Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 31 Kommentare

[Fit] Lauf, Fabi, lauf - Es geht jetzt los

 

Eine Woche ist es her, als ich Euch von meinem Plan erzählt habe richtig fit zu werden und in diesem Jahr noch einen Halbmarathon und (wahrscheinlich) einen ganzen Marathon mitzulaufen. Es war überwältigend zu sehen, wieviele von Euch mitkommentiert haben - und mir ausgezeichnete Tipps geben konnten.

Ich will Euch, liebe AndroidPIT-Community, immer wieder einbinden. So könnt Ihr meine Höhen und Tiefen, Erfolge und Rückschläge, meine inneren Schweinehunde und meinem Kampf mit ebendiesen immer wieder mitverfolgen. Wer sehen möchte, was ich in dieser Woche in Sachen Sport so geleistet habe - hier meine Runkeeper-Seite

Jetzt geht es los mit meinem Training. Ich habe mich entschieden erstmal mit der Runkeeper App zu trainieren. Ich werde anfangs zwei bis drei Mal die Woche laufen - zwei Mal 2,5 Kilometer und einmal mindestens 5 Kilometer. Das werde ich bis Anfang April sukzessive steigern. Nach einiger Zeit werde ich auch die Endomondo Sports Tracker App testen - und Euch von meinen Erfahrungen berichten. Das miCoach-Programm von adidas hat ebenfalls mein Interesse geweckt - und ich werde es mir in den nächsten Wochen genauer ansehen.

Außerdem lade ich alle BerlinerInnen, die hier im Prenzlauer Berg sind, mitzulaufen. Interesse?

Halbmarathon in Berlin - Team AndroidPIT?

Am 1. April 2012 ist es hier soweit - der Halbmarathon in Berlin steigt. Und ich bin angemeldet!! Wer von Euch ist ebenfalls am Start und möchte ein AndroidPIT T-Shirt? 

Jetzt geht - äh - läuft es los! Lauf, Fabi, lauf... 

 

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • hi hi, ist keine abneigung @Christoph B sondern einfach das was ich in vielen jahren gemerkt habe. nicht als anfänger gleich zur geisel der zahlen machen die null aussage haben. schon alleine wieder die alte rechenformel die du gepostet hast. da mußt ich mal wieder schmunzeln. stimmt vorn und hinten nicht, laut dieser formel und der harten realität habe ich ne diskrepanz von 24 schlägen beim maxpuls. :-) wenn ich an meinen ga1 puls denke, glaub den würde niemand ohne test freiwillig einhalten wollen. und das nächste ist, die schwelle verschiebt sich mit dem trainingszustand, merkt das die uhr?? deshalb hört auf euren körper und nicht auf die uhr, der körper meldet sich wenn man mit verstnd an die sache rangeht.

  • Laufen schon wieder beendet? :D

  • Hi!

    HB76s Aussage würde ich von der Grundaussage so stehen lassen, aber die Abneigung gegen den Pulsgurt würde ich so nicht stehen lassen.

    Wenn Du noch kein Läufer bist, und das unterstelle ich Dir einfach mal bei den Umfängen - solltest Du dir von Anfang an LANGSAM aber kontiuirlich laufen angewöhnen. Wenn Du einen Trainingspartner hast, so solltet ihr euch beim Laufen noch unterhalten können. Läufst Du alleine, würde ich Dir empfehlen, mit Pulsgurt zu laufen, um nach dem Puls Tempos laufen zu lernen, die Dein Körper später auch ohne Pulsgurt "wiedererkennt".
    Ich würde Dir empfehlen, die meiste Zeit unter 70% deines Maximalpulses (errechnet) [220 - Lebensalter, grober Wert] zu bleiben. Wenn Du die 80% erreichst, wird Dir das Training sicher geefühlt schwerer fallen und irgenwann auch die Kondition von den Beinen her ausgehen.

    Dein Ziel wird wohl wahrscheinlich sein den Halbmarathon zu schafffen .- also da heißt es: dranbleiben!
    Realistische Trainingsplanung, Einheiten dann durchziehen wann sie auf dem Plan stehen, und Regenerationspausen einhalten. "Nachholen" ist da meist kontraproduktiv, das heißt im Umkehrschluss aber auch wenn du eine einheit verpasst, hast Du gleich mehrere Tage nix gemacht.

    Erstmal TOI TOI TOI ;)

    PS: Bin gerne im Volkspark Friedrichshain gelaufen, die Runden sind da ganz locker und SEHR flach, das ist bei mir in Frankfurt etwas schwerer, so einen großen Park zu finden

  • Ich würde auch mitmachen wenn ich in der nähe von Berlin wohnen würde, wäre ein schöner Anreiz. Aber so Naja...

  • warum der pulsgurt?? warum das ganze mit zahlen würzen die keine aussagekraft haben ohne einen stufentest und ohne zu wissen wo die schwelle ist??

    sorry aber wenn ich die ganzen comments lese wird mir echt schlecht und ich wees mal wieder warum bei so vielen wettkämpfen sooooooo viele übermotivierte und falsch trainierte leute am start stehen, die sich im laufe des wettkampfes wundern warum nix geht. aber hauptsache die dicke polar am handgelenk!!!!

    mach net den fehler! und lass den plusgurt zu hause. was sagen dir die zahlen?? nix, die ganzen rechenexempel der ganzen apps oder pulsuhren sind für die tonne. wichtig ist was ganz anderes zur zeit.
    überwinde deinen schweinehund und versuch langsam und NICHT IN DER GRUPPE zu laufen. warum sage ich das?? es artet irgendwann in einem schwanzvergleich aus, und das bringt dir überhaupt nix. lächele wenn andere dich überholen und ziehe dein ding durch.
    die zwei monate sind eh viel zu kurz um etwas strukturiertes und sinnvolles auf die beine zu stellen. laufe und trainiere wie es dir spass macht und denk nicht zu viel darüber nach. aber eines ist wichtig, die kraft kommt von der regeneration nicht vom zu viel machen. sieh den halbmaraton als chance was zu lernen dabei und um anzukommen.

    wenn du danach immer noch feuer und flamme bist, dann, ja dann fang an strukturiert und mit etwas planung zu trainieren. es hat einfach keinen sinn gleich von anfang an alles zu professionell durchzuziehen und zu verbissen zu sehen. da geht die freude verloren. und du schadest deinem körper mehr als de ihm was gutes tust. weil dein körper, sehen, bänder usw müssen sich grad beim lauftraining LANGSAM daran gewöhnen. radfahren ist da was ganz anderes.

    weil das wichtigste ist nicht die pulsuhr oder die geniale app, sondern DER SPASS AM SPORT.

    so das wars erstmal, hoffe einige hier fühlen sich etwas auf den schlips getreten und denken vlt ein ganz klein bißchen darüber nach. weil der hobbysportler sollte als erstes lernen auf sich und seinen körper zu hören anstatt auf irgendwelche anzeigen und displays....................

    mfg

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    06.02.2012 Link zum Kommentar

    Ich hätte auch lieber bei +20 Grad angefangen und hab mich schon bei Petrus beschwert. Leider warte ich noch auf Reaktion...

  • Warum fängst du bei -20°C an zu laufen?

  • also ich bin auch angemeldet für den Berlin Marathon. Gestern zum ersten mal überhaupt einen Halbmarathon zur Probe hinter mich gebracht! und den werde ich auch in Berlin laufen.

    Gerne laufe ich auch unter Flagge von Androidpit, wenn da noch ein T-Shirt übrig ist.

    Übrigens habe ich lange Zeit die Endomondo Pro App genutzt zum laufen und bin gestern erstmalig mit der app Runtastic unterwegs gewesen. Ich muss sagen, ich war begeistert. Deutlich bessere Ansagen während des laufens, mehr Details und das wichtigste: wenn die app abstürzt kann man den lauf fortsetzen und er addiert das dann dazu! (das ist bei meinem alten Milestone leider sehr wichtig)

  • Du hast es ja schon oben erwähnt, aber ich möchte dir auch nochmal miCoach empfehlen. Gerade um sich auf Läufe vorzubereiten erscheinen mir die Trainingseinheiten, da man da machen kann sehr sinnvoll.

  • ich habe auch einige Apps getestet, bin im Endeffekt dann bei sportstracker pro (http://bit.ly/sET2ii) geblieben da mir die vielen Einstellmöglichkeiten am besten gefallen haben.. "einziges" Manko für mich das es diese "noch" nicht für das Iphone gibt und man daher halt nicht all seine Freunde im selben System hat..

  • Hi,

    nach diversen Tests, kann ich dir auch Endomondo wärmstens empfehlen.
    Gerade die Statistiken, Social-Funktionen und GPS-Zuverlässigkeit ist meiner Meinung nach um einiges besser.

    Wenn du dir mal einen Überlick verschaffen willst (Statistiken, Workout-Ansicht ...), hier mein Profil: http://www.endomondo.com/profile/68947

    Viele Grüße

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    06.02.2012 Link zum Kommentar

    Ich verwende das Samsung Galaxy Note. Ich habe einen Polar Brustgurt, der mit Bluetooth mit dem Telefon sprechen soll.

    Die Daten sind von mir :) Ich halte Euch hier aber immer auf dem Laufenden (wörtlich gesprochen).

  • Hallo Fabian,
    welche Hardware (Phone, Pulsmesser) hast Du im Einsatz?
    Hättest Du die Möglichkeit auch hierverschiedene Dinge zu probieren?

    P.S.: Wenn der angezeigte Lauf in Runkeeper echt von Dir ist, dann schaffst Du das. Erster km in 4:44 ist schon über dem Schnitt, ebenso die 5:22 im Mittel. Mach langsam! Schau auf den Puls!

  • was ist denn mit mytracks? warum erwähnt das keiner? das habe ich bentutzt. da konnte man seine daten sogar auf sein google konto exportieren

  • Mich würde interessieren, ob man bei Runkeeper auch die GPS-Daten beispielsweise als .gpx exportieren kann.

    Bin im Moment auch auf der Suche nach der besten App.
    Endomondo und Runtastic sind momentan meine Favoriten.
    Bei Runtastic kann man seine Daten nur begrenzt exportieren, was ich echt blöd finde. Sind schließlich meine Daten, kann ja nicht sein, dass ich dann dafür zahlen muss...

  • Lass Dir nichts erzählen, halte durch....

  •   15

    Bei Ausdauersport ist das Alter nicht so wichtig. Es gibt genug "Zwetschgenmännel", die auch im hohen Alter noch Marathon laufen.

    Viel Erfolg, auch wenn mich die konkreten Ergebnisse nicht so interessieren.

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    06.02.2012 Link zum Kommentar

    @TazZ.HD: Welches Alter meinst Du denn? Bzw. wie alt bin ich denn Deiner Meinung nach?

  • Als untrainierter einen halbmarathon zu laufen in 2 Monaten.. Und dann mit 2.5km und 5km trainingseinheiten. Ich glaube nicht das du das schaffst oder du kommst erst nach 3h ins Ziel. Ich würde dir empfehlen bis 10km zu trainieren aber um einiges langsamer laufen damit du erst mal deine grundausdauer trainierst :)

    Ansonsten viel Glück :)

  • Viel Erfolg! Denke auch dass 2 Monate locker reichen. Bin gespannt, wie schnell Du Dich steigern kannst.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!