Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 17 mal geteilt 34 Kommentare

Erstes regelmäßiges Android Magazin gestartet

 

 

Android ist binnen von zweieinhalb Jahren zum erfolgreichsten Betriebssystem für Smartphones avanciert. Täglich werden weltweit mehrere hunderttausend Androiden von Google freigeschaltet. Wenn man die Vielzahl von verschiedenen Printmagazine betrachtet, die es beispielsweise alleine für das iPhone gibt, so muss man sich doch eigentlich fragen: Warum nicht auch für Android?

Das dürfte man sich wohl auch im CDA Verlag gedacht haben, bevor man die Chance erkannt hat ein deutschsprachiges Magazin für alle Android-Fans und -Nutzer auf den Markt zu bringen. Am 10. Juni ist die erste Ausgabe der neuen Zeitschrift "Android Magazin" in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz erschienen. Das Heft umfasst 84 Seiten und kostet inklusive CD 5,90 Euro. Auf der CD befinden sich aktuelle Tools für Android Smartphones und Tablets, sowie Video-Reviews zu einigen Apps. 

Eine Leseprobe findet man hier: Android Magazin

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   46

    @Grafen: jo, lol^^

  • Wenn das Magazin genau so regelmäßig erscheint wie die Android Updates, dann viel Spaß beim lesen..

  • @Horst: Vielleicht hängt es damit zusammen, das iPhone und android Klientel etwas unterschiedlich ticken. Siehe hier:
    http://www.androidpit.de/de/android/blog/395258/Android-User-So-werdet-Ihr-von-anderen-Smartphone-Nutzern-gesehen

    Ich glaub ein bisschen was wahres ist da dran.

  • Endlich! Gibt so viele iPhone-Zeitschriften, habe mich schon gefragt, warum nicht auch für Anfroid.
    Wenn's gut gemacht ist, bin ich als Abonnent dabei.

  • ja wenns nach dem geht, dann kann man auch jede tageszeitung so beurteilen...

  •   7

    hab da mal rein geschaut und kann nur sagen dinge die die welt nicht braucht!

    wow ne anleitung zum rooten und apps empfehlungen, was da drin steht habe ich in ein paar sekunden auch im internet!

    wozu handy tests in einer zeitschrift lesen?

  • Lang hab ich auf eine Android Zeitung gewartet, immer stand ich vor Fallobst Magazine. Aber dann letzte Woche Freitag, lag sie vor mir. Wie ein kleines Kind (mit dicken grinsen) bin ich mit den Magazin zu Kasse und wurde nicht enttäuscht. Die 4. 90 € habe ich gerne investiert und werd auch wieder tun.

  •   6

    Hallo, ich hatte vorhin auch die Gelegenheit die Zeitschrift zu studieren. Dabei viel mir ein Kommentar zum McDonalds App auf, den ich doch für eine seriöse?! Zeitschrift ziemlich daneben fand. Dazu noch ein paar Testberichte, wo ich mich Frage, sind diese nur irgendwo abgeschrieben worden oder wurde wirklich so oberflächlich getestet?

    Ich werde mir auch die nächste Ausgabe anschauen und bin gespannt, ob sich das Niveau verbessert.

  • @XJ6Nblack: Ich hab die Android360 mal bei nem Kumpel gelesen. Für mich zumindest das Geld nicht wert, da es sich schon sehr stark auf den Businessbereich bezieht und wenig auf den Alltagsgebrauch etc. eingeht.

  • Gibt es auch eine billige Version ohne CD?

  • Grad gekauft ....morgen sag ich euch ob s was wert ist oder von vorgestern....


    PS so beeinflusst androidpit das konsumverhalten....gelesen und direkt danach gekauft.


    PPS. es scheint wohl schon ein anderes Magazin auch zu geben ka. ob es jedoch regelmäßig erscheint und mit. 11.50€ doch zu teuer
    android360. heißt dieses

  • Die müssen doch wohl für Android ne Mobile Version rausbringen xD

  • ich hab mir die zeitschrift gestern am bahnhof gekauft und finde schon, dass sie sehr gelungen ist. dass ein printmedium vom infogehalt nicht mit einem grossen portal mithalten kann ist ja wohl logisch. abgesehen davon wird auch in einem pc-forum wohl kaum eine pc-zeitschrift gut wegkommen, da meist die "power"-user urteilen.

    wie gesagt: mir gefällt sie, sogar sehr gut (und ich würd mich nicht gerade als noob bezeichnen)

    und weil da mal die app welt gefallen ist: da liegt der fokus ja seit der zweiten ausgabe auch schon wieder stark auf iOS.

    ich freu mich über das android magazin und kanns durchaus weiterempfehlen.

  •   4

    Ich bleib bei AndroidPIT

  • ein printmagazin wird niemals in diesem schnelllebigen techbereich mit blogs, newsseiten oder großen communities konkurrieren können (das sollte auch nicht der anspruch sein!)

    wie paul schon sagte erwarte/erhoffe ich mir von solch einem medium gut recherchierte artikel, fundierte tests (die über das online angebot hinausgehen) und da es sich um ein android mag handelt natürlich auch eine ordentliche "epaper"lösung!

    hab mir das mag am bahnhof durchgeblättert und war auch eher "enttäuscht"...werde mir aber die zweite ausgabe mal näher anschauen, wenn die themen für die nerds kommen ;D

  • @Ronny

    ich habe noch zwei gefunden:

    APP WELT von den machern der PCWELT (erscheint vierteljährlich) und
    mobile OS (beschäftigt sich nicht ausschliesslich mit android, kommt aber logischer weise nicht an dem thema vorbei) ;-)



    @Thomas

    GENAU DAS IST ES!

  • Ich will Zeitschriften nicht generell verteufeln, sie haben gewiss ihre Vorteile. Aber grad in dem Bereich können sie meiner Meinung nach mit einer Ausgabe in zwei Monaten die Nachteile kaum wett machen.
    Die Stärken können bei ausführlichen Vergleichen oder Anleitungen liegen.
    Ich habe Anfang des Jahres ne Zeitschrift über Android gekauft (glaub ein PC-Welt Ableger) und war doch halbwegs enttäuscht weil es weder aktuell war, noch ausführlich. Alles nur mal kurz angerissen, das findet man auch im Netz problemlos.
    Ich denke heutzutage muss ne Zeitschrift wirklich gut sein um überhaupt bestehen zu können.
    Weil die Klientel einer Android Zeitschrift hat keine Berührungsängste mit dem Internet und ist in Sachen aktualität sehr verwöhnt.

  • uiiii...
    hatte das als kommentar bereits an anderer stelle gepostet, und habe promt darauf folgende antwort erhalten.
    find ich klasse, dass sich genau diese person um die meinung ihrer kunden kümmert!


    --------------------------------
    Hallo Pauli,

    erstmal danke, dass du dir die Erstausgabe unseres Heftes geholt hast. Wir haben versucht sowohl Einsteiger, als auch erfahrenere Android-User zufrieden zu stellen - in der Erstausgabe vor allem erstere. Künftig werden wir aber auch mehr Profi-Themen aufgreifen um hoffentlich auch für dich neue und interessante Infos bieten zu können.

    liebe Grüße
    Raphael Schön (Chefredakteur Android Magazin)

    --------------------------------
    meine antwort auf Raphaels posting:


    hallo raphael

    ich finde es klasse, dass sich der verantwortliche für das magazin persönlich für die meinung der kunden interessiert und auch darauf reagiert. - hut ab - das hat man nicht oft.

    ich selbst bin kein android nerd, bin allerdings hochinteressiert (als PM vorbelastet) und habe zumindest schon so ein bisschen erfahrung mit dem thema ansich, dem betriebsystem und verschiendenen geräten sammeln können.

    weshalb ich so entäuscht von der ausgabe war hat folgenden hintergrund:
    wenn ich auf der titelseite etwas von tests lese, dann erwarte ich nach dem lesen des tests eine erkenntnis, die mir (zum beispiel) bei der entscheidungsfindung für oder gegen einen kauf hilft. und ich denke, dass es den meisten käufern eines magazins so geht. ich war allerdings nach dem lesen auch nicht schlauer als zuvor, denn was dort steht geht nicht wirklich über das hinaus, was die hersteller bereits in ihrer werbung veröffentlicht haben. wirkliche entscheidungskriterien (vorteile oder nachteile des einen gegenüber eines anderen produkts) konnte ich dort aber nicht herauslesen.
    insgesammt fand ich persönlich (selbst - oder gerade für einsteiger im thema) das ganze konzept zu aussagearm.
    deshalb stehe ich auch zu meiner ersten aussage, dass sich ein kauf AUS MEINER SICHT derzeit nicht lohnt.

    ich will aber nicht nur negative kritik üben.
    die aufmachung, das styling und vor allen dingen die lesbarkeit eures heftes finde ich wirklich ansprechend. und eine sache hat mich sogar überrascht: ich habe darin auch eine interessante sache gefunden, die bis dato bei den großen portalen scheinbar noch nicht angekommen ist.

    auch die nächste ausgabe wird sicherlich aus neugier wieder auf meinem schreibtisch landen. denn aus eigener erfahrung weiss ich, dass jedes produkt erstmal den richtigen weg finden muss. etwas von anfang an perfektes gibt es nicht.

    deshalb wünsche ich euch viel erfolg beim lernen, erkennen und verbessern eures magazins, und freue mich schon auf die nächste ausgabe.

    pauli

  •   7

    Also ich persönlich bin mittlerweile vollkommen weg von diese sogenannten Printmedien, zumindest was den technischen Bereich angeht. Die letzten Jahre habe ich nach und nach alle meine Abos gekündigt, da es kein Verlag geschafft hat, mir auf Dauer irgendeinen Mehrwert seines Magazins gegenüber dem Internet zu aufzuzeigen. Nur um 2-4 Wochen später die bereits im Internet gelesenen Informationen noch einmal auf Papier geliefert zu bekommen, angereichert mit einer gehörigen Portion Werbung, ist mir mein Geld zu schade.
    Da bin ich eher bereit, für gut recherchierte Artikel ein Online-Abonnement einzugehen, damit ich die Informationen auch zeitnah bekomme.

  • gibt noch andere regelmaessige android magazine;-) diese erscheint alle 2 monate. habe noch gefunden c't android und android360 magazine, die auch regelmaessig erscheinen.

Zeige alle Kommentare
17 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!