Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 12 mal geteilt 13 Kommentare

Die Notizzettel-App Evernote bekommt neue Funktionen

Evernote

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 37116
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 31290
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Falls auch Ihr Euch wie ich viele verschiedene Dinge merken müsst oder einfach nur täglich irgendwelche Dinge aus dem Alltag notieren möchtet, seid Ihr bestimmt schon über die kostenlose, beeindruckende und leistungsfähige App Evernote gestolpert, die von ihren Entwicklern nicht zu unrecht als „Erweiterung für das Gehirn“ bezeichnet wird. Nun erhält die Notizzettel-App ein umfangreiches Update und ist von nun an mit Sprachereknnung und neuen Widget-Features ausgestattet.

Wer kennt das nicht: Ihr seid unterwegs und habt gerade eine gut Idee, oder Ihr seht ein Poster einer Band und möchtet Euch nur schnell eine Notiz zu dem anstehenden Konzert machen. Entweder Ihr verlasst Euch in solchen Situationen auf Euer ausgezeichnetes Gedächtnis (Memory spielen hilft!) oder aber Ihr greift auf eine App wie Evernote zurück, die unglaublich viele Funktionen bietet, mit dem Ihr Gedanken und Informationen festhalten könnt, die nicht verloren gehen sollen.

Das Tolle an Evernote ist, dass die App sämtliche Notizen etc., die Ihr erstellt, mit Servern synchronisiert und Eure Vermerke so auch auf all Euren anderen Geräten mit Internetzugriff abrufen könnt.

Das neueste Update für die ohnehin schon leistungsfähige App bringt nun eine Spracherkennungsfunktion mit sich. Bisher waren natürlich auch Audioaufzeichnungen möglich, doch mit der Spracherkennungsfunktion setzen die Entwickler noch eins oben drauf. Mit einem Klick auf das Sprechblasensymbol in der App könnt Ihr somit nun Eure Sprachaufzeichnungen schnell zu Text umwandeln. Der Wermutstropfen? Diese Funktion ist bisher nur für Android 4.0/Ice Cream Sandwich und „einige andere Geräte“ verfügbar. Ob Euer Gerät dazu gehört, seht Ihr nach Installation des Updates.

Daneben ist auch das Widget der neuesten Evernote-Version ebenfalls mit neuen Funktionen ausgestattet. Dazu gehören:

  • Individuelle Einstellungen: Widget-Farbe: Wählt zwischen dem grünen Originaldesign und dem neuen dunklen Design. Button-Anzeige: Legt fest, welche Evernote-Funktionen im Widget angezeigt werden. Notizen im großen Widget: Stellt ein, welche Notizen im großen Widget erscheinen – die zuletzt angezeigten Notizen, die zuletzt aktualisierten Notizen, bestimmte Notizbücher, Schlagwörter oder gespeicherte Suchanfragen.
  • Neues kleines Widget
  • Schnappschussfunktion: Aus dem Widget heraus können schnell Fotos gemacht werden
  • Bugfixes, Stabilitätsverbesserungen

Die kostenlose App Evernote findet Ihr hier bei uns im Market.

Quelle: Evernote Newsletter

12 mal geteilt

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ich habe nicht gesagt, dass das update bei springpad toll ist...oder das evernote(s update) schlecht ist....es geht darum, dass hier nur über eine app berichtet wird, obwohl andere apps die dem gleichen sektor angehören gerade erst große updates haben.
    mehr kommentare hätten sie mit springpad auf jedenfall gehabt^^

  • Spracherkennung geht über Google viel zuverlässiger. Ich hab beides getestet.. Mit "Smart Keyboard" hab ich überall ein Mikrofon, und kann überall Text per Google diktieren...

    @Becks R

    Bei Springpad wurde durch das Update alles umgeworfen. Es gibt eigentlich nur negative Bewertungen wegen dem Update...

  • Ich möchte noch eine weitere Alternative erwähnen: Catch. Die App verwende ich auf meinen Geräten, auch hier erfolgt eine Synchronisierung über Server, Sprach-, Photo- und Terminnotizen sind möglich. ich finde, Catch ist einen Blick wert.

    Liebe Grüße, Joe

  • Eine "echte" to-do-Listen Funktion hat Evernote aber immer noch nicht, oder?

  • Bei den Rechten verzichte ich auf diese App.
    Ich nutze lieber die Notizenfunktion von MyPhoneExplorer. Da ich pro Tag einmal synce, habe ich sozusagen mein Backup auf dem Rechner.

  • Als ich von einem größeren Update und neuen Funktionen bei Evernote las, hatte ich schon Angst, Evernote macht es wie Catch:
    Nachdem Catch die Kategorien durch Streams ersetzt hatte und diese nur sehr begrenzt kostenlos sind, war es für mich nicht mehr zu gebrauchen und ich bin zu Evernote gewechselt.

    Zum Glück scheint das Update von Evernote nicht auf eine Benutzerausbeutung hinaus zu laufen. Falls das doch irgendwann passiert, müsste ich wohl zu Springpad wechseln.

    @Marcel h. & Becks R: Danke für den Tipp, dass es auch noch Springpad gibt.

  • benutzte springpad, dort gab es letztens auch erst ein großes update......aber leider scheint mir das blog nur werbung zu sein, sonst hätte man wenigstens erwähnt das es alternativen gibt.

  • Evernote ersetzt schon seit einigen Jahren erfolgreich mein Gehirn.

  • Heute ist "dicke Finger"-Tag :D

  • Danke für den Bericht...

    Ebenfalls Fehler.... In ersten paar Zeilen : / npotieren

  • Nicht schlecht, ICS habe ich ja zum Glück, mit meinem Nexus S :-)

    Ich weiß das ist Off Topic, aber seit gestern ist Google Currents weltweit erhältlich, habt ihr von AndroidPIT schon Pläne, auch von dort aus erreichbar zu sein? Das wäre genial!

  • Grundsätzlich ne echt coole App...

    hab mich aber mit dem Springpad angefreundet un muss sagen das diese App mir noch mehr gefällt.

  • Sehr nette Sache, freu mich drauf.

    Tipp: Rechtschreibfehler im vorletzten Pünktchen -> "schnelkl Fotos"

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!