Verfasst von:

[Gadget] Keine Akku-Probleme mehr dank der „Powerbag“

Verfasst von: Michael Maier — 13.09.2011

Seit ich ein Motorola Atrix Testgerät in den Fingern habe, weiß ich es sehr zu schätzen, dass ich mir keine – zumindest nicht in dem Umfang wie bei all meinen bisherigen Smartphones – Gedanken darüber machen muss, ob der Akku das Gerät über den Tag bringt. Bisher hatte ich in der Regel für jeden Androiden früher oder später einen Zweit-Akku und – wo sich die Gelegenheit bot – das Smartphone am Ladegerät. Powerbag hat diesbezüglich einiges zu bieten, hat man doch eine Tasche sowieso dabei, wenn man mit größerem Equipment – beispielsweise Laptop – unterwegs ist.  

Powerbag ist eine Tasche – eine die mir persönlich auch gut gefallen würde – die es erlaubt mehrere Mobile Devices gleichzeitig unterwegs aufzuladen. Davon abgesehen bietet die Powerbag, wie man auf den Bildern sieht, auch jede Menge Stauraum. Erhältlich sein wird die Powerbag mit 3000 mAh oder sogar 6000 mAh Akku, das dürfte für die ein oder andere Ladung langen. Auch der Preis erscheint mir noch einigermaßen human, vorausgesetzt die Tasche ist auch gut verarbeitet. Ab Oktober wird diese in den USA ab 139,99$ über den Ladentisch gehen. Es gibt leider keine Informationen darüber, ob die Tasche auch in Deutschland erhältlich sein wird.  

Quelle: Chipchick.com

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • marcelx86 13.09.2011 Link zum Kommentar

    es gibt schon solar Taschen

    http://www.kraftwerk-taschen.de/

    0
  • Marcus H. 13.09.2011 Link zum Kommentar

    Richtig dort kannst du den Akku auch mitnehmen wenn du Grad keine Tasche brauchst. Sehr ich auch so.

    0
  • Ulrich H. 13.09.2011 Link zum Kommentar

    Mir erschließt sich der Vorteil ggü. einer normalen Tasche und einem Mobilladeakku wie zum Beispiel dem Just Mobile Gum Pro nicht. Damit bin ich doch viel flexibler, und viel billiger ist es außerdem.

    0
  • Rolf 13.09.2011 Link zum Kommentar

    140€ sind noch human?

    Sorry, manchmal denke ich ihr lebt auf einem anderen stern. 2t akku + ladegerät kostet so etwa 20-30€, da kriege ich ne menge taschen für.
    Dazu kommt die ladezeit.

    0
  • EXPERTENMEINUNG 13.09.2011 Link zum Kommentar

    Wann kommt endlich ein Androide mit 4000mah , kann ruhig so sein wie das Defy . Ich würds kaufen.

    0
  • telefreak "Jan" 13.09.2011 Link zum Kommentar

    Wenn man aber den Leicke Akku (sieht sehr schick aus) / Suchbegriff bei Amazon - > leicke power pack

    oder den RAIKKO / Suchbegriff bei Amazon -> raikko power pack 5200

    einkauft, dann hat man für das gleiche Geld oder auch weniger an Kohle noch mehr Leistung. Durch eventuelle Geldeinsparungen kann man sich dann vielleicht sogar eine echte "ÖKO" Tasche vom LIDL leisten.

    0
  • Anonymon Anonymus 13.09.2011 Link zum Kommentar

    Ich finde die Tasche optisch zu langweilig, aber ich komme mit einer Akkuladung auch über den Tag...

    0
  • User-Foto
    Thorb 13.09.2011 Link zum Kommentar

    TIPP:

    GumPro Mobile mit 4400mhA
    für 30-40Euro

    Jutebeutel bei Kaisers für 1€

    :D

    0
  • Mike W. 13.09.2011 Link zum Kommentar

    @jupp ?! wie meinst du das? du willst also nur den akku? kein ding, geh mal bei amazon unter externen akku oder so suchen... da findest du unmengen! ich finde es gut, das die tasche gleich dabei ist, denn so ist es gegeben(bzw sollte es so sein), dass der akku optimal in die tasche implementiert wurde und somit bestenfalls nicht auffällt. außerdem sollte es so sein, das man kein kabelsalat in der tasche rumhängen hat. ich befürworte das.

    0
  • Andreas Reinhold 13.09.2011 Link zum Kommentar

    Ja die schauen gut aus, aber was machen wenn der zusatzakku leer ist? Darum lieber eine Solartasche Like http://sakku.ch/ oder so :)

    0
  • Jupp S. 13.09.2011 Link zum Kommentar

    finde ich sehr interessant, bis auf die tatsache, dass man die tasche mitkaufen muss. damit treiben die den preis doch nur künstlich in die höhe.
    ok, es ist ein gerät, dass man mit hoher wahrscheinlichkeit eh in einer tasche mit sich rumträgt. aber mit dem argument könnte man noch so einige andere geräte nur zusammen mit tasche verkaufen.

    0
  • Mike W. 13.09.2011 Link zum Kommentar

    also ich bin für schultertasche im stile von tucano(die schönen von denen) aber sowas lässt sich eigentlich auch ziemlich simple selberbauen..

    einfach ne tasche nehmen, die einem gefällt, sich ein oder zwei externe akku mit der kapazität seiner wahl kaufen und gut versteckt einbauen.. leider ohne schuko-stecker, aber für smartphones reicht das doch dicke... ;)

    BTT. aber supergeile IDEE!!!!

    0
  • Melanie 13.09.2011 Link zum Kommentar

    need die Tasche :D so als Handtasche geht sicher auch noch zusätzlich^^ am besten in Rosa *duck* :D

    0
  • Tobias 13.09.2011 Link zum Kommentar

    6000mAh erscheint mir ein bisschen wenig um Laptop, Tablet und Smartphone zu laden! Aber alleine Schon fürs Smartphone würde ich so nen teil nehmen, fehlt eigentlich nur noch das Solarpanel damit der Akku im Rucksack unterwegs Geladen wird.

    0