Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 11 Kommentare

FusionGarage ist tot: Wenn man alles auf eine Karte setzt und verliert

FusionGarage ist tot

Eine zweimal 12 Megapixel Dual-Kamera ist bei einem Smartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 39
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 75
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

FusionGarage... Da war doch was. Richtig. Dieses Unternehmen hatte im vergangenen Jahr recht großkotzig deren neues Tablet Grid 10 und das Smartphone Grid 4 gehyped, um dann bei der Präsentation so gut wie alle Verfolger des Live-Blogs sofort zu enttäuschen. Tja, und jetzt hat das Unternehmen die Quittung für ihr ziemlich risikofreudiges Spiel erhalten und einen Liquidationsantrag unterzeichnet, um damit das Ende der Ära FusionGarage offiziel zu machen.

Mit dem Grid 10 waren große Erwartungen verknüpft. Zumindest, bevor wir alle wussten, von wem das Teil ist und um was es sich da eigentlich handelt. Denn FuisonGarage hat sich auch vorher schon ein technisches Faux-Pas namens JooJoo-Tablet (auch bekannt als CrunchPad) präsentiert, dass als Konkurrenz zum iPad vorgestellt wurde, sich dann aber schnell als recht leeres Versprechen herausgestellt hat.

Der Liquidationsantrag für das Unternehmen FusionGarage wurde von Firmenchef Chandra Rathakrishnan persönlich unterschrieben, die Prüfungsgesellschaft PriceWaterhouseCoopers sorgt in Singapur für die Abwicklung des Auftrags.

Schon vor ein paar Wochen machte FusionGarage mal wieder ein wenig Rede von sich, dieses Mal allerdings nicht wegen eines neuen Gerätes, das mehr verspricht, als es zu halten vermag, sondern weil Geldgeber gesucht wurden, die das Unternehmen vor seinem Ruin retten sollten. Den neuesten Entwicklungen zufolge war dieser Versuch nicht besonders erfolgreich. Wahrscheinlich, weil die in Frage kommenden Unternehmen die Sache genauso sahen, wie die Kunden, die das Grid 10 selbst zum schnell angekündigten reduzierten Preis einfach nicht haben wollten.

Schade ist das vor allem für all diejenigen, die sich das Grid10 (oder ein anderes FusionGarage-Gerät zugelegt haben, denn mit der Auflösung des Unternehmens wird es natürlich auch keinen Support etc. mehr geben. Hier noch der Liquidationsantrag, der von SlashGear veröffentlicht wurde:

FusionGarage Liquidationsantrag

Quelle: SlashGear

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Tja, gibts da wieder irgendwo nen Firesale? Ich hab auf die schnelle nirgendwo ein Grid10 finden können, um herauszufinden, was die dinger überhaupt kosten momentan. Und nachdem ja Android-Apps drauf laufen, sind die Tablets vielleicht für wenig Geld ganz gut... aber wo gibts die?

  • also wenn die ja nun eh Pleite sind, was hält die Jungs dann davon ab das ganze als OpenSource zu veröffentlichen?

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    12.01.2012 Link zum Kommentar

    @Burak: Klar, sieht nice aus. Aber das Konzept von den Jungs war einfach eine Nummer zu groß und war von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

  • also ich finde es sieht sehr nice aus.

    Was ich mich frage. Wo bekomme ich es her?

  • Die hätten die zwei Geräte auch einfach mal in den Handel stellen sollen, statt das irgendwie übers iNet zu verticken.. Den Fehler hat Acer mit dem "Stream S110" auch gemacht, deshalb floppte es auch.

  • naja jetztgibts bestimmt die letzten zum Sonderpreis ;)

  • Also das."Grid 4" Smartphone von denen hätt ich schon gern mal ausprobiert :-/

  • Der Test von Engadget war das Todesurteil

  • die "Who is TabCo"-Promo war werbetechnisch ein Hammer. Leider könnte das Grid10 aber nicht den Erwartungen gerecht werden. Wenn sie das Gerät "normal" promoted hatten wäre es vielleicht sogar besser angekommen.

  •   13

    Ich fand die GUI der grid 10 nicht schlecht.

  •   8

    Schade eigentlich, nicht jeder traut sich immer neue Sachen auszuprobieren.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!