Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

3 Min Lesezeit 29 Kommentare

[Video] Galaxy Tab 8.9 Unboxing und erste Eindrücke

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle iPhone 8 oder Galaxy S8.

VS
  • 405
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    iPhone 8
  • 1221
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8

Während (mehr oder weniger) alle Welt auf die nächste Generation von Android-Tablets wartet, quasi ganz auf Quad-Core eingestellt ist, kann man bei aktuellen Geräten immer öfter ein Schnäppchen machen. 380 € für ein Galaxy Tab 8.9 mit UMTS-Modul war für mich auf jeden Fall zu verlockend, zumal ich immer noch auf der Suche nach dem perfekten Tablet für mich bin.

Aktuell bekommt man das Galaxy Tab 8.9 übrigens für 398 € bei Notebooksbilliger, meiner Meinung nach auch kein schlechter Preis für die Version mit UMTS.  

So hab ich dann das Gerät auch vor laufender Kamera ausgepackt - es war ja auch mal wieder höchste Zeit für ein Unboxing-Video – und einen kurzen Clip zusammengeschnitten. Bevor sich jemand beschwert (was wahrscheinlich trotzdem passieren wird  ;-): das Video ist ausnahmsweise mal ohne Audiokommentar (was ich persönlich jetzt bei einem Unboxing-Video auch nicht so schlimm finde), ich habe es so zwischendurch mal schnell „zusammengeschustert“ und aus Zeitmagel auf nachträgliche Vertonung verzichtet.

Link zum Video

Und was gibt es in Bezug auf erste Eindrücke zum Tablet zu sagen?

Sehr angenehmer Formfaktor, gefällt mir besser als die Nummer größer, also ein 10“ Tablet, was das Handling angeht. Dadurch, dass das Gerät sehr leicht und dünn ist – aber auch dank der leicht gummierten Rückseite – liegt es sehr gut in der Hand. An der Performance gibt es nichts zu mäkeln, nur der Standard-Homescreen – den ich schnell durch ADW ersetzt habe – läuft nicht immer ganz flüssig. Dafür muss nicht unbedingt Samsungs TouchWiz verantwortlich sein, dieses Phänomen hatte ich schon bei mehreren Android-Tablets.

Innerhalb des letzten Tages - natürlich habe ich fleißig getestet – ist mir besonders positiv noch die Akkulaufzeit (auf den ersten Blick „sehr ordentlich“) und die Handschrifterkennung aufgefallen. Ich rede hier nicht von dem, was manch einer vielleicht noch von früher, z. B. Windows Mobile Geräten, kennt. Auf dem Galaxy Tab 8.9 muss man nicht erst neu lernen zu schreiben, damit die Schrifterkennung die Buchstaben dann auch zuordnen kann – einfach normal schreiben und das Geschriebene (zumindest meine Schrift) wird sehr gut erkannt und in Standard-Text ausgegeben. Außerdem an Bord Swype und die Standard-Android-Tastatur. Bisher habe ich es nicht für nötig gehalten Swiftkey, in der Regel das Keyboard meiner Wahl, zu installieren.

Viel Negatives kann ich bisher gar nicht berichten, wobei es das ein oder andere natürlich schon geben wird. Nur das Einsetzen der Sim-Karte ist etwas sehr fummelig, ohne Münze oder einen anderen schmalen Gegenstand wohl unmöglich. Allerdings wird man normalerweise die Sim-Karte nicht oft wechseln.

Die nächste Zeit wird es dann natürlich noch die ein oder andere Info zum Galaxy Tab 8.9 geben, wenn ihr bestimmte Fragen habt, einfach in die Kommentare damit.

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • @B web:

    Habe das weiße noch nicht in den Fingern gehabt, kann ich also nicht sagen.


  • Danke.

    ich meinte damit generell die weiße Version von dem Tab, falls du die kennst und einen Vergleich ziehen kannst. Das weiße ist bei nbb etwas billiger als das schwarze, deswegen frag ich, ob es sich anders anfühlt.


  • @b web:

    Eher "samtig". Was meinst du mit weiß? Da is nix weiß :D


  • Ist die Rückseite von dem Gerät wegen der gummierung eher "samtig" oder auch glänzend? das weiße sieht auf Bildern so aalglatt aus wie das weiße galaxy s2 auch, aber das weiße wird dann vermutlich eher anderes material auch sein, oder?


  • @Frank:

    Ist ein EU-Gerät, kein Deutsches. Man kann das Tablet schon kaufen.


  • Ich denke auch, dass 8,9 " ein Ideales Maß ist. Aber ist der Verkauf wegen der Klage von Apple hier nicht untersagt?


  • Genau so werde ich es machen. Ich geh über die Handy-SIM. Das mit den Klonen ist auch eine gute Idee. Nur weiss ich nicht, ob mein Provider Klone raus gibt. Zudem gehen ja für Handy und Tablet nicht dieselben SIMs (hab ich gelesen). Ich will einfach nicht mehrere Abos. Eines ist schon teuer genug. Aber stoppen wir hier. Ich möchte nicht das Diskussionsthema ändern. ;)


  • @Michael: Das ist nur eine Geschmackssache, ich mag schlichte schwarze Geräte lieber. Will nicht sagen, dass es in weiß hässlich ist, ich mag schwarz einfach lieber

    @Blue: Man kann zB sein Galaxy S2 auch als WLAN Hotspot benutzen soweit ich weiß, da würdeste dann einfach deine Handy SIM "belasten"


  • Ja, sim Clone trifft es wohl :)


  • Du hast quasi SIM-Klone? :) Wusste ich nicht, dass es das gibt. Das ist natürlich praktisch. Ich dachte mir, ich würde, wenn ich das Tablet hätte, über das Handy ins Internet gehen. Wir würden das Tablet auf Radreisen verwenden, für das Tagebuch, Blog, Campingplatzsuche u.ä. Deshalb muss das Abo Daten behinhalten und das Ausland. Ist nicht so einfach, alles unter einen Hut zu bringen.


  • @Blue.Ant:

    Ich hab nen O2 Tarif mit Datenflat. Habe mir zwei weitere Sim-Karten machen lassen, kosten einmal ein paar Euro. Da ich jobmäßig meistens mit mehreren Geräten hantiere lohnt sich das für mich.


  • Zur Feststellung, man könne nicht genug Tablets haben, habe ich als "Weniggerätebesitzer" eine Frage. Man muss doch bei diesem Tablet hier eine SIM Karte haben. Die kostet ein Abo. Ein Handy hat man auch. Kostet auch ein Abo. Sind das Investitionen, die für Euch einfach dazu gehören? Oder habt Ihr doch nicht so viele Geräte?
    Mein Traum ist momentan das Asus Transformer Prime. Da hab ich das Problemchen mit der SIM nicht ;)


  • @Marc: Was hast du gegen die weiße?


  • Schade die schwarze Version ist da sofort teurer


  • @Marc:

    Ich habe bei einem Deal zugeschlagen, den gibt es nicht mehr. Der Link ist das aktuell beste (mir bekannte) Angebot.

    @Gin Le:

    Der Homescreen nach dem ersten Start ist nicht aussagekräftig für die "Standard-Performance" des Tablets. Vielleicht mach ich nachher ma ein kurzes Video, in dem man sieht, wie flüssig das Gerät das ich habe läuft.

    @Peter:

    Man kann doch nicht genug Tablets haben, oder? :D


  • Eine Frage: Der link zum Angebot auf notebooksbilliger verweist auf ein "Samsung Galaxy Tab 8.9 16GB pure Weiß". Was bedeutet das "pure Weiß"? Die Farbe kann es ja nicht sein, du hast ja selber ein schwarzes tablet vorgeführt.


  • Naja, insgesamt ruckelt dieses Pad. Ich hatte kein Montagsmodell, habe auch andere 8.9er und 10.1 gesehen. Natürlich ist ruckeln relativ...aber es ist im Gegensatz zum Ipad leider noch eine Welt.

    Dein Video zeigt auch im Ansatz gleich am Anfang, wie das Pad insgesamt performt. Klar, sagen dann viele....es läuft absout flüssig, ruckelfrei....habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass sie die Unterschiede gar nicht erkennen. So sagen viele meiner Kollegen, das Samsung G2 läuft genauso flowig und flüssig wie das Iphone 4s....analog dazu in vielen Foren & Kommentaren: Galaxy Tab 8.9 und 10.1 läuft genauso flüssig wie das Ipad.


  •   12

    Meiner Meinung nach sieht es von vorne fast gleich aus wie das iPad der ersten Generation.


  • Die Performance vor allem auf dem Homescreen ist für ein Gerät mit dieser Hardware ziemlich schlecht... Mal schaun wie viel ICS reisst


  • Hatte auch erst überlegt es zu kaufen, denn der Preis ist wirklich gut. Hab mich dann aber wieder besinnt, weil ich schon so viel Geräte hier habe. :D

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu