Verfasst von:

Galaxy Nexus: Lösung für Volume-Bug und Kopieren von Dateien

Verfasst von: Thomas Weissenbacher — 30.12.2011

Das Galaxy Nexus ist das momentane Android-Zugpferd: Kaum ein Gerät hat so viel Aufmerksamkeit gewonnen. Aber das Galax Nexus hat auch Probleme: Die Lautstärke, besonders bei Videos und Musik, ist sehr gering und auch das einfache Kopieren von Dateien in den Speicher birgt Probleme. Eine Lösung für beide Ärgernisse möchte ich euch heute vorstellen!

Bildquelle: www.google.com/nexus

Gestern habe ich mein Galaxy Nexus bekommen. Ich bin hellauf begeistert davon! Schön, schnell, einfach ein rundum gelungenes Gerät. Aber wie bei jedem Android-Gerät (und jedem Gerät überhaupt) gibt es auch noch die ein oder andere Macke. Die zwei nervigsten Macken des Galaxy Nexus möchte ich euch heute vorstellen - zusammen mit einer einfachen Lösung.

Das Problem: Volume-Bug - Musik und Videos sind viel zu leise
Während Anrufe laut und deutlich zu verstehen sind, ist die Lautstärke bei Musik, aber besonders Videos (egal ob gespeicherte Videos oder Videos in der YouTube-App) sehr gering. Das Galaxy Nexus ist einfach zu leise! Mein "altes" Nexus S ist da (subjektiv) fast doppelt so laut. Woran das liegt weiß man bisher nicht, es wäre aber auf jeden mit einem Software-Update zu lösen. Warum man das weiß? Weil auch die hier beschriebene Lösung einfach über eine App funktioniert!

Die Lösung
Installiert euch die App "Volume+" (1.13€) oder die kostenlose Version "Volume+ FREE". Darin gibt es den Menüpunkt "Speaker Modifications". Setzt hier ein Häkchen. Jetzt könnt ihr unter "Basic Setting - Volume Level" die Lautstärke erhöhen! Wie stark ihr die erhöht (in der kostenlosen Version geht es nur bis +4) bleibt euch überlassen. Ich rate jedoch dringend dazu, es nicht zu übertreiben - das kann den Lautsprecher schädigen! Ich finde +4 oder +5 ideal, ab +8 wird es grenzwertig. Ich übernehme keine Verantwortung, falls eine zu hohe Lautstärke euer Gerät schädigt!
Hinweis: Hört euch vor und nach dem Ändern der Lautstärke ein Lied auf eurem Galaxy Nexus an. Sollte es nicht lauter werden, probiert folgendes: Startet ein Lied, und während es spielt wechselt ihr zu Volume+ und ändert die Lautstärke. Bei mir hat es erst dann geklappt!

Das Problem: Man kann keine Dateien aufs Galaxy Nexus kopieren!
Wie nun bereits bekannt ist, unterstützt das Galaxy Nexus keinen "normalen" Massenspeichermodus, sondern nur ein Medientransferprotokoll. Trotzdem sollte man zumindest Bilder, Videos und Musik problemlos auf das Galaxy Nexus kopieren können, sobald man es per Kabel mit dem PC verbindet. Bei mir hat das nicht funktioniert - weder Bilder noch Videos ließen sich auf das Galaxy Nexus kopieren, mit einigen Ausnahmen.

Die Lösung
Verbindet euer Galaxy Nexus per USB-Kabel mit eurem (Windows) PC. Klickt in der Statusleiste des Galaxy Nexus "Als Mediengerät angeschlossen" an und wählt danach danach "Mediengerät (MTP)". Geht wieder zurück. Und hier ist der Trick: Bilder und Videos einfach am PC schon in die Ordnerstruktur kopieren, die ihr am Galaxy Nexus haben wollt! Beispiel: Ihr wollt am Galaxy Nexus den Ordner "Bilder" erstellen, darin den Ordner "Neue" und in diesen Ordner sollen Bilder kopiert werden. Bei mir (und vielen anderen Usern, wenn auch nicht allen) funktionierte das Kopieren der Bilder nicht! Erstellt den Ordner "Bilder" mit dem Unterordner "Neue" einfach am PC und kopiert die Bilder hinein, die ihr am Galaxy Nexus haben wollt. Und jetzt einfach den befüllten Ordner "Bilder" aufs Galaxy Nexus kopieren - jetzt klappt's! Dasselbe funktioniert auch mit Videos und Musik.

Fazit
Und? Wie geht es euch mit dem Galaxy Nexus? Habt ihr diese Probleme auch und habt vielleicht sogar bessere Lösungen? Gibt es andere Probleme bei euch? Einfach bei den Kommentaren melden! Ich hoffe ich konnte euch helfen.

48 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Alexander H 02.04.2012 Link zum Kommentar

    Hi.
    Hatte auch Probleme mit dem Dateien kopieren. Der Übeltäter war aber nicht das Nexus, sondern ein untauglicher USB-Hub. Direkt am PC angeschlossen hats problemlos funktioniert.

    Dafür habe ich Bluetooth-Probleme: Unregelmässig hängt sich BT auf. Ausschalten lässt sich BT, aber nicht mehr einschalten. Nexus-Reset erforderlich und es geht wieder. Evtl. ist's ne APP, welche hier der Übeltäter ist. Habe aber (noch) nicht herausgefunden ob und wenn welches.
    Hat da jemand ne Idee?

    0
  • Carlos Neves 15.02.2012 Link zum Kommentar

    Hi,
    Ein Problem mit dem Kopieren hatte ich nicht. Benutze WIndows 7 ultimate 64

    Das mit der Lautstärke hat mich bis jetzt auch nicht gestört.

    Was mich am meisten stört, ist dass der "Messaging" (SMS programm) keine Return-Taste enthällt? Oder bin ich so blind, dass ich es nocht nicht gefunden habe?..
    Ich habe mir jetzt HandCent SMS installiert.

    0
  • wickedcorejunky 02.01.2012 Link zum Kommentar

    @supersam: würde es nicht verteufeln... das mit dem Massenspeicher hat den Grund wegen nur einer großen Partition.... auf gamestar.de haben sie das nexus getestet und in dem Artikel steht auch warum das auch Vorteile hat alles auf einer partition zu haben... und keinen sd-slot... alleine schon weil auf ner sd-karte fat32 Dateisystem ist und nicht ext4... könnte man zwar machen... hätte bei Windows PC aba den Nachteil dass es nicht erkannt wird... aber les einfach den Artikel ;-) vielleicht beantwortet der dir ein paar fragen...

    ich für meinen teil habe kein Problem mit dem nexus und werde es auch nicht mehr hergeben ;-)

    0
  • Michael 01.01.2012 Link zum Kommentar

    Apropos, weil hier gerade von MTP-Geräten die Rede ist:

    Kennt jemand eine Möglichkeit, ein Tool, solchen MTP-Geräten einen Laufwerksbuchstaben zu zuweisen? So dass das ein oder andere Synchronisierungsprogramm korrekt oder überhaupt funktioniert?

    Ich suche ein solches für Windows 7 x64. Ich hatte mal ein solches Tool, vor langer Zeit, dessen Namen ich nicht mehr weiß, damals aber für lediglich Win7 x32.

    Michael

    0
  • Andreas B. 01.01.2012 Link zum Kommentar

    Ja optimal ist es nicht. Allerdings überwiegen hier die Vorteile deutlich die Nachteile. So wird kein Platz verschwendet durch eine eigene Systempartition die ja nicht gerade klein gehalten werden kann weil genügen Platz verfügbar sein muss um auch mehrere größere Apps mitsamt ihrer Daten halten zu können. Bei sowas hat man normalerweise immer das Problem dass der Speicher entweder zu klein ist (Beim Xperia Play z.B. hat er bei jedem App-Update gemeckert dass der Speicherplatz knapp wird, nur durch meine SMS und meine Standard-Apps) oder es ist ein elendiger Überschuss vorhanden der wo anders fehlt. Ein SD-Slot wäre zwar schön gewesen, aber die Begründung für den Verzicht kann ich auch halbwegs nachvollziehen und bisher reicht der Platz mir wunderbar. Außerdem: Wie oft braucht man denn wirklich USB-Zugriff? Dafür benutzt man doch normalerweise sowieso WLAN, Dropbox oder Bluetooth.

    0
  • PeterShow 01.01.2012 Link zum Kommentar

    @Andreas M.

    Allein dass man keinen normalen USB-Zugriff auf das Teil hat ist schon ein Grund das Teil zu verteufeln... Als Linuxer hat man dann keinen normalen Zugriff auf das Handy. Ich hatte schon Mp3-Player mit MTP das war der letzte Krampf da was drauf zu kopieren, viel zu langsam, dauernd Abrrüche etc. MTP kann da bleiben wo der Pfeffer wächst.

    0
  • Jedder 01.01.2012 Link zum Kommentar

    Einen Versuch wäre es ja wert die SD-Karte aus dem GN zu entfernen. *FG*
    Ein wenig informieren bevor man etwas verteufelt wäre nicht verkehrt....

    0
  • PeterShow 01.01.2012 Link zum Kommentar

    @Andreas B.

    Dieses Konzept - haben auchalle Windows-Phones - finde ich absolut scheiße.. So kann man auch nicht einfach die SD-Karte rausnehmen und ersetzen oder? Nee Danke! Das Galaxy Nexus möchte ich nicht haben...

    0
  • User-Foto
    Hans K. 31.12.2011 Link zum Kommentar

    Zu 1) Habe ebenfalls KEINEN "Volume-Bug" (4.0.1)
    Da stellt sich mir doch die Frage, warum einige es haben, andere nicht.

    Zu 2) Der "Wifi File Explorer" ist ebenfalls hervorragend zum Datenaustausch geeignet (benutze ebenfalls Linux auf dem PC). Hat meiner Meinung nach auch mehr zu bieten als "Airdroid".

    0
  • Patrick B. 31.12.2011 Link zum Kommentar

    @Max W.

    Danke, hab das Bluetooth Problem gelöst, pairing neu durchgeführt und alles funktioniert einwandfrei!

    Keine Probleme mehr mit meim Nexus.

    0
  • Andreas B. 31.12.2011 Link zum Kommentar

    Das hat nichts mit dem OS zu tun. Das Galaxy Nexus hat nur eine einzige Partition auf der alle Daten, also Android, Apps, 'SD Karte' usw. Dadurch wird vermieden dass auf eeiner Partition der Platz ausgeht während auf einer anderen noch reichlich Platz wäre, was z.B. verhindern würde dass man weitere Apps installieren kann obwohl noch Platz auf der internen SD ist oder man keine Fotos/Filme mehr machen kann obwohl noch genügend Platz auf der Systempartition frei wäre. Aber dadurch dass das System auf der selben Partition liegt kann er diese Partition nicht für den PC mounten.

    0
  • Harald U. 31.12.2011 Link zum Kommentar

    Zuallererst: Ich hab ein Nexus S mit ICS und da gibt es nach wie vor den USB-Massenspeicher-Modus. Also scheint es noch irgendwie auch mit ICS zu gehen.
    Ich habe allerdings auch ein Tablet mit HC 3.1 und da geht auch nur MTP. Als Grund habe ich irgendwo gelesen, dass bei einer MTP-Verbindung das Android-Gerät und der PC gleichzeitig auf die Daten zugreifen können. Beim Massenspeicher wird ja das Telefon selbst vom Speicher abgeklemmt, d. h. die Anwendungen auf dem Telefon können eventuell nicht auf ihre Daten zugreifen. MTP ist allerdings ein ziemliches Gebastel, wenn man Linux auf dem PC verwendet. Aber Google hilft.

    0
  • Jim Knopf 31.12.2011 Link zum Kommentar

    Mit "Volume-Bug" ist in aller Regel nicht die zu leise Lautstärke gemeint!

    Der sog. "Volume-Bug" beschreibt eigentlich den Effekt, dass sich die Lautstärke willkürlich ändert wenn das Nexus mit 900Mhz funkt.


    Das sollte geändert werden um Missverständnisse zu vermeiden.

    0
  • Sven R. 31.12.2011 Link zum Kommentar

    ...was die Lautstärke betrifft kann man im Player auf Toneffekte gehen und dort dann alle oder zumindest die meisten Regler hochschieben im EQ und dann werden auch alle anderen Töne lauter abgespielt...ansonsten ist das GN für mich das geilste Gerät überhaupt(das G-Note finde ich auch klasse nur mir etwas zu groß)...mit einer anderen ROM(AR-HD zBsp.) läuft das GN nochmals eine ganze Ecke schneller...

    0
  • PeterShow 31.12.2011 Link zum Kommentar

    Frage in die Runde:
    USB-Debug habt ihr schon aktiviert oder? Und dann geht das Kopieren auch nur mit MTP??

    0
  • Max W. 31.12.2011 Link zum Kommentar

    1. Die Lautstärke meines Nexus ist vollkommen ok und nicht leiser als mein altes Desire.
    2. keine Probleme beim kopieren von Dateien jeglicher Art mit myphoneexplorer.

    @ Patrick B.

    Probleme mit Bluetooth kann ich ebenfalls nicht bestätigen, unabhängig von der Größe der Datei lässt sich alles vom Nexus auf meinen BlackBerry hin und her versenden. Evtl. mal das Bluetooth-Pairing neu durchführen...

    0
  • Iggy Wicky 31.12.2011 Link zum Kommentar

    @ Andreas anscheinend warste ja beim halsnasenohrenarzt^^

    bitte das Urteil xD musst du das in nexus leiser drehen? nicht das es dir zu laut ist xD ;))))

    0
  • Andreas B. 31.12.2011 Link zum Kommentar

    Dateien Kopieren geht bei mir an sich problemlos, die einzigen die ich bishe nicht kopieren konnte waren Teile der Dateien die von Titanium Backup erzeugt werden. Diese konnte ich nicht vom Nexus auf den Pc wohl aber vom PC aufs Nexus kopieren.

    0
  • PeterShow 30.12.2011 Link zum Kommentar

    MTP ist leider der letzte Schrott, wurde von Microsoft vorallem für DRM-Zeugs entwickelt... Ich sehe schon: Ich würde als Linuxer mit dem Galaxy Nexus nicht glücklich...

    0
  • User-Foto
    anzensepp1987 30.12.2011 Link zum Kommentar

    Habe ebenfalls nicht die geringsten Probleme! Läuft beängstigend perfekt auch mit Hunderten von Apps....

    0
Zeige alle Kommentare