Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 7 Kommentare

Dropbox für Android endlich da!!!

Dropbox hat nun endlich eine Android Applikation herausgebracht um auf die online gespeicherten Daten zuzugreifen. Die App ist seit heute im Android Store downloadbar und hat mich von Beginn an überrascht!

Auf welchen Speicher achtest Du mehr beim Smartphone-Kauf?

Wähle RAM oder Festspeicher.

VS
  • 4482
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    RAM
  • 3844
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher

Die lange erwartete App für Dropbox steht nun im Android Market zur Verfügung, siehe dazu auch diesen Blogeintrag: http://www.dropbox.com/anywhere

Es wird keine automatische Synchronisation der Daten unterstützt, allerdings kann man seine Dateien ansehen, durchsuchen und bestimmte Dateien ansehen. Dabei muss ein passender Viewer installiert sein. Wenn man ein Foto macht und Dropbox dabei geöffnet ist, kann man es hochladen.

 

Ich habe die App heute heruntergeladen und ich muss wirklich sagen: Dropbox wird mich in Zukunft mit Sicherheit weiterbegleiten! Auf meinem Nexus One konnte ich keine Fehler, Bugs oder Ruckler feststellen - Alles funktioniert fantastisch.

Hier ein kurzes Video:

Sorry für die Kürze des Beitrages, aber ist eine Premiere für mich.

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Nicht meinst irgendwie


  • @Mirko: bei Sugarsync mußt du auch die App öffnen und beim gewünschten Ordner den Sync Knopf betätigen, damit deine Daten aktuell sind.

    @Mario: über die Performance kann ich mich derzeit nicht beschweren, Inhalte von bereits besuchten Ordnern (etwa: "zurück") sind bei mir sofort da; das erneute Herunterladen unveränderter Dateien ist mir allerdings auch aufgefallen

    @Christoph: sehe ich genauso, da fehlt ein Dateibrowser, sowohl für den Upload beliebiger Dateien als auch zum Bestimmen des Speicherortes beim Herunterladen von Files; wenn ich aktualisierte DBs für meine Apps aus der Dropbox lade, dann müssen die am Ende an einer bestimmten Stelle auf der Karte sein, damit die betreffende App sie auch findet...

    Aber: immer locker bleiben, das ist die erste öffentliche Version, die Leute bei Dropbox werden sicher das Feedback lesen und bei Updates entsprechend berücksichtigen - bislang konnte ich mich über deren Service jedenfalls nicht beklagen :)


  • Ich hab Sie vorhin durch Zufall gefunden und find es gut nicht mehr die Website benutzen zu müssen.


  • Ich kann bei Upload nur Medientypen Foto,Video oder Text wählen.
    Ich würde aber gerne Zips, Rars und andere beliebige Files hochladen können.


  •   35

    die App ist definitiv zu langsam! Selbst nach dem 10. Mal den gleichen Ordner hintereinander öffnen benötigt die App immer noch ewig lange :(
    Des Weiteren hat sie scheinbar nicht kapiert, dass eine Datei bereits heruntergeladen ist und im lokalen Storage auf der SD Karte liegt sondern startet den Download neu. DROPBOX BITTE NACHBESSERN


  • na endlich. jetzt kann ich sugarsync getrost rausschmeißen.


  • Ich finde es ja gut, dass es jetzt einen offiziellen Client gibt.

    Aber geht es nur mir so, dass ich mir eine bessere Integration in das normale Dateisystem wünsche? Quasi als "gemountetes Laufwerk"? Ich weiß nicht, ob das technisch möglich ist... aber ich finde es befremdlich mich in eine Anwendung zu begeben, um Dateien zu öffnen ;)

    Richtig toll wäre ja eine OTA-Synchronisierung mit Speichern der Daten auf der SDCard. Ach ja das macht Sugarsync ja irgendwie...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!