Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Eigentlich stimmt der Titel dieses Blog Eintrags gar nicht, eine Woche mit meinem neuen Begleiter war schon am Mittwoch rum. Aber der Titel stand schon eine Weile, und „Eine Woche und 4 Tage mit dem Motorola Milestone“ klingt auch nicht so toll.

Musik am Smartphone: Streamen oder immer vorher über W-LAN laden?

Wähle Streamen oder W-LAN.

VS
  • 804
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Streamen
  • 1475
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    W-LAN

Wie auch immer, nach so grob einer Woche wird es Zeit, nochmal meine Eindrücke zu schildern, die nach einem Tag ja schon sehr gut waren.

Irgendwie ist der Name tatsächlich Programm, das Milestone ist meiner Meinung nach ein „Meilenstein“, wenn auch wohl nicht der letzte was Android angeht. Jedoch muss ich sagen, dass das Milestone meine Erwartungen übertroffen hat.

Was genau habe ich eigentlich erwartet?

Ein besseres und schnelleres G1, und genau das ist das Milestone aus meiner Sicht. Die Performance ist deutlich besser, und vor allem die Nutzung von „normalen“ Websites im Browser hat bei mir seit ich das Milestone habe, stark zugenommen. Das ging schon auf meinem G1 gut (im Vergleich zu dem Vorgänger meines G1, eines Mda Vario 2 sogar sehr gut), aber mit dem Milestone geht das noch mal viel besser.

Zu einem der großen Kritikpunkte, dem Keyboard, kann ich nur sagen, dass ich damit sehr gut klarkomme, und mir nicht vorstellen kann, mir zukünftig ein Gerät ohne Hardware Keyboard zuzulegen. Es erfordert etwas mehr Übung, als es auf dem G1 der Fall war, aber es lässt sich (was mich angeht) damit sehr gut tippen. Durch die größeren Abstände zwischen den Tasten auf dem G1 kann ich dort zwar (zumindest theoretisch) schneller tippen, aber die Druckpunkte der Tasten, also letztendlich das Gefühl beim tippen, gefällt mir beim Milestone besser. Für mich auf jeden Fall gar kein Vergleich zu einem Onscreen Keyboard.

Was einfach Spaß macht, ist die Performance, und das Super funktionierende Multitasking. Wo ich bei meinem G1 immer drauf achten musste, dass der Browser (wenn nicht in Benutzung) geschlossen wurde, da sonst das System schon merklich langsamer wurde (da ich auch noch einige weitere Anwendungen standardmäßig laufen habe) läuft dieser auf dem Milestone immer im Hintergrund, und hat keinerlei Auswirkungen auf die Performance. Das ist die wirklich große Verbesserung im Vergleich zum G1: Seesmic, Babbler, Newsrob, Nimbuzz, Quickdial, zeitweise GDE und, wie gesagt, der Browser laufen quasi ständig im Hintergrund (und natürlich auch noch weitere Anwendungen), und die Performance ist immer noch sehr gut. Auf meinem G1 war das schlichtweg so nicht möglich, hier musste ich immer überlegen, welche Anwendungen ich gerade nicht brauche, und diese beenden, damit das System nicht im Laufe der Zeit in die Knie ging.

Was das angeht, dürfte Android 2.0 einen großen Teil dazu beitragen, allerdings auch die Hardware des Milestone, der übrigens sehr gut verarbeitet ist, und auch (vielleicht gerade, weil er schon etwas Gewicht hat) sehr gut in der Hand liegt.

Was die Kamera angeht, kann ich die Kritikpunkte zwar verstehen und zum Teil auch nachvollziehen, allerdings ist diese trotzdem um einiges besser als die des G1s, und dürfte auch durch kommende Updates noch verbessert werden.

Überhaupt sind Kritikpunkte am Milestone, was mich angeht, sehr in den Hintergrund getreten. Es wollen mir auch gerade keine wirklich großen einfallen. Es gibt einen Bug, den ich jedoch nicht als schlimm empfinde, und dieser dürfte wohl auch mit dem nächsten Update „ausgebügelt“ werden:

Update Meldungen für installierte Apps funktionieren nicht. Bei dem Versuch diese einzustellen gibt es einen „Force Close“.

Was mich angeht, bereue ich es nicht, mir das Milestone zugelegt zu haben, im Gegenteil. Ich muss sagen, dass das mobile Internet für mich noch einmal besser zu nutzen ist (vor allem was das „surfen“ angeht), als noch vor kurzem mit meinem G1, und das ging schon alles andere als schlecht. Wir dürfen in Sachen Android noch einiges erwarten, aber mit dem Milestone ist Android (und natürlich auch Motorola) ein weiterer großer Schritt gelungen.

Wer sich für ein ausführlicheres, vor allem was technische Details angeht, Review interessiert, dem kann ich dieses empfehlen. Bis auf den Vergleich des Displays mit dem Amoled des Galaxy kann ich Ben Peter in seiner Review nur zustimmen.

Motorola Milestone: Thumbs Up!!!

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Android 2.0 für alle Geräte? BIN DAFÜR!

    Da muss sich aber mal was von Googles Seite tun. Die müssen Vorgaben an die Herstellen machen das die in die Gänge kommen und 2.0 für ihre Geräte umsetzen?

  • @Justin:

    Ist mir gerade eingefallen:

    Hast du ma den Werkszustand wiederhergestellt? Vielleicht bringt das ja was. Bevor du das Gerät umtauschst, vielleicht einen Versuch wert.

  • @Sven:

    Soweit ich weiß ist MHz nicht gleich MHz und RAM nicht gleich RAM. Auf jeden Fall ist die Performance des Milestone absolut Top, und das Galaxy kommt nicht annähernd in die Nähe der Performance, weswegen ich stark bezweifle, dass man die beiden Prozessoren und den Arbeitsspeicher wirklich vergleichen kann.

  • Ich glaube auch, dass dein Gerät "nen Hau" hat. Abstürze kenn ich quasi gar nicht, und Akkulaufzeit ist wie gesagt, für mich mehr als zufriedenstellend. Was das Design angeht, seh ich das genau so...

    ;-)

  • Ok ich denke das ich mein Steinchen dann erstmal umtauschen und mir das ersatzgerät angucken werde.

    denn nach 2std gps ist mein akku komplett leer und dazu mehrere abstürze und freezes am tag + eben diese cam die doch wesentlich schlechtere bilder als in reviews liefert ...

    PS: Das design von milestone finde ich sehr sehr schön und in real sieht es nochtmal besser als auf bildern aus.
    Kann überhaupt nicht verstehen was da viele haben, das teil sieht absolut edel aus und ist 10 mal schöner als diese vollabgerundeten plastikbomber und dazu kommt dann noch das material an sich

  • Das Galaxy hat einen Qualcomm-Prozessor mit 528 MHz und der Arbeitsspeicher ist 192 MByte groß. Also von den Werten also nicht wirklich weit weg.

    Das Milestone verfügt über einen OMAP3430 - 550 MHz ARM Cortex A8 + PowerVR SGX 530 GPU + 430MHz C64x+ DSP + ISP (Image Signal Processor).
    Das Droid hat 256 MB Ram.

    Also da liegen die Werte wirklich nicht weit weg von einander, gut was die beiden unterschiedlichen Prozessoren nun genau machen weis ich nicht aber von den Werten ist das wie gesagt nicht so der Renner.

    Zur GPU des Galaxy hab ich leider nichts finden können.

    Laut vielen Berichten macht das Android 2.0 aber ne ganze menge an Performance aus, also denke ich das es wirklich Sinn macht auch alle anderen Android Geräte mit dem neuen Android auszustatten.

    Aber dann verkaufen die Hersteller wohl zu wenig neue Geräte daher krampfen die so rum um alles etwas einfacher zu machen für die Kunden.

    Bin mit dem Samsung wirklich mega zufrieden aber es nervt wirklich zu wissen das da vermutlich keine Chance auf ein Herstellerseitiges Update kommen wird.

  • Der Prozessor des Galaxys ist ein anderer. Das Milestone besitzt den gleichen Prozessor wie das Palm Pre, inklusive der GPU.

  • Ich bin der Meinung, dass es sich nicht um denselben Prozessor handelt. Wie groß die Unterschiede sind, kann ich allerdings nicht beurteilen, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das Galaxy mit Android 2.0 dieselbe Performance bieten wird wie das Milestone. Meine Freundin hat ein Galaxy und die Performance der beiden Geräte liegt so weit auseinander, dass die neue Android Version das meiner Meinung nach nicht wettmachen kann.

    Was den Akku angeht, habe ich heute mal genauer drauf geachtet. Wlan hatte ich vergessen auszuschalten, lief bis vor kurzem. Das Gerät hatte ich öfter in den Fingern und im Einsatz. Seesmic checkt alle fünf Minuten die Tweets, NewsRob und Babbler alle halbe Stunde die News und Updates. Zwischen durch hatte ich zwei Stunden GPS an. Noch 40% Akkuladung, absolut ausreichend für mich, was die Akkuleistung angeht.

  • Mich wundert es auch ein wenig das um das Milestone so ein Wirbel gemacht wird denn rein optisch ist es wirklich nicht sehr hübsch, was die Hardware angeht besticht das Telefon eigentlich nur durch den großen Display, denn der Prozessor den das Gerät mitbekommen hat ist wenn ich mich nicht täusche der gleiche wie im Samsung Galaxy. Alles andere was das Gerät tatsächlich interessant macht ist die Tatsache das es Android 2.0 drauf hat, daher sollte man nicht so viele vergleiche mit anderen Android Geräten machen, denn wenn auf den anderen Geräten Android 2.0 kommt werden die vermutlich genauso Multitasking fähig sein und mit Sicherheit auch schneller laufen, noch dazu kommt das die anderen Android Geräte optisch einfach mehr her geben als das Milestone.
    Ich persönlich finde es derzeit ohnehin mehr als nur nervig das durch die verschiedenen Android Versionen und die viel zu langseme Reaktion der Hardware Hersteller keine Updates für Ihre Geräte kommen mit den neuesten Android Systemen.

    Das ist wie ein kräftiger tritt an den Kopf für das Android System. Ich bin auch der Meinung das es eine Zumutung für die Kunden ist das es keinerlei Möglichkeiten gibt selbst dafür zu sorgen das das eigene Gerät geupdatet wird.
    Wo ist das Problem Universelle Treiber für Gerätespezifische Eigenschaften zu erstellen die dann kompatibel mit jeder weiteren Android Version sind.

    Naja ich selbst habe von der Programmierung nicht so die ahnung aber bei anderen Betriebsystemen geht es ja auch.

  • Habe es jetzt auch einige Tage und finde es sehr gut. Hardware-Tastatur gefällt mir viel besser als On-Screen. Leider hat es aber auch ein paar Bugs, bei mir wollte sich zB heute der Akku nicht laden - und im Vergleich zum Hero ist es auch nicht gerade ein Handschmeichler. Was mich aber am meisten stört: Es ist kein Tethering möglich. Hier soll es wohl eine App geben - bringt mir nur nicht viel, da ich mit Linux arbeite. Hoffe, das es bald Root-Zugriff fürs Steinchen gibt.

    Ich denke, ich werde es wohl behalten und das Hero verkaufen. Für kommende Android-Geräte wurde die Messlatte jedenfalls sehr hoch gesetzt.

  • @ Justin T.

    Vielleicht solltest du, bevor du das Milestone verkaufst die Beta von Nitrodesk versuchen:

    http://www.android-hilfe.de/android-kommunikation/9984-beta-tester-fuer-outlook-sync-gesucht-ueber-usb.html

  • Das mit der Akkulaufzeit sehe ich auch anders. Das Milestone hält wirklich gut durch und das ohne ein Augemerk auf die laufenden Apps werfen zu müssen. Ich hab zu Hause WLAN eigentlich immer an (schaltet sich ja bei Display Abdunklung ab), aber damit komm ich im Moment locker auf 24-30 Stunden und ich habe es wirklich regelmässig in Benutzung: Twitter, Mails, RSS Feeds, Browser und so weiter.

  • Das die Geschmäcker verschieden sind, ist ja auch gut so. Mir gefällt das Gerät auch optisch sehr gut.

    Was die Akkuleistung angeht habe ich eine andere Erfahrung gemacht. Bei starker Nutzung des Milestone langt es für einen Tag, das G1 hatte ich zum Teil schon nach nem halben Tag "geschafft" ;-)
    Allerdings habe ich auch Akkupflege betrieben (erst ma mehrmals vollständig geladen und entladen). Ob das wirklich was bringt, jetzt egal ob Smartphone oder Laptop, kann ich nicht beschwören, aber ich denke, das kann nichts schaden. Kann mich aber über die Akkulaufzeit nicht beschweren.

  •   7

    Das Design ist ja zum Glück ein subjektives Empfinden, welches ich auch vor dem Kauf betrachten kann ;.) Ich habe ebenfalls das Milestone und bin sehr zufrieden, zumal ich ein Magic, ein Galaxy und ein iPhone hatte. Sicherlich gibt es Kritikpunkte, die finde ich aber überall. Mir gefällt die Wertigkeit des Motorola und hatte bis jetzt endlich mal das Gefühl, dass ich jede Möglichkeit des Telefons nutzen kann ohne irgendwelche Neustarts und auf GPS warten zu müssen. Bis jetzt hat alles bei mir einwandfrei funktioniert. Ein Kritikpunkt meinerseits ist das, mir zu sehr nach links geratene Keyboard, wenn ich z.B. ein das Q drücken will treffe ich immer das W, also ist irgendwie nicht zentralisiert genug zum Display. Aber das ist hoffentlich auch nur eine Gewöhnungssache :-)

  • Sehr schön geschrieben.
    Ich muß sagen mir gefällt es nicht unbedingt. Hatte es ein paar Tage, dank guten Kontakt zu einem o2 shop. Es ist mir zu...unsexy :D
    Ich weiß, das klingt blöd, aber für mein Empfinden Hätte man es besser machen können. Ich habe auch ein g1 und natürlich ist es im Vergleich dazu echt ein riesen Unterschied. Aber der muß auch da sein.
    Durch 2.0 und die Hardware kann man so einen krassen Unterschied verlangen, jedoch finde ich den Vergleich schwer. Da liegt so eine große Spanne dazwischen, zeitlich sowie auch die Geräte die schon alle released wurden.
    Ich muß sagen, dass das Design mich vorallem nicht überzeugt.
    Im Vergleich ist das Palm Pre viel schnittiger und geföllt mir persönlich besser. Werde mir wohl das auch zulegen!

    Da ist die Akkuleistung wirklich top!!!

  • Habe mein milestone auch schon 1 woche ... (und die 3 anderen tage da) und bin auch hell auf begeistert von dem eigentlichen gerät ...

    Allerdings werde ich mich wohl wieder von ihm trennen, gründe hierführ sinf u.a

    Kein vernünftige outlook sync möglich
    Kalender und notiz funktionen empfinde ich als suboptimal und hässlich
    Videoplayer ist grottig und spielt fast nichts ab
    Camera ist praktisch unbrauchbar (selbst für schnapschüsse)

    Und zu guter letzt der akku ist einfach nur grottig, ich habe das steinchen jetztdas erste mal wirklich mitgenommen und obwohl ich es nicht zum telefonieren genutzt habe hält der akku nichtmal einen tag bei 25% displaybeleuchtung.

    Das sind alles punkte die das handy für mich leider praktisch unbrauchbar machen :(

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!