Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 24 Kommentare

[Gerücht] 11.6“ Android-Tablet mit 2560x1600 Pixel von Samsung kommt Anfang 2012

Musik am Smartphone: Streamen oder immer vorher über W-LAN laden?

Wähle Streamen oder W-LAN.

VS
  • 637
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Streamen
  • 1131
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    W-LAN

(Bild: Slashgear.com)

Was die ungewöhnliche Displaygröße angeht, kann ich mir gut vorstellen, dass das Gerücht – Samsung würde Anfang nächsten Jahres ein 11.6“ Android 4.0 Tablet vorstellen, das als direkter Konkurrent zum iPad 3 zu sehen wäre – sich bewahrheitet. Samsung hat jetzt schon zwischen 3“ und 10“ in Bezug auf Smartphones und Tablets eigentlich alles im Sortiment, was (eventuell) Sinn macht, oberhalb von 10“ ist noch Luft.

Die Auflösung von 2560x1600 erscheint mir allerdings nicht realistisch. Zwar soll das 11.6“ Tablet von dem neuen 2.0 GHz Exynos 5250 Dual-Core-Prozessor angetrieben werden – diese CPU soll solch große Auflösungen bewältigen können, genauer gesagt unterstützt sie gerade noch -, aber irgendwie will ich an diese Auflösung, die mir einfach etwas übertrieben erscheint, nicht glauben.

So oder so handelt es sich ja hierbei um ein Gerücht, das sich erst noch bewahrheiten muss. So könnte man auf dem Mobile World Congress im nächsten Februar Näheres erfahren, oder aber wir werden in der nächsten Zeit mit ein paar Leaks in Form von verschwommenen Bildern, Videos oder aber weiteren vermuteten technischen Daten beglückt.

Aber würde ein solches Tablet überhaupt Sinn machen? Ich nutze gerade wieder mal ein 7“ Tablet mehr als das 10“ Eee Pad Transformer, denke nicht, dass ich der „11.6“-Typ“ bin. Wie sieht das bei euch aus?

Quelle: Slashgear

1 mal geteilt

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Geiles Teil!
    Hammer, wenn es mit der Auflösung kommt!

  • OxKing, angelich wird es ja kaum größer sein als ein 10-Zoll-Gerät, weil der Rand schmaler ist. Aber ob's stimmt ...

    Auf jeden Fall gut, dass es eine solche Auswahl gibt. Allerdings sollten die Hersteller einheitliche Modellreihen haben, die sich nur inder Größe unterscheiden, damit es nicht allzu unübersichtlich wird. Genau wie bei TVs, die man ja auch meist in drei oder vier verschiedenen Größen kaufen kann.

  • Naja, die Pixeldichte bei den Tabletts lassen bislang
    im vergleich zu den Samartphones schon ziemlich zu wünschen übrig.
    Das wäre schon angebracht das zu verbessern.
    Aber ich bin immer noch am Grübeln ob mir 10" nicht schon zu groß sind,
    und mir 8-9" (wohl eher 9") nicht besser gefallen für ein Tablet.

  • ich wünschte, dass mein FullHD Display so eine Auflösung hätte :)

  • 2560x1600 bei 11,6 Zoll wären 260 dpi - soo unrealistisch finde ich das nicht.

    Ich wäre an so einer Größe durchaus interessiert, weil ich das Tablet vor allem auch als digitalen Bilderrahmen nutzen möchte, und da käme mir etwas mehr Format sehr entgegen.

    Vor allem aber wünsche ich mir endlich ein Tablet, das mehr Farbraum bietet als das doch recht bescheidene sRGB.

  • bei dieser grösse ist die auflösung gar nicht mehr so speziel. das ergibt eine auflösung von gerade einmal etwa 261PPI, das Phone hat 329PPI...

  • Aus anderen Quellen wird berichtet, daß Samsung solch ein Display vorgestellt hat, es aber Kritik hagelte, wegen der Technik (Farben sollen leicht verwaschen gewesen sein, oder ähnlich - wenn ich mich recht erinnere).

    Ich denke da ist was Wahres dran, an den Gerüchten um solch ein Tablet. Ganz allein, weil es bislang noch nicht funktionierte, dem iPad das Wasser abzugraben, müssen diverse Android-Hersteller nun langsam mal was verkaufen, sonst gehört der Markt für bessere Tablets weiterhin Apple - und im Ramsch-Sektor gibt's ja das Kindle Fire.

  • Also ich finde das bild genial!

    nichts ist besser als selbstironie

  • 11,6" und einen schmalen Rand wie bei den Samsung TV, dann würde ich es nehmen.
    Dann könnte mein 11,6" Zoll Notebook und mein Xoom in Rente.
    Dazu noch 320GB Speicher und ein Retina Diplay und alles wäre perfekt.

  • Den Samsung - Schriftzug auch noch total Windschief auf das Eipad "draufgephotoshopt"

  • Ich denke, es wird wohl nie damit aufhören, grösser zu werden. Weil jeder Hersteller versucht andere Hersteller zu überbieten und was besonderes zu sein. Ich glaub die sind erst zu frieden wenn in der Bild zeitung Steht " Es ist so weit die zukunft ist da" Tablet in überdimensonaller Displaygröße 18.6".

    Ich find den 11.6“ Android-Tablet mit 2560x1600 Pixel von Samsung ist schon die Optimalle größe. Nicht Größer!!!!!!!!!!!!!!! Aber leider zu wenig Hardwar. Mal Gucken was für Datails kommen Anfang 2012!!!! Bin Gespant!!

  • Die Idee mit dem Rand hatte ich auch schon. Einfach den Rand zum Display mit dazunehmen, aber dort nicht als Touchscreen ausführen, sondern nur darstellend.

  • okay es ist ein "Gerücht" aber ganz ehrlich, samsung soll erstmal endlich das 7.7 veröffentlichen. es wurde genau zur selben zeit angekündigt wie das note und das 7 plus aber bis jetzt gibt es keine Termine.
    Okay samsung.cz hat jetzt einen Preis veröffentlicht (16199CZK) aber es gibt keinen Veröffentlichungstermin.
    http://www.samsung.com/cz/consumer/mobile-phone/tablets/tablets/GT-P6800LSAXEZ
    Mir ist schon klar das es nicht in Deutschland erscheint aber da ich in der nähe von CZ wohne ist es kein Problem mal nach Prag zu fahren.
    AT/CH/N haben auch noch kein Termin und dann gibt es schon wieder Gerüchte über ein neues gerät während andere, die schon länger angekündigt sind, noch nicht mal verfügbar sind. (samsung AT CH N haben keine Informationen wann es erscheint und Samsung Europe weiß auch nichts)
    Naja da muss ich mich erstmal auf die Testinformationen von dem User aus Montenegro begnügen der schon eins hat.
    Will jetzt hier keinen angehen ich ärger mich nur immer selbst und rege mich da schnell auf.

  • Ich fände es mal Zeit für ein 4:3 Format, weil da die Zeitschriften besser draufpassen würden. (Mal was für Viel-Leser)

    Höhere Auflösung ja, aber nicht noch größere Tablets bitte.

  • "Jedoch haben aktuelle Pads noch einen sehr großen schwarzen Rand."

    Der Rand ist aber kein Zufall oder unvermögen. Man hält ein Tablet ja ganz anders als ein Smartphone, der Rand ist daher Pflicht. Tablets ohne Rand wird es erst geben, wenn das OS bzw. die Hardware es schafft den Handballen auszublenden und dessen Eingaben zu ignorieren. Sonst wäre ein tablet unbedienbar und/oder nicht haltbar.

    @Stefan L.

    Leg mal ein iPhone 4 oder 4s auf ein iPad (egal ob 1 oder 2) in dem Abstand wie du das Tablet auch halten würdest. Der Unterschied ist schon deutlich, gerade beim Lesen von Büchern oder Webseiten. Die Schrift ist WESENTLICH schärfer. Für mich persönlich wäre ein Retina Display der einzige Grund um vom iPad 2 aufs iPad 3 umzusteigen, selbst wenn nur das die einzige Änderung wäre.

  • Also das Bild ist ja mal eine derbst schlechte Montage. So dermaßen dreist kopiert Samsung nun auch wieder nicht.

    Zur Größe:
    Je größer, desto niedriger die Akkulaufzeit. Warum? Um das Tablet nicht untragbar schwer zu machen kann der Akku nicht beliebig mit dem Rest wachsen. Das größere Display verbraucht Unmengen an Strom.
    Grundsätzlich gefällt mir die Idee aber. Warum kein Tablet im Din-A4-Format?
    Wahrscheinlich existiert laut Analysten der Markt nicht, aber ich hätte Interesse an einem Android-getriebenen Farb-E-Ink Din-A4 Tablet. Hat man das Tablet nicht für Video/Spiele wäre E-Ink genial, da wesentlich höhere Akkulaufzeit.

    Zur Auflösung: Halte ich für unwahrscheinlich und auch leicht übertrieben. kommt aber immer darauf an wie nah man sich so ein Teil an die Augen hält.

  • Ich finde die aktuelle Pads von der Größe her noch OK viel größer sollten sie nicht mehr werden. Jedoch haben aktuelle Pads noch einen sehr großen schwarzen Rand. Macht doch ein Pad ohne diesen Rand dann ist das Display größer und Apple kann nicht mehr meckern das, dass Pad dem iPad zu ähnlich sieht. Wenn ich mir das Transformer mal ansehe könnte man in dem Gehäuse ohne Probleme ein 12" Display unterbringen.

  • haben die ein eibrett genommen und Samsung darauf geschrieben???

  • p.w 09.12.2011 Link zum Kommentar

    Ich verstehe ehrlich gesagt denn sinn solcher Auflösungen nicht ganz...außer dem marketing nützt das doch nicht...

  • Solang die Geräte noch einigermaßen portabel bleiben finde ich es in Ordnung.
    Bei Smartphones denke ich ist die grenze mit dem Galaxy Note erreicht. Mal sehen was an Tablets noch kommt...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!