Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

5 Min Lesezeit 26 Kommentare

Drei neue Galaxy Phones von Samsung offiziell angekündigt

Galaxy Ace

Christian hat vor einer Weile schon mal über diese drei Geräte berichtet, jetzt gibt es eine offizielle Pressemitteilung inklusive Infos zum Erscheinungstermin.

Bei den drei neuen Samsung Modellen (Ace, Gio und Mini) soll laut der offiziellen Pressemitteilung für jeden Geldbeutel was dabei sein.

Auf allen Geräten läuft Android 2.2 mit Samsungs Touchwiz User Interface. Das Mini verfügt über ein 3.14“ , das Gio über ein 3.2“ und das Ace über einen 3.5“ Display. Während das Mini über einen 600 MHz Prozessor verfügt, haben das Gio und das Ace 800 MHz an Bord. Die Swype Tastatur bleibt anscheinend den beiden schnelleren Geräten vorbehalten.

Auch die Kamera Ausstattung unterscheidet sich bei Mini, Gio und Ace. Für den kleinen Geldbeutel (Mini € 300) gibt es 3.2 Megapixel ohne Blitz, für etwas mehr Geld (Gio € 330) gibt es 3.2 Megapixel ohne Blitz (aber mit Autofokus) und für die teuerste Version der neuen Geräte (Ace € 400) gibt es 5 Megapixel mit Autofokus und LED-Fotolicht.

Galaxy Gio

 

Galaxy Mini

 

Das Mini und das Ace sollen ab Februar erhältlich sein, das Gio dann ab März.
 

Offizielle Pressemitteilung:

Drei neue Geräte der Galaxy Familie von Samsung: Smartphones für jeden Lebensstil und Geldbeutel

Montag, 7. Februar 2011

Mit dem Betriebssystem Android™ 2.2 bieten die Smartphones Zugriff auf eine Vielzahl von Apps. Darüber hinaus zeichnet sich jedes Gerät durch die eigenen besonderen Vorzüge aus.

Schwalbach/Ts., 7. Februar 2011 – Der Name Galaxy steht bei Samsung für Smartphones mit dem Betriebssystem Android™, die Leistungsfähigkeit mit einem ansprechenden Design kombinieren. Nach dem weltweiten Erfolg des Samsung Galaxy S I9000 erweitert Samsung die Produktfamilie um drei neue Geräte, die auch für den kleinen Geldbeutel zu erwerben sind. Samsung Galaxy Ace, Samsung Galaxy Gio und Samsung Galaxy mini erfüllen unterschiedliche Ansprüche, so dass der Nutzer das Smartphone wählen kann, welches am besten zu seinem Lebensstil passt.

Ein Smartphone soll klein und kompakt aussehen, einfachen Zugang zu Sozialen Netzwerken bieten, oder technisch auf hohem Niveau ausgestattet sein: Jeder Nutzer erwartet etwas anderes von seinem Mobiltelefon und setzt unterschiedliche Prioritäten. Aus diesem Grund präsentiert Samsung drei neue Android™ Geräte, jedes mit den Vorzügen eines Smartphones und individuellen Stärken.

Samsung Galaxy mini
Besonders junge Nutzer werden durch das Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy mini angesprochen. Durch einen farbigen Streifen an der Seite wirkt das Gerät frisch und lebendig. Über einen einfachen Zugang zu den beliebtesten Sozialen Netzwerken wie Facebook® oder Twitter™, hat die junge Zielgruppe die Möglichkeit, immer und überall mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben. Fotos oder Videos, die der Nutzer mit einer 3,2-Megapixel-Kamera aufnimmt, können problemlos zu den jeweiligen Portalen hochgeladen werden. WLAN garantiert dabei eine schnelle Internetverbindung.
Das Samsung Galaxy mini ist ab Februar in Deutschland erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis ist 299 Euro.

Samsung Galaxy Gio
Die abgerundete Form des Samsung Galaxy Gio überzeugt nicht nur Designliebhaber, es liegt dadurch auch sehr angenehm in der Hand. Das schöne Äußere birgt ein ausgewogenes Angebot an leistungsfähiger Technik. Das Display bietet mit einer Diagonalen von 8,13 cm ausreichend Platz für die Betrachtung von Fotos oder Videos. Diese kann der Nutzer mit der integrierten 3,2-Megapixel-Kamera aufnehmen. Damit Platz für reichlich Aufnahmen ist, lässt sich der interne Speicher per microSD™ um bis zu 32 GB erweitern. Wer seine Fotos auch im World Wide Web zeigen möchte, profitiert von einer schnellen Internetverbindung via WLAN oder HSDPA.
Das Samsung Galaxy Gio ist ab März in Deutschland erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis ist 329 Euro.

Samsung Galaxy Ace
Für Nutzer, die keinen Kompromiss zwischen einer technischen Vollausstattung und elegantem Design eingehen möchten, stellt Samsung das Galaxy Ace vor, das offizielle Smartphone zur Progress Live Tour 2011 von Take That. Das Sponsoring der Tour ermöglicht Samsung als Headline Sponsor den Zugang zu exklusiven Inhalten und Schlüsselmomenten der Tour. Das bedeutet unter anderem: Exklusive Inhalte auf Samsung Mobiltelefonen, Eintrittskarten zu Konzerten und Meet and Greets mit der Band.

Ein auffälliges Merkmal des Samsung Galaxy Ace ist das große Display mit einer Diagonalen von 8,89 cm. Damit lässt sich das Smartphone komfortable bedienen. Für einen flüssigen Betrieb sorgt dabei der 800 MHz starke Prozessor. Flüssig läuft auch die Texteingabe auf der großzügig gestalteten virtuellen QWERTZ-Tastatur: Bei der Eingabemethode Swype® wird der Finger ohne abzusetzen von Buchstabe zu Buchstabe geführt. Für das Wort „Boot“ tippt der Nutzer auf das B, zieht den Finger ohne ihn vom Display zu lösen auf das O, macht darauf eine kleine Schleife für die Doppelnennung und endet schließlich auf dem T. Eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht steht der restlichen technischen Ausstattung in nichts nach. Dank integrierter GPS-Funktion können Nutzer Foto- oder Video-Aufnahmen mit Ortsangaben versehen.

Das Samsung Galaxy Ace ist ab Februar in Deutschland erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis ist 399 Euro.

Über Samsung Electronics:
Samsung Electronics Co. Ltd. ist ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie mit einem Umsatz von rund 116,8 Milliarden US-Dollar in 2009. Das Unternehmen beschäftigt rund 174.000 Mitarbeiter und wird mit 193 Niederlassungen in 66 Ländern vertreten. Gegliedert ist der Konzern in acht eigenständige Geschäftsbereiche: Visual Display, Mobile Communications, Telecommunication Systems, Digital Appliances, IT Solutions, Digital Imaging, Semiconductor und LCD. Samsung ist nicht nur eine der am schnellsten weltweit wachsenden Marken, sondern auch führend in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-Displays. Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.de

Quelle: Golem

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • ude 06.04.2011 Link zum Kommentar

    @Thomas D
    Zumindest hist du recht bezüglich der Abmessungen - 3GS gleicht dem Ace bis auf wenige Zehntel Millimeter. Fand ich persönlich gut, konnte ich mir dadurch doch die um 8 Euro günstigere Bugatti-Tasche, die für das 3GS bestimmt ist, kaufen. Man muss halt immer die positiven Seiten betrachten.


  • @Mirko schau dir mal das samsung galaxy s2 an


  • manchmal ist weniger mehr....


    samsung sollte die galaxy reihe als top spitzenklasse führen und einsteiger modelle als corby.

    das gibt für den kunden mehr tranzperenz und lässt die ankündung eines neuen galaxy viel mehr aufmerksamkeit zukommen.


  • Ich finde gar nicht das auch nur irgendein Samsung Smartphone Ähnlichkeiten mit den EiPhone 4 hat.


  • @ Mirko M: Die Ähnlichkeit mit dem iPhone 4 ist doch unübersehbar, oder? Gleich wie beim Galaxy S, wurde sehr viel wert auf Ähnlichkeit des Applephone gelegt! Sowohl was die Hardware, als auch den Launcher angeht!
    Ich persönlich finds nur schlecht für Android, da man Apple damit zugehsteht, das bessere Smartphone zu sein. Es macht Android nur zu einem billigen Abklatsch...

    Da greif ich doch lieber zu nem HTC! Die haben eigene Ideen für ein gutes Smartphone!


  • die sollen sich doch endlich umordentliche Updates für die verkauften Geräte kümmern. Wenn das so weiter geht, war das mein letzte Samsung Smartphone.


  • es gibt seit Monaten 2.3? gut zu wissen ich habe kein update erhalten:(.


  • samsung ist zwar fleißig was den release von neuen geräten betrifft, aber sie schaffen es nicht, aufregende geräte auf den markt zu schmeissen. das kennt doch schon jeder...


  • Leute jetzt reicht es. Mekert sich nicht rum. Niemand hat gesagt das die Geräte für euch geeignet sind o.a..
    Ich habe jetzt auch kein Bock 13 Zeilen zu schreiben. Die Geräte sind nicht Scheiße, dass kommt ihr gar nicht sagen. Lesst dem Text dann wisst ihr was ich meine. Mein Gott, ihr seit ja zicken...

    Wie diese EiPhone Kidies.
    Wo sehen die den aus wie ein EiPhone @erstposter?


  • alle schlecht für den preis


  • Das Samsung Galaxy Ace werde ich mir jedenfalls kaufen. Endlich mal ein Handy nach meinem Geschmack, das nicht total überteuert ist und die Gewünschte Funktionen mit sich bringt. Ich freue mich schon, auf mein erstes Android Handy. :3


  •   6

    Also das Ace gibts schon für 270€ zu kaufen (schon seit einigen Tagen)... Laut Samsung wird es auch ein Update auf 2.3 geben (zumindest weiß ich das für das Ace)

    Zur UI: Touchwiz ist nicht jedermanns Sache, aber wofür gibts denn alternative Launcher???

    Autofokus hat das Ace übrigens...


  • Alle Drei Bildschirme sind mir zu klein.


  • Ohne autofokus? das ist doch ein schlechter scherz


  • ich kaufe nie wieder ein samsung


  •   14

    sinnlos be solchen preisen.. wer kauft sich so ein überteuertes gerät?


  • 3 mal das i5800 :) Das sind Handys auf die die Welt gewartet hat. Vor allem zudem günstigen Schnäppchenpreis, für die gebotene, sehr hohe Ausstattung und den Bildern nach zu urteilende Verarbeitung.
    nicht.


  • das UI ist so wunderhübsch häßlich =) Samsung überschwemmt den Markt grad scheint mir. Leider sehen alle Geräte gleich aus, dass das nicht sein muss zeigt die Desire Familie. Sonst will ich garnicht viel zu den Geräten schreiben...


  • Das Ace kann man doch schon seit mehreren Tagen kaufen. Kostet etwa 270€.

    http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2566129_-galaxy-ace-s5830-samsung.html


  • Viel zu teuer!

    Im Vergleich zum Ace (400,-€) gibt es das Desire mittlerweile für 340,-€.

    Das Ace hat einen 800MHz Prozessor, das Desire 1GHz.

    Das Ace hat ein ein 3,5" Display, das Desire 3,7".

    Beide Geräte haben 2.2.

    Wer würde bei den Specs denn das Ace kaufen?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu