Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 20 Kommentare

[Video] Dolphin Browser jetzt mit Voice Control Feature

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Galaxy S8 oder iPhone 8.

VS
  • 7
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8
  • 5
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    iPhone 8

(Bild: Pocketnow.com)

Der beliebte Dolphin Browser bringt mit dem letzten Update eine neues cooles Feature – Dolphin Sonar. Per Spracheingabe kann man jetzt Websites aufrufen, das Internet durchsuchen oder sich den Weg weisen lassen. Laut den Entwicklern muss man Dolphin jetzt nur sagen was man möchte und der Browser bietet die gewünschte Antwort:


Here’s what you need to know: Dolphin Sonar is super easy to use and can do almost anything. Instead of typing, tap the microphone at the bottom left or just shake your phone (because who doesn’t want an excuse to do that!). Then say what you want to say and Dolphin will do the rest.

Bei ersten Tests gelang es mir recht schnell die AndroidPIT-Seite durch „Ansage“ anzeigen zu lassen, wenn auch die englische, obwohl ich die deutsche öffnen wollte. Leider springt Dolphin, wenn man Sonar startet, automatisch in den Portrait-Mode. Auf einem Tablet, das man gerade im Landscape-Mode nutzt, ist das etwas blöd, salopp gesagt. Dies könnte jedoch in einem weiteren Update „gefixt“ werden, schlecht scheint Sonar in der Tat nicht zu sein.

Die Entwickler warnen jedoch – in einem (nicht ganz ernstgemeinten) witzigen kurzen Video – davor, dass die Nutzung von Dolphins Sonar Voice Control sich auch auf den Alltag übertragen kann und dort eventuell für Verwirrung sorgt. Weitere Infos zu Dolphin Sonar finden sich im offiziellen Blog

Link zum Video

Quelle: Pocketnow.com

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!