Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 45 Kommentare

Game-News: Die Uberengine trifft auf Android!

Die Uberengine? Sagt euch nichts? Tjoa, das ist die Unreal 3 Engine für Mobile Endgeräte. Sowohl für das iOS als auch für Android.
Und warum jetzt Uberengine? Nun ja... Deshalb, weil sie einfach das beste aus den wenigstens Hardwarevorraussetzungen rausholt.

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 11009
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 5131
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Heute hat androidanme.com in Erfahrung gebracht, dass das offizielle Release des Spiels 'Dungeon Defenders: First Wave' für Android am 23. Dezember, also kurz vor Weihnachten, sein wird.

Diese News ist in zwei Hinsichten sehr erfreulich, denn einerseits kommt ein wahrlich gutes Spiel in den Android Market und zweitens ist, dass das Spiel auf der Unreal 3 Engine basiert.

Das Spiel ist ein Defense-Game aus zwei Phasen, in denen man in der ersten Phase seine Verteidigung aufbaut und in der zweiten Phase die Gegner in Waves auf einen, langsam und immer mächtiger werdend, zu rollen. Dabei kämpft man live mitten im Geschehen. Online! Mit anderen zusammen. Dieser Spieletitel ist extrem gut auf dem iPhone und iPad angekommen und wird bald nun endlich auch für uns verfügbar sein.

Die Engine hingegen ist wohl die beste Engine überhaupt, was das 3D-Gaming auf mobilen Geräten angeht. Genau deswegen ist diese News auch so wichtig, was die Daddelei auf Android angeht. Damit ist also offiziell die Engine auch auf Android lauffähig, obwohl momentan kein offizielles Release angekündigt ist. Einigen Gerüchte zufolge soll allerdings das komplette Public-Release auf der CES 2011 (Anfang Januar) statt finden, was wiederum bedeutet, dass viele Spiele auf Android zumindest möglich sind. In dieser Liste kann man alle Spiele sehen, die auf der Unreal3-Engine basieren und ohne größeren Aufwand auf Android portiert werden könnten.

Wobei... alles hat einen Haken, denn euer Telefon muss mindestens diese Hardwarespezifikationen haben, damit Dungeon Defenders und wahrscheinlich alle zukünftigen Spiele, basierend auf der Unreal3-Engine, spielbar ist.

512MB RAM
eine GPU die OpenGL ES 2.0 versteht
Android 2.1
mindestens 800 MHz CPU oder höher sind empfohlen (ich denke, dass Milestone wird trotzdem diese Spiele spielen können, da der Grafikchip ziemlich mächtig ist)
Eine Speicherkarte mit mindestens 400MB frei



Und da die Entwickler kurz vor dem Release sind, haben sie gleich noch eine Liste angehängt, auf welchen Geräten Dungeon Defenders schon funktionierte:

Alle Tegra 2 Basierende Geräte: Kompatibel
Nexus S: Kompatibel
Samsung Galaxy Tab: Kompatibel
Samsung Galaxy basierende Handys: Jedes Gerät mit mehr als 100 RAM frei sind kompatibel
Droid 2: Kompatibel
Droid X: Kompatibel
HTC Evo 4G: Kompatibel
HTC Incredible: Kompatibel
myTouch 4G: Kompatibel, hat jedoch Stabilitätsprobleme
T-Mobile G2: Kompatibel
Dell Streak: Kompatibel
HTC Desire: Kompatibel
Nexus One: Kompatibel
 












Zu guter letzt noch ein Video:

via

 

Quelle: Android and Me

45 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @ Gehtdich nixan
    Tschüss

  • Ich mach mich ein. Ihr glaubt allen Ernstes das dieses Game auf Android auch nur annähernd so gut laufen wird wie auf iOS? :D Android braucht ja allein schon 1,5 Ghz um halbwegs das zu schaffen was ein ipad z.b. mit einem 1Ghz schon lange locker macht.

    Android? Nie wieder!

    So und jetzt geh ich das Game auf meinem iPad2 zocken und lach mich kaputt wenn ich Androiden durch die Gegend ruckeln seh.;)

  • ruckelt nicht.. Galaxy S

  • Ist jetzt "offiziell" released worden, das Desire steht nicht mehr in der Kompatiblitätsliste (im Market), das Spiel kostet 2,28€ und soll auf den meisten Geräten ruckeln - Höre ich irgendwo ein, zumindest kleines, "Fail"?

  • Laut offiziellem Forum wollen die Entwickler heute solange arbeiten bis es endlich fertig ist (für Android) damit es heute noch erscheint...

    okay es ist da.. ich hatte noch nie so einen große download

    12 Teile bisher von 239 mal sehen^^

    wenn das mit der neuen Erstattungsfrist von 15 Minuten nach dem Kauf so bleibt wird man das mit dieser App nicht schaffen^^

  • es soll morgen kommen http://twitter.com/trendyent

  • Auf der Homepage habe ich nur gesehen das es heute für das Iphone freigegeben wurde..

    Wo bleibt die angekündigte Android Version?

  • @Philipp: Du bist lustig. Hast aber leider keine Ahnung vom Thema. Pocket Legends ist ungefähr so kostenlos, wie es kostenlos ist mit einem geschenkten Auto durch die Gegend zu fahren: Irgendwann ist der Tank leer und du brauchst Nachschub.

  •   33

    'Samsung Galaxy basierende Handys: Jedes Gerät mit mehr als 100 RAM frei sind kompatibel' - hmpf.

  • galaxy s kompartibel?

  •   33

    Pocket Legends kostet nach ein paar Leveln und Quests?
    Dann musst du direl Quest und Mappacks kaufen?

  • Wovon redest du denn alter???

  •   33

    Und dann ab Level 15 teuer? :( Da kauf ich mir lieber einmal für 10€ was, als für jedes Questpaket ein paar $ dazulassen...

  • Ees muss nicht kosten, z.B. pocket legends ist auch gratis

  •   33

    Jap. Das UDK lohnt sich defintiv! Eventuell fange ich hier an, mit Game Developing auf mobilen Endgeräten.

  • Sehr geil! Die Unreal-Engines waren schon auf dem PC immer Meilensteine, die die 3D-Grafik vorangetrieben haben.
    Man kann sich also sicher sein: Jetzt geht es voran mit den Spielen auf Android!! Super!

  •   33

    Das wird alles skaliert sein. Ich hab gerade die PC-Techdemo gespielt, scheint ganz schick zu sein.

  • finde die grafik und die möglichkeit sowas auf android zu spielen hammer! aber mal ehrlich, die displays, selbst das von DHD sind doch zu klein um die vielen details eines komplexen spieles wahrzunehmen. man achte im vid nur mala uf die namen etc... :(

  •   33

    Für Infos an der Engine: http://www.unrealtechnology.com/
    :)
    @Anonymon: Genau das denke ich auch. Auf mobilen Geräten kann man mittlerweile sehr gut spielen! :)

  • Ich kann die Skepsis in manchen Kommentaren bzgl. der Steuerung hier durchaus nachvollziehen.

    Allerdings wird es sicherlich auch weniger "hektische" Spiele geben, die diese Engine nutzen werden. Ich denke da speziell an rundenbasierte Strategiespiele oder Adventures. Sowas ließe sich doch grandios auf Android umsetzten. Selbst bei Geräten ohne Hardware-Tastatur!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!