Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 18 Kommentare

Dreambook ePad N7 - 7" Tablet mit NVIDIA Tegra 2

Über das Aigo N700 habe ich vor einer ganzen Weile schon mal einen Blog geschrieben. Dieses Tablet könnte es wirklich faustdick hinter den Ohren haben, die Specs sind, wie damals schon betitelt, einfach "Fett":

• Touch screen multi-touch capacitive 7-inch 16 million colors, 800×480
• Platform-T20 Nvidia Tegra2
• Processor dual-core Cortex A9 1Ghz (1MB L2 cache)
• Size: 208 x 122 x 13.95 mm
• Weight: 465g
• Memory: 512MB DDR2 667MHz
• Audio: 3D sound, 2 speakers, built-in microphone
• Storage: 4GB/16GB/32GB
• Connectivity: 1xUSB, 1xMicroSD (32GB max), 1xHDMI, 3.5mm jack, SIM card, Docking station
• Camera 1.3 megapixel
• Battery 2-cell 3120mAh, 11.5W
• Wi-Fi, Bluetooth 2.1, 3G (WCDMA / EVDO / TD-SCDMA)
• Accelerometer, ambient light sensor and compass
• On / Off, Standby and Exit Watch
• Touch Button: Volume, Home, Menu, Back, Search
• Dock / Docking Station: Power, 1 x HDMI, 1 x Audio Jack, 1 x USB.
• Operating system Android 2.1
• Others: 1080P video playback and output, buzzer
















Pioneer Computers wird dieses Tablet jetzt unter dem Namen DreamBook ePad N7 zu einem Preis von 499 australische Dollar in Australien herausbringen. Auf der Produktseite gibt es die aktuellen Specs zu dem Gerät, die sich allerdings kaum von den damals schon vermuteten Daten unterscheiden.

Es gibt noch keine Infos darüber, ob wir auch in den Genuss dieses Tablets kommen, aber vielleicht gibt es ja von diesem Tablet was auf der IFA zu sehen und weitere Infos.
 

Quelle: Touchmemobile

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @richard
    das mit den gameloft-spielen ohne demos hat mich auch aufgeregt. ich kauf doch nicht die katze im sack.
    auch wenn ich das eigentlich nicht tun wollte hab ich mich dann einfach nach gecrackten versionen umgesehen. also als demo ersatz. danach entweder kaufen oder löschen.
    und bei "sandstorm" war ich echt froh es nicht gekauft zu haben. das wird direkt nach dem einführungslevel wieder gelöscht. die steuerung auf dem milestone ist total beschissen.
    wenns im market währe, könnte ich es wenigstens legal für ein paar stunden antesten.

    @markus
    darüber mach ich mir auch sorgen. wenn so viele miese geräte raus kommen, könnte das sogar dem image von android schaden.
    die gleiche auswirkung könnte es aber auch haben, dass so viel mist im market ist.
    app-zensur hin oder her. ich will eine kontrolle des markets, mit gleichzeitiger möglichkeit sich ne apk über die sd-karte zu installieren. dann kann google keine apps verbieten wie bei apple.

  •   4

    da hast du ja nicht ganz unrecht, da ich aber beides, miilestone gerootet und ipad jailbreakt habe, faellt mir nicht ins gewicht das es keinen slot fuer ne sdcard hat.

    ich kann den dropboxordner mit itunes syncen und bekomm auch so ohne verbindung zum rechner alles aufs pad, danke ssh und winscp zuhaus auch einfach ueber wlan direkt in meinen ipad ordner.

    von daher vermisse ich da nichts.

    und hab ich ne cam zum bilder machen dabei dann koennen leute die moechten auch auf cam schaun. so technikafin bin ich nun nicht das ich alles mit mir rumschleppe.

    ahh und tether ueber das milstone klappt auch wunderbar, daher tut es Uch die kleinste version.und mit den spielen haste recht,die sind einfach super dadrauf,von daher wollt ich nur nicht mehr warten

  • Das Dock am unteren Rand hat aber frappierende Ähnlichkeit mit Apple. Schade, man kann doch sicher auch eigene Ideen haben..

    Ansonsten wird es Zeit dass die Flut von "Nichts-Halbes-Und-Nichts-Ganzes" Geräten mit Android-Aufdruck endlich aufhört. Wenn ein Käufer unzufrieden ist (was sehr wahrscheinlich sein wird), dann fällt es immer auch auf Android zurück. Später muss man sich nicht wundern wenn es heisst "Android ist etwas für Technikfreaks - kauf dir lieber ein iPad" oder so ähnlich :(

  • Das iPad ist einfach zu teuer für das, was es kann.

    Ich habe ja selbst einen iPod Touch, benutze ihn aber nicht (mehr). Gekauft habe ich ihn nur, weil mein Navi im Auto so gut damit zusammenarbeitet.

    Am Anfang war auch noch viel "Wow", dann wurden es aber schnell mehr "Ah" und zu guter Letzt nur mehr "ohh" und "grrrr".
    Man findet sich mit dem, was es kann schnell ab und ärgert sich aber immer mehr, was es alles nicht kann.

    Allein, wenn ich daran denke, dass ich noch einen zusätzlichen Adapter kaufen muss und den dann auch noch immer mit rum schleppen muss, nur um die Bilder meiner Digicam herzeigen zu können, weil das iPad keinen Kartenslot hat, würde mich das Wahnsinnig machen.
    Und das ständige Syncen nur über den PC und iTunes nervt mich bei meinen iPod Touch auch gehörig.

    Ne, ne. Ich werde mal brav auf das Interpad warten und mich dann umso mehr freuen.

    Würde man sich jetzt ein iPad kaufen, würde man es spätestens beim Release vom Interpad wahrscheinlich bereuen.
    Wem das Geld egal ist: iPad kaufen und dann noch ein Interpad!
    Und wer besonders auf's Gaming steht: iPad kaufen!

    Bei Games ist Apple einfach vorne, das muss man ehrlich zugeben. Da kann Android einfach nicht das Wasser reichen.

    Besonders erschwerend kommt aber noch hinzu, dass das Marketing für Android-Games teils sehr schlecht ist.

    Habt Ihr z.B. gewusst, dass es Games wie "Die Siedler", "Die Sims", "Hawx" oder "Dungeon Hunter" auch für Android gibt?!
    Nein? Kein Wunder! Sind nämlich nicht über den Market erhältlich, sondern nur über die Website des Publishers.
    Die kommen ja anscheinend nicht mal auf die Idee eine Demo oder auch nur einen "Teaser" als App in den Market zu stellen, damit man als User überhaupt darauf kommt, dass es diese Games gibt.

  •   4

    bin echt kein applejünger, hab einen stein total zufrieden und ein ipad und was soll ich sagen,beide erfüllen total ihren zweck, fuer unterwegs und auf der couch, bei mir hat das warten auf ein pad gottseidank ein ende gefunden.

    warum? weil einfach zuviel mit android erscheint aber immer ne kleinigkeit nicht stimmt,ob zoll,aufloesung,cpu,oder androidversion.

    viel glueck beim apad finden

  •   4

    kauft ein ipad und ihr muesst euch ueber zoll und mwst und specs und wann endlich kommt eins das geht,keine gedanken mehr machen :-)

  • Sagt mal, findet Ihr ein 7 Zoll Tablet wirklich interessant?

    Für mich sind die 7" Teile das nutzloseste, was es gibt.
    Für ein Handy viel zu groß und für ein Tablet viel zu klein.
    10-12" finde ich für ein Tablet genau richtig.

    Wer übrigens die nächste Zeit eine USA Reise plant: schaut Euch mal auf ebay.com um.
    Da gehen die üblichen Verdächtigen aus China für teils umgerechnet 30-40 € weg.
    Natürlich nichts besonderes und nichts für die Ewigkeit, aber zum herumspielen und Zeit vertreiben bis das Interpad erscheint :-) vielleicht für den einen oder anderen nicht schlecht.

  • wenn man sich um den zoll drücken will währe es jaauch blöd mit nem karton im gepäck da anzukommen. und manual gibts sicher auch als pdf.
    aber vielleicht warten wir doch besser einfach was auf der ifa so passiert. vielleicht geben die dann ja auch nen start-termin für deutschland bekannt, falls sie da nen stand haben.
    dann muss man hier nicht weiter über schmuggler-wahre reden.

    mir fallen auf dem homesreen gerade auch zwei sachen auf:
    -ein vorinstallierter filebrowser. endlich macht das mal jemand. obwohl ich ihn wahrscheinlich eh mit astro oder es-explorer ersetzen würde.
    -ein eigener market

    find im übrigen die windows-tablets von denen auch interessant. das einzige, was daran eher uninteressant ist, ist windows.
    aber das ist von der hardware her ja quasi ein normales netbook - tastatur + touchscreen.
    und was windows nimmt, das nimmt auch linux. und linux kann mittlerweihle über ein plugin für compiz auch multituch und ubuntu soll es ab 10.10 wohl schon nativ können.

  • in der Regel schauen die in solchen Fällen nach Rechnungen, Anleitungen und Original-Kartons

  • MwSt-Satz Australiens beträgt 10%, dazu die deutsche MwSt von 19% gerechnet und eventuelle Einfuhrzölle...

  • Woher soll der Zoll bei der Wiedereinreise wissen, daß Deine elektronischen Geräte nicht schon bei der Ausreise in Deiner Tasche waren? Du darfst halt nichts originalverpackt mitführen...

  • Neben den MwSt können auch noch Zollgebühren anfallen, das ist unabhängig von den MwSt die gezahlt werden. Je nach Produktkategorie gibt es einen Zollsatz. Meiner Meinung nach gibt es auf gewisse Elektronikartikel aber keinen Zoll, sondern nur die MwSt.

  • ich denke mal du meinst die zusätzlichen(!) mehrwertsteuer. im den 499$ sind doch sicher auch schon die australischen MwSt drin.
    was haben die da überhaupt für einen satz?

  • Wo ist denn das Problem mit der Steuer? Einfach die deutsche MwSt auf den Gesamtpreis aufschlagen, fertig.

  • @Jupp S.:
    angenommen, du hättest das tablet vorher schon gehabt, hättest du es noch vor deinem flug nach australien beim zoll melden müssen... danach ist das zurückfliegen mit dem ding kein stress mehr... hast du das aber nicht gemacht und hast keine möglichkeit, nachzuweisen, dass du es nicht in australien gekauft hast, wirds ein bissl komplizierter...

  •   15

    Dank dank dem zoll kann ich mir nichts aus dem ausland holen.
    Bin zu faul mich um die steuern und so zu informieren.

  • ich seh gerade für 105,256€ liefern sie auch weltweit. dann müsste man nur noch gucken, was man am zoll noch blechen muss.

    auch wenn ich das in nächster zeit nich vorhabe, aber was ist, wenn man urlaub in australien macht und mit so nem ding zurück kommt. muss man das dann auch verzollen? ich würde ja fast tippen ja. aber wie wollen die einem nachweisen, dass man das noch nicht hatte, als man eingereißt ist?

    edit: ups. hier gibs ja doch nen edit-button. ist der neu? hab mich bei den blogs mal geärgert, das der hier nicht währe.
    sorry, für den doppelpost.

  • hab den preis von 499 australischen dollar mal in euro umgerechnet
    352,467€
    http://yhoo.it/bze0jC
    hab dann mal nach dem haken gesucht weil ich den preis einfach viel zu niedrig fand.
    und auf der homepage von denen ist auch so ein konfigurator wie bei dell oder apple. und der preis von 499$ gilt für das basis model. das einzige was da fehlt ist allerdings bluetooth, webcam und 3g.
    dafür müsste man dann noch zusätzlich 138$ also 97,48€ zahlen.

    und die haben auch noch andere pads http://bit.ly/cMYnl4
    guckt euch mal das ganz links an. da hat jemand in der grafik-abteilung wohl mist gebaut.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!