelt Google die Honeycomb-Lizenz ja mit der Bedingung, keine Anpassung der Oberfläche mit eigenen Apps wie HTC Sense?
    [Spekulation OFF]

  • naja ganz einfach:

    um einen gewissen qualitätsstandard gewährleisten zu können, müssen hersteller diese lizenz erwerben.

    3.0 benötigt sicher um einiges mehr hardware power als 2.2, was nützt dann ein update wenn alles nur noch ruckelt und nichts anständig funktioniert. damit würde sich google viel mehr ins eigene bein schießen.

    wer ein 2.2 tablet gekauft hat, der hat es sicher nicht deshalb gekauft, weil er auf ein 3.0 update wartet.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!