Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 7 mal geteilt 9 Kommentare

[Video] Augmented Reality mit Ernie und Bert

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 20783
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 14789
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Wenn auch bisher nur sehr sporadisch in unserer „Smartphone- & Tablet-Realität“ schon angekommen, ist Augmented Reality wohl eine der interessantesten Technologien, die wir früher oder später mit ziemlicher Sicherheit (in den verschiedensten Szenarien) auf unseren Mobile Devices nutzen werden. Was es in folgendem Video zu sehen gibt, ist nur ein Beispiel dafür, was Augmented Reality zu bieten hat, aber ein sehr beeindruckendes.

Link zum Video

Dass 3D Objekte in eine Augmented Reality Anwendung - wie im Video zu sehen - „eingebunden“ sind, ist mir bisher nicht untergekommen. Dort erwachen Ernie, Bert, ein TV-Gerät und eine Jukebox dadurch zum Leben, dass sie in den Fokus der entsprechenden App, die auf einem Android-Tablet läuft, gerückt werden. Hierbei dürfte es sich zwar um ein Beispiel dafür handeln, wie in der Zukunft Kinderspielzeug aussehen kann, allerdings würde wohl auch manch einer, der nicht mehr als Kind durchgeht, damit spielen, oder?

7 mal geteilt

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   14

    Für die Erwachsenen gibt es auch was:

    „ Bernie & Ert „

    http://www.youtube.com/watch?v=cKiAL0UeId4

  •   19

    Kommt schon, wenn ihr zu dämlich seid eure Kinder zu überwachen und aufzupassen wie viel sie spielen ist das euer Problem, meine dürfen auf jeden Fall mal mit sowas spielen. Ist ja nicht so dass ich will dass sie es nicht mehr aus der Hand lassen....

  • Klasse, was man so alles machen kann, aber ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: ein Kinderspielzeug ist das nicht. Die armen Kinder. Wo ist das Rollenspiel geblieben, die Fantasie, die Kommunikation mit anderen Kindern? Vom Toben, Klettern etc. mal ganz abgesehen.

  • Wofür werden die Figuren überhaupt noch gebraucht ? Kann man gleich weglassen und die Grafik dem Pad direkt beibringen.

  • ok, das ist technisch natürlich "amazing", um es mal mit den Worten der Dame im Video auszudrücken.

    Aber wenn ich mir vorstelle, meine Kinder spielen dann nicht mehr "live" mit ihren Playmobil- oder sonstigen Figuren, sondern stellen diese nur mal eben auf einen Grid-Teppich und legen dann die Füße hoch und beobachten, was die Dinger auf dem Screen machen.......... och nöööö

  • Megageil. Das will ich auch. :)

  • *lol* GEIL ! :)

  • Also ich würde sowas für meine Kinder nicht kaufen wollen... Die sollen doch nicht dauernd vor nem Monitor hocken. Raus und an der frischen Luft was tun!

    Aber trotzdem beeindruckend, was die Technik machen kann.

  •   19

    Is das geil! Wenn sowas mal als Kinderspielzeug auf den Markt kommt kauf ichs zweimal, einmal für meine Kinder und einmal für mich :D

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!